…ein langer Tag…

Donnerstag, 19. November 2015

#Tarifa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Tarifa ♥
…10 nach 8 Uhr pellen wir uns aus den Decken und wir werden wieder von der aufgehenden Sonne begrüsst – herrlich! Die Temperaturen scheinen sich auch wieder normalisiert zu haben :y: – besser!

Ich bin ja mal gespannt, was der heutige Tag so bringen wird…
In Rekordzeit sind wir startklar – erst mal zur Post und sehen, ob die zu erwartende Sendung eingetroffen ist. Baffo kommt mit Paket zurück – das hat also dann mal geklappt – super!
Da wir eh direkt am Hafen parken, fragen wir gleich dort nach wegen der Versicherung – die wissen vielleicht, wie man das regeln kann. Die empfehlen uns eine Versicherung zu fragen. Wir marschieren also die Strasse hoch und fragen bei zwei Versicherungen. Nein – nur Fahrzeuge mit spanischer Nummer können sie versichern ;/ Sie empfehlen uns in einem Ticket-Shop nachzufragen (kommt Euch das nicht bekannt vor??? Vor einigen Tagen begann die Versicherungs-Frage mit der Frage in einem Ticket-Shop…).
Um die Ecke ist ein Ticket-Shop – wir fragen auch dort nach. Hier in #Tarifa kann man offenbar keine Versicherung für #Marocco machen – aber in #Marocco am Hafen, da könne man das. Wenn er sich recht erinnert, kostet die Versicherung 25-30 EUR im Monat – hmmm, das wär‘ ja günstig… …aber können wir uns darauf verlassen???

Und jetzt sind wir wieder auf dem Weg zur Werkstatt – irgendwas ist seit heute Morgen nicht in Ordnung mit den eingebauten Federn… Merkwürdige Geräusche sind zu hören… Um 16 Uhr sollen wir wieder kommen.
Wir stellen uns – wieder mal – auf „unseren alten“ Parkplatz (Calle Milano Negro, 2, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien) für Lunch. Danach huschen wir in Lidl unsere Vorräte auffüllen und bleiben gleich für den Kaffee hier (Tarifa Lidl). Weiter geht’s mit Mercadona – auch da huschen wir schnell hinein – andere Vorräte auffüllen, was wir bei Lidl nicht bekommen und schon ist es auch schon Zeit wieder zur Werkstatt zu fahren.

Warten...

Warten…

Eine Runde gehe ich mit Nicol drehen – sie braucht’s! Zum Glück ist ganz in der Nähe ein unbebautes Stück Land – wild mit viel Gras und Nicol kann ohne Probleme ihre Geschäfte machen und ihre eMails lesen!
Danach ist warten angesagt bis die Federn wieder eingebaut sind.
Um 17 Uhr sind sie fertig – sagen uns, dass wir eine Testrunde drehen sollen. Jaaaaaaaaaaa – die merkwürdigen Geräusche sind weg *jubel*
Wir bezahlen nichts – das finden wir grosse Klasse – die Nachbearbeitung wird auf Kulanz gemacht! TARIAUTO können wir wirklich empfehlen!
Keine Ahnung, was genau das komische Geräusch verursacht hat beim Fahren – jetzt ist es jedenfalls weg *freu

Wir parken um die Ecke und gehen zu Fuss zum China-Laden – ich brauche einen neuen Block im A5-Format mit Spirale für meine Notizen der Temperaturen (das alte geht langsam zu Neige – gestartet damals in #Sicily am 02.09.2014 [sieht schon ziemlich zerfleddert aus 😮 ] – und Baffo kauft einen Ersatzkanister für Diesel – kann ja nicht schaden, wenn man den hat in Marocco!
Ich muss allerdings draussen warten mit Nicol – Hunde dürfen nicht in den Asia-Shop :/

Wir wollen die Tickets ordern bei Javier González Ramírez – tätig für www.frs.es (eine genauere Beschreibung über diese Firma kommt in den nächsten Tagen – jedoch erst in Marocco, sobald wir dort Internet haben denn wir haben nur noch 400MB auf unserem Stick und das muss noch bis einschliesslich Montagmorgen reichen!).
Aber sie haben einen Systemausfall der Computer. Javier González Ramírez verspricht uns alles morgen vorzubereiten zur Abholung am Samstag. Er selbst arbeitet am Samstag zwar nicht, wird aber einen Kollegen anweisen. Auch verspricht er am Montagmorgen gegen 10 Uhr zum Hafen zu kommen und uns persönlich zu verabschieden – na wenn das kein Service ist!!! Schauen wir mal, ob er Wort hält 😉

Also huschen wir nochmals kurz in Mercadona, denn der Wein reicht nicht bis Montag – wir hatten bis Samstag geplant und ein paar Flaschen Wein darf man ja mitnehmen.

