…vom Kuscheln zum Knutschen ist es nicht weit!

Montag, 27. Februar 2017

Praia da #Bordeira #Sagres – Vila do #Bispo #Portugal #Portogallo

Guten Morgen Praia da Bordeira ♥
…der 9-Uhr-Alarm lockt mich nicht aus den Decken 😛 Ich steh‘ erst 10 Minuten später auf! Grau ist es wieder – „grau in grau“ – leider! Portugal zeigt sich dieses Mal nicht von seiner besten Seite :~

…aber was ja schon wieder echt der Hammer ist… Kaum hat sich der Kuschelcamper aus den Niederlanden verdünnisiert, platziert sich heute Morgen doch glatt ein Knutsch-Camper – direkt vor uns! Näher geht nicht mehr!

Noch so ein Kuschelcamper – öhhhm – Knutschcamper - Praia da Bordeira – Portugal

Noch so ein Kuschelcamper – öhhhm – Knutschcamper – Praia da Bordeira – Portugal

Sorry – das ist das Bild für die WhatsApp-Gruppe heute gewesen – aber das MUSS ich einfach auch hier noch einmal hinterlassen!

Okay – wir fahren heute ja eh‘ – Versorgungstag ist heute angesagt – also nix is mit langen Spaziergängen heute, sondern in die Hufe kommen!

My View today - Praia da Bordeira – Portugal

My View today – Praia da Bordeira – Portugal

…wieder ziemlich „grau in grau“ heute… hmmmm! Und der Wind kommt wieder ausgesprochen frisch aus Norden! Dabei war es gestern Nacht so wunderbar windstill und klar – die Sterne zum Greifen nah!
Na gut – wir müssen ja eh‘ los!

Unser erstes Ziel ist ein InterMarché in Sagres (mit Tankstelle, sowie Ver- und Entsorgungs-Station – auch eine Laundry gibt es hier, wie fast üblich schon bei einem InterMarché in Portugal) – wir bezahlen 2 EUR für Trinkwasser, Grauwasser und auch die WC-Cassette werden entleert. Weiter geht es auf den grossen Parkplatz am Fortaleza am Ponta de #Sagres – Portugal für Lunch 😀

Parking at the Fortaleza - Ponta de Sagres – Portugal

Parking at the Fortaleza – Ponta de Sagres – Portugal

Auf der Seite auf der wir stehen, stehen sicher rund 50 Camper! Aus allen Herren Ländern – es ist wirklich alles vertreten! Unglaublich, wie viele in südlichen Ländern überwintern! Wir sind froh, wenn die Überwinterer wieder zu Hause sind! Das ist uns echt schon zu viel!
Für Lunch gibt es nur eine Kleinigkeit – bisschen Schinken mit unterschiedlichen Soucen und mit fantastischem Blick auf Cabo de São Vicente!

View to Cabo de São Vicente from the Fortaleza Ponta de Sagres - Sagres – Portugal

View to Cabo de São Vicente from the Fortaleza Ponta de Sagres – Sagres – Portugal

Anschliessend zu Lidl huschen in Vila do #Bispo – mal wieder Großeinkauf – aber die Schleckermäulchen wollen ja auch was zu Essen haben die kommenden Tage 😛 Auch Goulasch wandert mal wieder in unseren Einkaufskorb!

Auf dem Rückweg schauen wir nochmal an den Praia do #Amado aber wir bleiben nicht – wie schon beim ersten Mal – der Parkplatz alles in allem zu schräg, man kann kaum eben stehen mit einem Camper!
Wieder die Küsten-Schotter-Strasse entlang, ob wir vielleicht einen anderen Platz noch finden. Aber wie schon beim erstem Mal – wir finden nix oben auf den Klippen, somit landen wir wieder auf dem Parkplatz am Praia da Bordeira, an dem der Tag heute begann 😛 Der Knutschcamper ist noch immer da – ein anderer Hymer jetzt auf dem Platz, an dem wir waren – wir stellen uns in die Mitte – am Rande des „Kreisverkehrs“ in der Mitte des Parkplatzes. Morgen wollen wir eh‘ weiter – für eine Nacht geht das schon!

So – und nun gibt es gleich Spaghetti all’aglio, olio e peperoncino – Bis später meine Lieben ♥
Ahhhh – die Spaghetti all’aglio, olio e peperoncino waren so was von lecker ❗ – der Knoblauch hüpft jetzt nur ein bisschen auf und ab 😀 – gemixt mit einer halben Mango und meinem Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert, welches ich neulich machte. Das wird definitiv nicht alt – wir haben jetzt schon mehr als die Hälfte vertilgt! Einen weiteren (kleinen) Teil haben wir noch im Eisfach – das schmeckt sicher auch als Eis/Sorbet!

