…bis zum Hals – …ähm Bauchnabel im Wasser!

Mittwoch, 20. Juli 2016

Caleta dels #Gossets #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Caleta dels Gossets ♥
Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – aber wir stehen noch nicht auf – wir sind ja echt lazy geworden im Moment 😀 In Rekordzeit hingegen bin ich mit Nicol auf dem Weg zum Strand – sind jedoch nur wenig Schritte, so dass wir schon bald da sind.

Aber Nicol fühlt sich nicht wohl bei der ganzen Hunde-Gesellschaft :/ – sie verschwindet immer wieder zum Camper. Seit dem Biss in #Dakhla / #Marokko (welcher ja schon wirklich ziemlich heftig war und sie 6 Wochen „rummachte“, bis es endlich verheilt war), ist sie auf andere Hunde wenig gut zu Sprechen :/ Man kann es ihr ja auch nicht verübeln – immerhin musste sie die Schmerzen aushalten, nicht wir (auch bei der #Penicillin-Spritze – und die tat ihr weh!!!).
Seither bellt sie jeden Hund erst mal grundsätzlich aus – egal welche Rasse und somit egal wie gross! Ist der Hund von ihrer Bellerei nicht eingeschüchtert, sondern will sie beschnüffeln, zieht sie die Rute ein und geht auf „Rückzug“. Sprich, Vertrauen in andere Hunde → gleich NULL! Und da können wir noch tausend Mal sagen, dass sie für andere Hunde nicht bellen soll – seit dem Biss in #Dakhla ist alles anders…

Der Strand ist mit dem gleichen Sand, wie am Platja del #Carabassí – genauso fein und genauso grau. Da das hier jedoch eine eher kleine Bucht ist, gesäumt von Felsen, findet man auch am Strand (im Wasser) davon Felsen, die weit ins Wasser hinein ragen. In der Mitte jedoch kann man ziemlich weit hinein laufen, ehe man auf Felsen stößt.
Auch hier fällt das Ufer sehr, sehr flach ab, man muss schon einige Meter gehen, ehe man bis zum Bauchnabel im Wasser steht. Ich messe am Vormittag 28°C und am Nachmittag 29°C Wassertemperatur – das ist dann (in der Tat) auch schon so warm, dass Baffo morgen ein Bad in Erwägung zieht 😉 Das Wasser ist – auch hier – sehr klar und man kann vereinzelt sogar Fische mit dem blossen Auge erkennen!

Der Himmel zieht immer mehr zu und ich gehe (pünktlich zum Lunch) zurück zum Camper. Am Nachmittag gehen wir alle zusammen an den Strand – da kann die süsse Nicol nimmer kneifen 😛 Aber der Nachmittag ist auch wesentlich ruhiger – vermutlich auch, weil es noch immer ziemlich bewölkt ist. Kann uns nur recht sein!

Zunächst nehmen wir den neuen Sonnenschirm auch noch nicht mit. Und wie schon am Vormittag gedacht, setze ich nun die Idee eines Panorama-Bildes um – nämlich bis zum Bauchnabel im Wasser stehend!
Zwar „nur“ mit dem SmartPhone aufgenommen, aber nicht mit der Panorama-Automatik, sondern aus 5 Einzel Bildern mit Image Composite Editor zusammen gefügt.
Wer findet Baffo und Nicol auf dem Bild? Hier noch ohne Sonnenschirm. Und wer sieht bei einem Mann auch doppelt 😀 Hahaha – der wollte unbedingt zweimal aufs Bild 😛

Parking at Caleta dels Gossets - Camino del cabo, 37, 03130 Santa Pola, Alicante, Spanien – July 2016

Parking at Caleta dels Gossets – Camino del cabo, 37, 03130 Santa Pola, Alicante, Spanien – July 2016

Doch schon bald kommt die Sonne heraus und sobald sie da ist, wird es heiss ❗ Nicol sucht den Schatten und Baffo holt somit den neuen Sonnenschirm.

Nicol at Caleta dels Gossets – Spain

Nicol at Caleta dels Gossets – Spain

Der neue Sonnenschirm wird auch gleich auf seine Tauglichkeit geprüft und für gut befunden! Ist jetzt rot/weiss gestreift – aber rot ist noch immer dabei ♥

Caleta dels Gossets – Spain

Caleta dels Gossets – Spain

…naja – jetzt sage ich *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* und Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 20. Juli 2016

Caleta dels Gossets

9 Uhr

25,9°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Caleta dels Gossets

13 Uhr

28,3°C

bewölkt

wenig Wind

Caleta dels Gossets

17 Uhr

27,6°C

bewölkt

wenig Wind

Caleta dels Gossets

21 Uhr

26,2°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Caleta dels Gossets: 28°C / 29°C

 

26.05.14 09:00

21.07.16 00:20

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 786 Days,

15 Hours and 38 Minutes on Tour!!!

…since 54 Days back in Spain

…and 9 Hours + 56 Minutes…

…seit 22 Tagen rauchfrei!

…and 1 Hours + 38 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2016 um 00:38 Uhr

 

 

This Articel was read 677 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “…bis zum Hals – …ähm Bauchnabel im Wasser!

  1. Ingrid sagt:

    Sieht sehr gut aus, dein Panoramafoto!!!
    Wie haltet ihr das nur aus im Juli in Spanien??? Ich würde wohl ständig bis zum Hals im Wasser stehen! 😉

    • belle belle sagt:

      Dankeschön meine Liebe für Dein Kompliment ♥

      Hihi – das ist viel einfacher als Du denkst meine Liebe – man gewöhnt sich an die Wärme ♥ Und das vieeeeeeeeeeeeeel schneller, als man sich im Gegenzug an die Kälte gewöhnen kann!!!
      Wir waren ja auch im Juli/August 2014 in Calabria –> Süditalien.
      Allerdings muss ich zugeben, dass Nicol „ihren Schatten“ nun teilen muss!!! In der prallen Sonne (sofern sie raus kommt), kann man es derzeit nicht aushalten (das machen nur Touris, die in zwei oder drei Wochen möglichst schnell Tiefenbräune erhalten wollen 😮 )

      Liebe Grüsse belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.