Wir suchen noch den Brunnen, den wir heute Vormittag gesehen hatten, irren aber ein bisschen umher (besser umsonst Wasser tanken, als zu bezahlen!) – mit dem Ergebnis, dass der Brunnen nicht funktioniert… So ein Mist aber auch! Okay – dann tanken wir eben Wasser wo wir immer Wasser tanken, leeren auch gleich die WC-Cassette → N-340, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien. Da war mal eine Message – Area Sosta Camper – als wir das zweite Mal dort waren, war die Message verschwunden – wir konnten aber trotzdem alles erledigen (immer gegen Bezahlung – Einzelheiten dazu stehen in den Travel-Facts über Tarifa [der neue Eintrag ist noch nicht vertreten!]).

Endlich kommen wir wieder an am Puderzucker-Strand! Der Sonnenuntergang ist längst Vergangenheit!

Sonnenrot am Playa de los Lances Norte – Tarifa – 18:41:37 pm

Sonnenrot am Playa de los Lances Norte – Tarifa – 18:41:37 pm

Sonnenrot am Playa de los Lances Norte – Tarifa – 18:41:52 pm

Sonnenrot am Playa de los Lances Norte – Tarifa – 18:41:52 pm

Noch ehe der Camper tatsächlich steht (gerade steht) schiesse ich diese zwei Bilder schnell aus der Hüfte!

Erst mal wird Nicol versorgt! Ihr „Pappa“ ist schon seit zwei Stunden überfällig – arme Maus! Danach checkt Baffo seine eMails und er hat Nachricht von seiner Versicherung. Das „AddOn“ Marocco wäre kein Problem, aber sie benötigt ein/zwei/drei Tage – es soll laut der Dame auch ohne Aufpreis sein!
Haben wir nun vielleicht doch zu voreilig gebucht? In Marokko haben wir sicher nicht sofort Internet – und genau DAS ist das Problem! So lange wir nicht das benötigte Dokument per eMail erhalten und ausdrucken können, kommen wir in #Tanger auch nicht vom Hafen weg. Aber um Internet zu bekommen, müssen wir einen Shop aufsuchen…
Baffo antwortet der Dame direkt und sagt, dass die Zeit drängt – unser Schiff geht am Montag um 11 Uhr und nur bis ca. 9 Uhr kann er noch eMails empfangen!
Hoffen wir, dass die Dame dies als Ernstfall sieht und direkt morgen antwortet! Falls nicht, schreibt Baffo morgen um 12 Uhr eine eMail an Javier González Ramírez, dass wir aus gegebenem Anlass noch leider etwas warten müssen. Wir hoffen, dass er das nicht direkt alles schon am Vormittag bucht!

Nochmals DANKE an Ingrid für ihren Comment vor einigen Tagen, der diese Situation nochmals aufgerollt hat und bestätigt, dass Marokko in der Tat abgedeckt wird und Versicherungen sich nicht drum drücken können!
Baffo hatte eine Woche zuvor schon bei dem Office nachgefragt und gesagt bekommen, dass es unmöglich sei für Marokko eine Abdeckung zu bekommen – erst wenn man nachbohrt wird einem gesagt: „Ach ja – es ist ja doch möglich!“ Den Tipp von Ingrid möchte ich hier nochmals zitieren: „Lasst Euch nicht abwimmeln!!!“

Damit schliesse ich – nach einem langen Tag – meine Zeilen und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Donnerstag, 19. November 2015

Tarifa

9 Uhr

16,6°C

sonnig

wenig Wind

Tarifa

13 Uhr

20,9°C

sonnig

kräftiger Wind

Tarifa

17 Uhr

21,6°C

sonnig

kräftiger Wind

Tarifa

21 Uhr

12,8°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de los Lances Norte: —–

 

26.05.14 09:00

19.11.15 22:09

…since 542 Days,

13 Hours and 10 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

5 Month,

and 25 Days

This Articel was read 598 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “…ein langer Tag…

  1. Ingrid sagt:

    Na, wenn ich hier so schön gelobt werde, 😉 gibt es noch eine weitere, sicher hilfreiche, Info:
    http://www.computer-und-technik-im-wohnmobil.de/internet-und-telefonie-ueber-maroc-telecom-m-t/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.