…denkt ihr dran?

Samstag, 25. März 2017

Praia de São #Lourenço #Ericeira – Santa #Susana #Portugal #Portogallo

Guten Morgen Praia de São Lourenço ♥
…Julia mit ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ ist eh‘ schon lange abgestellt (sorry Süsse!) – aber auch der 9-Uhr-Alarm kann mich nicht zum Leben erwecken! Es ist bestimmt wieder alles voll mit dicken fetten Wolken – warum – zum Henker ❗ – soll ich mich also dann aus den Decken schälen?

Halb 10 falle ich dann doch aus dem Bett und es bestätigt sich – dicke fette Wolken sind (wieder mal!) am Himmel! Dazu mal wieder ein äusserst eisiger Wind aus Westen!

My View today - Praia de São Lourenço – Portugal

My View today – Praia de São Lourenço – Portugal

…ob das heute noch was wird mit der Sonne? Oder wird es wieder regnen wir gestern und vorgestern den ganzen Tag? Wir beschliessen lieber unsere aufgelaufene Wäsche in Angriff zu nehmen, statt wieder Däumchen zu Drehen, weil man bei REGEN ja nun so gar nichts unternehmen kann! Die ist schon mehr als fällig und türmt sich schon!

Also erst mal zu Lidl huschen (eigentlich brauchen wir noch nix dringend, aber wenn wir eh‘ schon unterwegs sind, können wir auch gleich unsere Vorräte wieder auffüllen!) – und da es nach dem Einkauf dann auch längst schon wieder Lunch-Time ist – haben wir Lunch (wie schon so oft) auf dem Parkplatz von Lidl – dieses Mal in Ericeira 😀 Es gibt nur etwas aus der Dose – Hering in Tomatensouce mit Brot und danach etwas Ziegenkäse und den Rest von meinem Dessert, welches ich neulich machte (Joghurt-Himbeer-Sahne-Dessert – aber dieses Mal war es irgendwie zu süss. Das Karamell vermutlich – aber ich hatte auch noch Schokostreusel in die Masse gemischt. Jedenfalls brauchten wir dafür weit länger, um es zu Vernichten, als das Dessert zuvor! Das nächste Dessert ist schon fast in „Mache“ – dafür habe ich Tiefkühl-Himbeeren gekauft – diese will ich pürrieren, etwas süssen und eindicken und so verwenden, wie letztes Mal diese Dose Himbeer-Pürree.

Lange Rede – kurzer Sinn – jedenfalls ist die Aussicht vom Parkplatz hier bei Lidl grandios!

View from Lidl in Ericeira – Portugal

View from Lidl in Ericeira – Portugal

Danach huschen wir noch in einen Aldi-Markt. Da gehen wir ja sonst nie einkaufen (warum wissen wir nicht, ist halt so). Das ein oder andere interessante finden wir auch – ob wir dann aber deswegen öfter in Aldi schauen werden, ist noch fraglich. Schauen wir einfach mal!

Weiter steht die Laundry also auf dem Programm – also keine Zeit verlieren und nach Santa Susana fahren!
Schnell werden die kleine (9kg für 4 EUR) und mittlere (16kg für 7,50 EUR) Maschine gefüllt (die angegebene Menge nutzen wir nie – wir laden die Maschinen immer nur halbvoll → besseres Waschresultat!) – in 30 Minuten sind die fertig – dann nochmal jeweils 30 Minuten in die beiden Trockner und schon kann es zur Area Sosta Camper gehen zur Ver- und Entsorgung! Bräuchten wir auch noch nicht dringend – aber wenn wir schon mal hier sind…

Schnurstracks fahren wir erst mal zurück zum Praia de São Lourenço – es ist schon spät und einen neuen Platz suchen wollen wir für heute nicht mehr. Ausserdem muss das Bett wieder angezogen werden – das braucht auch noch ein bisschen Zeit.
Fast pünktlich zum Sonnenuntergang sind wir wieder hier – unser Platz ist sogar noch frei!

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

Sunset at Praia de São Lourenço – Portugal

…Moment mal ❗ – da passt doch irgendwie was nicht zusammen! Dicke fette Wolken und Sonnenuntergang? Das passt doch nicht! Stimmt! Denn der heutige Tag ist gar nicht sooo schlecht – ein Mix aus Sonne und Wolken, wobei sich die Sonne so gut wie immer die Lücken in den Wolken sucht und es somit eigentlich mehr sonnig ist als bewölkt.
Gestern wäre der Waschtag besser gewesen – aber hinterher ist man ja (bekanntlich!) immer schlauer!

Nicht vergessen meine Lieben – heute beginnt die Sommerzeit! Die Uhren werden um 2 Uhr Nachts auf 3 Uhr vor gestellt! Es fehlt uns morgen also eine Stunde Schlaf!

…huch (!) – nu aber nix wie rein in das frisch bezogene Bett! Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2017-03-25

Route 2017-03-25

https://goo.gl/maps/jut86tbuND22

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich. Wer sich gerne registrieren möchte, sende mir bitte eine eMail mit Wunsch-Benutzer-Name – ich kann diesen Namen dann mit der angegebenen eMail-Adresse anlegen. Bitte auf eine Bestätigungs-eMail dann achten zum Freischalten!

#Temperaturen am Samstag, 25. März 2017

Praia de São Lourenço

9 Uhr

12,7°C

bewölkt

kräftiger Wind

Praia de São Lourenço

13 Uhr

19,1°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Praia de São Lourenço

17 Uhr

17,8°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Praia de São Lourenço

21 Uhr

13,0°C

aufklarend

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: Praia de São Lourenço: —–

 

26.05.14 09:00

25.03.17 23:55

04.02.17 12:00

28.06.16 23:00

…since 1034 Days,

14 Hours and 55 Minutes on Tour!!!

…since 49 Days back in Portugal

…and 11 Hours + 55 Minutes…

…seit 270 Tagen rauchfrei!

…and 0 Hours + 55 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 25. März 2017 um 23:55 Uhr

 

 

This Articel was read 548 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.