Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße – 4 bis 6 Portionen (je nach Hunger und Beilage!)

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße – 4 bis 6 Portionen (je nach Hunger und Beilage!)

  • 650g Schweinefilet (dieses Mal hatte ich 2 kleine Schweinefilet mit zusammen 720g)
  • 200g Pancetta (oder roher Bacon) – dieses Mal hatte ich 300g
  • 3EL Olivenöl (extra Virgin)
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Das Schweinefilet von Sehnen und Haut befreien, waschen, trocken tupfen, das ganze Filet rundherum mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und in 6 gleich grosse Stücke teilen – diese mit dem Pancetta umwickeln.
In einer Pfanne mit dem Olivenöl von den Seiten scharf anbraten, wo kein Pancetta ist (jeweils ca. 2 Minuten) – heraus nehmen und in den Omnia mit Silikonform geben.

  • 350g Champignons (braun – in Scheiben)
  • 1 Zwiebel (gross ─ gewürfelt)
  • 1 Sedano (Stangensellerie – in feinen Scheiben)
  • 1 Bund Cipollina (Cebolleta tierna) (Frühlingszwiebel – in feinen Ringen) – dieses Mal hatte ich keine Frühlingszwiebeln bekommen, sondern eine grosse „Cebolla Tierna“ genommen.
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen (gross – gewürfelt)
  • ½ Brühwürfel
  • 2 – 3 EL Olivenöl (extra Virgin)
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 1-2EL Sojasoße
  • 200ml Sahne
  • etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Alles zusammen mit dem Olivenöl (extra Virgin) scharf anbraten und mit dem Mehl bestäuben – mit Milch ablöschen– einige Minuten „ein köcheln lassen“, bis sich die Soße etwas eingedickt hat, zum Schluss noch die Sojasoße hinzugeben und diese Pilz-Sahne-Soße im Omnia verteilen (passt allerdings nicht alles rein in den Omnia – ein Part hebt man einfach für die zweite Portion auf, wenn man es wieder aufwärmt auf oder man macht es in einem „normalen Ofen“ in einer Auflaufform).
Bei einem „normalen Ofen“ würde ich 170° bis 180°C [vorgeheizt] Umluft empfehlen und ca. 25 bis 30 Minuten) – darauf und drum herum verteilen – noch…

  • ca. 150g Emmentaler oder Parmesan (gerieben oder in Scheiben) und ab auf den Herd oder in den Ofen!

Backzeit im Omnia:

  • 5 Minuten höchste Flamme
  • 25 Minuten mittlere FlammeAnmerkung: Das Schweinefilet war leider noch nicht ganz aufgetaut – es hat daher eine Menge Wasser gelassen im Omnia und die Soße leider sehr verwässert – also lasst es besser gut auftauen und trocknet es nach dem Waschen gut ab oder nehmt einfach kein Wasser zur Soße, sollte die Soße anschliessend zu dickflüssig sein – verdünnen kann man immer! Aber ansonsten war es einfach genial und das Filet super zart! Ich werde es – auf jeden Fall – wieder machen! Übrigens haben wir nur ⅓ geschafft und es gab es bei uns Rosenkohl (225g zusammen) dazu – sehr lecker! Aber wir sind ja auch Spatzenesser 😛 Wir sind absolut kein Maßstab für „normale Esser“! Wobei in meinen Rezepten an sich meist von „Normal-Esser“ ausgegangen wird.

    Anmerkung 2: Die Soße war leider wieder etwas „wässrig“, obwohl das Schweinefilet nicht eingefroren war – das nächste Mal lass‘ ich das Wasser einfach weg!

    Bon Appetit

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Rahm-Soße aus dem Omnia

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Rahm-Soße aus dem Omnia

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Rahm-Soße aus dem Omnia

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Rahm-Soße aus dem Omnia

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße

Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Sahne-Soße

Rezept by belle @ www.camper-news.com
Dir gefällt dieses Rezept? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

This Articel was read 927 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.