Zur Erinnerung hier nochmal:
#Rezept Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert:

500g Greek-Style-Joghurt von Lidl, 150g Zucker oder Süßstoff, 200ml Sahne 35%, 2-4EL Amaretto (alles vermixt [die Sahne zuvor steif schlagen], 6-7 Blatt Gelatine (für ca. 600/700ml Flüssigkeit) nach Anweisung quellen lassen, kurz erwärmen, ebenfalls mit dem Mixer einrühren – mit einer Himbeercreme (fertig aus der Dose [die hatten wir schon ewig mal gekauft und fand nie Verwendung!]) schichten → und ab in den Kühlschrank!

…ja meine Lieben… ich rauche wieder! Die Verführung war zu gross! Tabak ist da – Blättchen (zum Drehen) kann man überall kaufen… Was für ein Mist ❗ – ich weiss!!! Aber ich rauche ganz, ganz wenig und kann ohne weiteres auch mehrere Stunden ohne auskommen! Meine Regeln heissen:

  • Rauche niemals im Camper!
  • Rauche niemals vor Baffo

Gestern hat er mich „erwischt“ – ich war draussen, Nicol wollte erst nicht mit mir gehen, dann kam sie doch noch zu mir. Baffo suchte Nicol und ich (blöde Kuh) drehte mir gerade eine Zigarette!

Okay – nu is es raus – Baffo machte keinen Aufstand daraus (danke!).
Gut – Regel No 2 ist nun leider hinfällig geworden – hoffe, dass ich dadurch den Konsum nicht erhöhen werde – das muss die Zeit zeigen! Regel No 1 will ich auf jeden Fall einhalten! Auch Baffo macht das (Hut ab!) – am Morgen (wenn die Truma läuft) ist er immer draussen zum Rauchen – am Abend auch (wenn die Truma läuft).

In vier Wochen schreiben wir Sommerzeit! Wie ich diesen Moment herbei sehne, kann sich kaum wer vorstellen! Zum einen ist es dann (hoffentlich!!!) endlich auch mal etwas wärmer! Für mich war der Winter dieses Jahr echt herb! Wie konnte ich es nur in #Berlin aushalten??? Wie habe ich es nur 15 Jahre auf der Schwäbischen Alb ausgehalten? Wie habe ich es – überhaupt – in Deutschland ausgehalten?

Der Himmel ist wieder so schön klar – es ist auch (wieder) nahezu windstill – ich geh‘ nochmal Sterne gucken!
Nahezu windstill und absolut klar – die Sterne wieder zum Greifen nahe! Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2017-02-27

Route 2017-02-27

https://goo.gl/maps/ABhycEmj8HL2

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 27. Februar 2017

Praia da Bordeira

9 Uhr

14,0°C

Bewölkt

mässiger Wind

Ponta de Sagres

13 Uhr

22,8°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Praia da Bordeira

17 Uhr

16,3°C

bewölkt

mässiger Wind

Praia da Bordeira

21 Uhr

14,7°C

aufklarend

wenig Wind

#Wassertemperatur: Praia da Bordeira: —–

 

26.05.14 09:00

27.02.17 23:30

04.02.17 12:00

28.06.16 23:00

…since 1008 Days,

14 Hours and 5 Minutes on Tour!!!

…since 23 Days back in Portugal

…and 11 Hours + 5 Minutes…

…seit 244 Tagen rauchfrei!

…and 0 Hours + 5 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 27. Februar 2017 um 23:30 Uhr

 

 

This Articel was read 864 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

3 thoughts on “…vom Kuscheln zum Knutschen ist es nicht weit!

  1. […] 14:53 Uhr werde ich mit Nicol nochmal ‘ne Runde drehen gehen – und später mache ich das Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert nochmal – wobei die Himbeeren haben wir gerade nicht. Entweder mache ich es mit Mango oder mit […]

  2. […] mit Brot und danach etwas Ziegenkäse und den Rest von meinem Dessert, welches ich neulich machte (Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert – aber dieses Mal war es irgendwie zu süss. Das Karamell vermutlich – aber ich hatte auch noch […]

  3. […] das wohl nix mit Sonne tanken – denn ich habe noch andere Arbeit auf dem Programm! Ich will das Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert wieder machen *hmmmjamjam*! Also „ran an die Arbeit“ – wir sind hier ja nicht nur zum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.