Doppel-Falsches Tiramisu (mit Joghurt)

Doppel-Falsches Tiramisu (mit Joghurt)

75 g Zucker und
1/4 Flasche Rumaroma und
1/4 Flasche Bittermandelöl und
500g Joghurt rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

50 g Zartbitter-Schokoladenstreusel ebenfalls einrühren.
200 ml Sahne steif schlagen und unter die Joghurt-Masse unterheben.

150 ml starker Esspresso + 1/4 Flasche Rumaroma + 1/4 Flasche Bittermandelöl mischen und
6-7 Löffelbisquits halb eintauchen und den Boden belegen. Hälfte der Creme darauf verteilen.
Mit weiteren 6-7 Löffelbisquits und der restliche Creme eine zweite Schicht legen.
Verschlossen im Kühlschrank ziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren mit Kakao-Pulver bestreuen
Dessert

Ergibt 4 grössere oder 6 kleinere Portionen

Falsches Tiramisu

Falsches Tiramisu

ca. 4 grössere oder 6 kleinere Portionen

75 g Zucker und
1/4 Flasche Rumaroma und
1/4 Flasche Bittermandelöl und
4-6 EL Milch rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

250 g Kiri-Frischkäse einrühren.
50 g Zartbitter-Schokoladenstreusel ebenfalls einrühren.
200 ml Sahne steif schlagen und unter die Frischkäse-Masse unterheben.

150 ml starker Esspresso + 1/4 Flasche Rumaroma + 1/4 Flasche Bittermandelöl mischen und
6-7 Löffelbisquits halb eintauchen und den Boden belegen. Hälfte der Creme darauf verteilen.
Mit weiteren 6-7 Bisquits und der restliche Creme eine zweite Schicht legen.
Verschlossen im Kühlschrank ziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren mit Kakao-Pulver bestreuen
Dessert

Tiramisu ♥

Tiramisu ♥


Hier das #Rezept #Tiramisu für 8 Personen :heart:
2 Eigelb mit
150 g Zucker und
4-6 EL Amaretto schaumig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
500 g Mascarpone einrühren.
50 g Zartbitterschokolade grob raspeln und einrühren.
200 ml Sahne steif schlagen und unterheben.

250 ml starker Espresso mit
4-6 EL Amaretto mischen.
24-28 Löffelbisquits
halb eintauchen und den Boden belegen. Creme darauf verteilen.

Eine zweite Mischung herstellen – mit der zweiten Mischung eine zweite Schicht legen.
Verschlossen im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren mit Kakao-Pulver bestreuen

Guten Appetit wünsche ich!

Sonntag, 30. März 2014 – Genua – Italien

Sonntag, 30. März 2014

#Genua #Italy #Italien #Italia

…uffff – 13:15 Uhr und ich bin gerade aufgewacht :dizzy: Naja – aber ich war ja auch sehr „früh“ im Bett… Ich hasse es, wenn ich so lange schlafe – besonders, wenn das #Wetter schön ist!
…da hinkt man den ganzem Tag seinem #Programm hinterher :unsure:
So gab es erst um 14:15 Uhr Lunch (statt normal gegen 13 Uhr) – mit #Nicol ging ich dann erst um 16:15 Uhr raus (statt um 15 Uhr bei schönem Wetter) – ich kam dann auch erst um 18:40 Uhr wieder nach Hause (statt normal gegen 18 Uhr).