Wir reisen mit dem Wetter!

Samstag, 23. Februar 2019

#Cheronisi Beach – Paralia #Astros #Nafplio #Aria #Karathona Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Cheronisi Beach ♥

…Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ pünktlich um 8 – sie wird auf „schlummern“ gestellt. Sie trällert also um 5 nach 8 nochmals! Baffo schimpft – ich soll sie doch endlich abstellen! Also stell‘ ich Julia komplett ab! Baffo pellt sich aus den Decken – ich schlafe dann aber wieder ein – bis zum 9-Uhr-Alarm 😮 …dabei haben wir doch heute „volles Programm!

Der Himmel ist grau in grau – wie vom Wetter-App versprochen…

My View today - Cheronisi Beach – Greece

My View today – Cheronisi Beach – Greece

…und während ich im Bad bin, fängt es auch schon an zu regnen 😐 – ebenfalls wie vom Wetter-App versprochen! Naja – wir wollen heute somit den grauen und regnerischen Tag nutzen zum Einkaufen und haben #Nafplio im Vizir – da gibt es einen Lidl, zwei SKLAVENITIS und auch einen Vodafone-Shop.
Zunächst halten wir aber nochmals in Paralia Astros – das ist nur ein Kilometer Umweg und wir können nochmals Wasser bunkern (bei REGEN übrigens)! Aber was man hat, das hat man – gell?

Lunch gibt es dann schon in #Nafplio auf einem Parkplatz am Stadtrand – da hatten wir schon mal Lunch am 23.10.2018! Übrigens auch da bei REGEN – das war der Tag, an dem wir die bestellte Starterbatterie abholen konnten. Wir hatten zuvor am Paliochano Beach gewartet auf den Dienstag, an dem wir die Batterie abholen konnten. Naja – aber zurück zu heute! Heute gibt es für Lunch lecker Pasta (ist nämlich absolutes Pasta-Wetter!) – und zwar lecker Linguine mit Pesto! Es regnet nicht nur – nein – es ist obendrein auch noch lausig kalt!

Lunch in Nafplio Greece

Lunch in Nafplio Greece

Lunch in Nafplio Greece

Lunch in Nafplio Greece

Lunch in Nafplio Greece

Lunch in Nafplio Greece

Ich checke schnell unseren Kredit auf unserer Internet-Karte – noch haben wir 1GB drauf und aufladen wäre erst am 02.03. fällig – aber wer weiss schon, wo wir dann sind? Vielleicht schon wieder zu weit weg von einem Vodafone-Shop und dann müssen wir extra dahin fahren! Wie schon einmal. Daher beschliessen wir, unser Guthaben heute auch noch aufladen zu lassen. Es geht also direkt nach dem Lunch zum Vodafone-Shop! Wie schon fast üblich, springe ich aus dem Camper und lasse unser Guthaben aufladen, während Baffo eine Ehrenrunde dreht und mich dann wieder aufsammelt 😉 Das klappt immer vorzüglich, weil hier alle wunderbar Englisch sprechen!

Auf geht es zum nächsten ΣΚΛΑΒΕΝΙΤΗΣ → SKLAVENITIS – aber hier gibt es keine Parkplätze 😐 – zum Glück gibt es noch einen – in #Aria – nicht weit von hier! Im Moment kaufen wir da ja immer zuerst ein, decken uns mit Fleisch und Fisch ein, dann geht es zu Lidl. Dort gibt es auch erst mal Kaffee-Pause! Während Baffo den Kaffee kocht, dreh‘ ich mit Nicol eine kleine Runde und sammel‘ mal wieder frischen Rosmarin ein! Lidl in Griechenland haben offenbar eine Schwäche für Rosmarin als Grünpflanzen rund herum – es ist nicht das erste Mal, dass ich auf einem Parkplatz von Lidl in Griechenland frischen Rosmarin pflücke 😉 Ich frage mich nur immer wieder, wer hier denn noch getrockneten Rosmarin kauft, wenn der hier zu Hauf frisch zum Pflücken angeboten wird 😀 Wer Rosmarin mag, der sollte mal darauf achten! Man kann den auch wunderbar selbst trocknen!

Dann stürmen wir Lidl – leider haben die heute nur eine Packung Fegatini für Nicol – das ist MIST! Wir kaufen sonst immer gleich vier und das reicht dann für 7 bis 8 Tage!

Fertig und alles eingeräumt, geht es zu dem Tipp aus dem Internet, den ich neulich fand! Zum #Karathṓna Beach – gerade mal 5 Kilometer weg von Nafplio. Der Platz ist nicht schlecht – allerdings für uns nur bedingt gut, weil vermutlich wenig Sonne hier ankommt! Im Osten die Berge und im Westen Bäume.

