…fast so kalt wie im Kühlschrank!

Sonntag, 24. Februar 2019

#Karathona Beach – #Kondyli Beach – #Salanti Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Karathona Beach ♥

…nööööööööööööööö – mit dem 9-Uhr-Alarm steh‘ ich noch nicht auf! Wir bleiben ja heute hier, da kann ich mich auch nochmal rumdrehen 😛 Baffo liest die Temperatur ab – danke ❗ und ich schlummer weiter! Jawohl!

Um 10 pelle ich mich dann aber doch aus den Decken – Nicol ist noch in ihrem Bett 😮 – Baffo rasiert sich gerade! Ich öffne die Badezimmertüre und Baffo bekommt fast ’nen Herzinfarkt – ? (sorry) – muss noch immer etwas grinsen darüber, obwohl es ja eigentlich nicht so wirklich lustig ist, wenn sich jemand so erschreckt!

Der Himmel ist wieder ein bunt gemischtes grau – und lausig kalt es ist wieder – mit gerade mal 8,9°C um 10 Uhr!

My View today - Karathona Beach – Greece

My View today – Karathona Beach – Greece

Ich geh‘ wieder ins Bett! Auch Nicol ist der Meinung, dass es im Bett wohl am Schönsten ist heute und will überhaupt nicht aufstehen ? – sie geniesst ihr zweites Frühstück also im Bett ?

Nicol geniesst Frühstück im Bett - Karathona Beach – Greece

Nicol geniesst Frühstück im Bett – Karathona Beach – Greece

Nein – so kalt ist es im Camper nicht – aber ich komm‘ gerad‘ vom „My View today“ wieder in den Camper und vergesse einfach, dass ich die Kapuze noch auf habe ?
Baffo meint: „Wir können die Truma nicht den ganzen Tag rennen lassen – so viel Energie haben wir nicht – auch mit dem Generator nicht! Also was tun?“. Ich antworte ihm: „Wir können uns den anderen Strand ansehen – oder zurück fahren nach #Argos zu dem Lidl und schauen, ob die die Fegatini haben – auch wenn es Sonntag ist.“. Da es heute Tatar geben wird, starten wir erst nach dem Lunch!

Zurück fahren will Baffo nicht – also gehen wir den anderen Strand anschauen, von dem ich gehört hatte – dem Kondyli Beach!

Kondyli Beach – Greece

Kondyli Beach – Greece

…müssen wir uns merken – ist ganz nett da! Aber leider nur 19km gefahren und die Batterie ist damit – natürlich – noch lange nicht voll geladen! Wir beraten, wohin es nun gehen soll! Zum Salanti Beach, zum Coffee-Beach oder zum Metamorfosi Beach? Wir entschliessen uns zum Salanti Beach zu fahren, und da morgen das gleiche kalte MIST-WETTER ist, werden wir morgen dann in #Kranidi den Lidl beehren und dann zum Metamorfosi Beach fahren! Dienstag soll dann die Sonne wieder scheinen – hoffentlich hat das Wetter-App recht!

Irgendwo an einer kleinen Kirche mit Friedhof – bei 355 Meter über dem Meeresspiegel und bei „satten“ 8,3°C mit eisigem Wind gibt es Kaffee-Pause!

…unterwegs erwischen wir – wieder mal – Schnee! Dieses Mal fängt der Schnee schon bei 400 Meter über dem Meeresspiegel an ? – also 400 Meter früher als das letzte Mal! Warum es – auf einmal – wieder so kalt ist, das wissen wir nicht – aber es ist wieder lausig kalt! Der Tag wird heute nicht warm werden – wir bleiben im einstelligen Bereich!

Schnee bis in die tieferen Lagen - On the Road in Greece

Schnee bis in die tieferen Lagen – On the Road in Greece

Schnee bis in die tieferen Lagen - On the Road in Greece

Schnee bis in die tieferen Lagen – On the Road in Greece

…wir hoffen, dass es nicht DIESE Strasse ist die wir zu nehmen haben… Aber nein – es ist DIESE Strasse!

Schon wieder Schnee - on the Road in Greece

Schon wieder Schnee – on the Road in Greece

Zwar nicht so krass, wie letztes Mal – aber halt schon wieder Schnee! Auf der Anfahrt sehen wir wieder diese Doline bei #Didima – dieses Mal mache ich auch ein eigenes Photo davon!

Einsturzdoline beim Dorf Didyma – Greece

Einsturzdoline beim Dorf Didyma – Greece

Einsturzdoline beim Dorf Didyma – Greece

Einsturzdoline beim Dorf Didyma – Greece

Schliesslich kommen wir in Sichtweite des verloren Hotels!

Das verlorene Hotel am Salanti Beach – Greece

Das verlorene Hotel am Salanti Beach – Greece

Das verlorene Hotel am Salanti Beach – Greece

Das verlorene Hotel am Salanti Beach – Greece

Wer noch herum grübelt, warum das Hotel verlassen ist – der darf gerne diesen Artikel vom Spiegel nachlesen vom 01.10.1984! Ich denke darüber noch immer gleich! „Blöde Kirche!“. ?

Hier ist es nicht wärmer – klar, der Berg mit dem Schnee ist auch nicht weit weg und der Wind kommt genau aus dieser Richtung ?

Parking at Salanti Beach - Salanti - Costa Bianca - Ermionida – Greece - February 2019

Parking at Salanti Beach – Salanti – Costa Bianca – Ermionida – Greece – February 2019

Parking at Salanti Beach - Salanti - Costa Bianca - Ermionida – Greece - February 2019

Parking at Salanti Beach – Salanti – Costa Bianca – Ermionida – Greece – February 2019

Parking at Salanti Beach - Salanti - Costa Bianca - Ermionida – Greece - February 2019

Parking at Salanti Beach – Salanti – Costa Bianca – Ermionida – Greece – February 2019

Nicol am Salanti Beach – Greece

Nicol am Salanti Beach – Greece

Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2019-02-24

Route 2019-02-24

https://goo.gl/maps/CDX66ayNUdq

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Sonntag, 24. Februar 2019

Karathona Beach

9 Uhr

8,7°C

bewölkt

mässiger Wind

Karathona Beach

13 Uhr

9,7°C

bewölkt

mässiger Wind

Salanti Beach

17 Uhr

9,9°C

bewölkt

kräftiger Wind

Salanti Beach

21 Uhr

9,0°C

bewölkt

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: Karathona Beach: —– °C

26.05.14 09:00

24.02.19 23:27

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1735 Days,

14 Hours + 27 Minutes on Tour! (together)

…since 277 Days in Greece

17 Hours + 57 Minutes…

…since 2075 Days,

10 Hours + 57 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 24.02.2019 um 23:27 Uhr

 

This Articel was read 268 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.