Parking at Karathona Beach - Unnamed Road, Nafplio - Greece

Parking at Karathona Beach – Unnamed Road, Nafplio – Greece

OK – das kann uns heute eh‘ egal sein und morgen auch! Wir werden morgen einen Tag rasten, auch wenn wieder 0 Sonnenstunden angekündigt sind (nutzen dann halt den Generator – wir sind hier wieder ganz alleine!). Und Montag (ebenfalls 0 Sonnenstunden!) werden wir weiter fahren – erst mal zurück nach Nafplio zu Lidl, um zu schauen, ob sie neue Fegatini haben *hoff* und dann schauen wir einfach weiter – mal schauen, wohin es uns verschlagen wird 😉

Morgen will ich dann die Amarena-Kirschen wieder machen – und den neuen Mixer mal testen (der alte hielt immerhin mehr als 4 Jahre – den hatten wir in Venetico-Marina / Sizilien gekauft am 02.09.2014!) Warum ich das noch so genau weiss? Weil ich ein überdurchschnittlich gutes Gedächtnis habe (sagt zumindest Baffo – und eigentlich weiss ich das auch selbst!). Nur Gesichter kann ich mir gaaaaaaaaaaaanz schlecht merken – aber das war schon immer so!

Dagegen weiss ich noch vieles, wo ich etwas gefunden habe!

  • Eine Edelstahlschüssel am Playa de las Palmeras (ich dachte damals, das wäre Nicols Pappa-Schüssel im Wasser, aber das war sie nicht). Die Schüssel haben wir noch heute und kommt oft zum Einsatz! Immer bei Wurstsalat, Reissalat, Kartoffelsalat und grundsätzlich als Inhalation-Gefäß, wenn einer von uns eine Erkältung hat.
  • Ein Hundehalsband in Menfi / Sizilien – welches ebenfalls häufig zum Einsatz kommt.
  • Eine Plastikschüssel am Playa las Pedras Negras / Portugal – die kam auch häufig zum Einsatz (meist für Tatar) – zuletzt war sie die Trinkschüssel für Nicol. Aber Wind, Wetter und Sonne nagten am Material – diese Schüssel ist mittlerweile entsorgt und Nicol hat eine neue Wasserschüssel.
  • Ein Duschtuch in Punta Regilione / Sizilien – das ist täglich im Einsatz, denn es schont meine Sitzbank vor Schmutz und Abnutzung!
  • Ein Duschtuch in Barbantes – welches ich dann kürzlich am Lagkouvardos Beach leider verloren habe (oder mir geklaut wurde).
  • Ein Handtuch am Praia de Carnota – es ist feuerrot und wird zuweilen als Warnfahne am Solar-Panel angebracht!
  • Ein Handtuch am Playa de Torre Derribada – gerade im Schmutzwäscheberg! Wir brauchen dringend eine Laundry!
  • Fischerei-Utensilien an den Dunas de El Portil – bislang nie im Einsatz gewesen.

…und und und – da könnte ich noch gaaaaaaaaaaanz vieles aufzählen! Auch wenn ich zuweilen das Datum nimmer weiss – ( von dem Mixer weiss ich es daher so genau, weil das unser erster Abend auf Sizilien war!).
…ich sollte mal einen 1000-EUR-Schein finden 😛

Für Dinner gibt es heute lecker Anchoas fried → da stinkt zwar der Camper wieder krass nach Frittenbude – aber das hatten wir schon lange nimmer! …und jetzt sag‘ ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

…ach ja – in #Nafplio sehen wir noch einen Orangenbaum mit einer Zitrone dran 😮

Die Zitrone am Orangenbaum - Nafplio - Greece

Die Zitrone am Orangenbaum – Nafplio – Greece

Unsere Route von heute:

Route 2019-02-23

Route 2019-02-23

https://goo.gl/maps/9ER1SsJoZpM2

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 23. Februar 2019

Cheronisi Beach

9 Uhr

13,4°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Nafplio

13 Uhr

9,8°C

REGEN

kräftiger Wind

Karathona Beach

17 Uhr

10,5°C

REGEN

mässiger Wind

Karathona Beach

21 Uhr

8,6°C

leichter REGEN

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Cheronisi Beach: —– °C

26.05.14 09:00

24.02.19 00:24

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1734 Days,

15 Hours + 24 Minutes on Tour! (together)

…since 276 Days in Greece

18 Hours + 54 Minutes…

…since 2074 Days,

11 Hours + 54 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 24.02.2019 um 00:24 Uhr

 

This Articel was read 343 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Wir reisen mit dem Wetter!

  1. Ingrid sagt:

    Ist ja lustig, was du so alles findest!!! ?
    Wie bzw. womit betreibst du den Mixer? Landstrom ist ja nicht – Wechselrichter?

    • belle belle sagt:

      Ja – gell meine Liebe?
      Keine Ahnung, aber ich finde immer irgend etwas – das kommt wohl auch daher, dass ich meist auf den Boden schaue, wenn ich unterwegs bin 🙂
      Hehe – ich sollte mal einen 1000€-Schein finden – gell?

      Wir haben einen Inverter, der auf 220V umwandelt. Nein – eigentlich haben wir zwei (einen kleinen von mir [den hatte ich damals gekauft fürs Laptop laden im PKW]) und einen grossen von Baffo.
      Je nachdem wie viel Watt ein Gerät hat, nutzen wir den kleinen oder grossen Inverter. Mein Nikon Akku lade ich immer mit meinem kleinen Inverter auf (habe da leider kein Ladegerät für 12V).
      Der Mixer muss an den grossen Inverter – der hat zu viel Watt! Schon der alte Mixer mit 150 Watt kam an den grossen Inverter – der neue Mixer hat nun 300 Watt → der also erst recht!

      Liebe Grüsse belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.