2 thoughts on “Tag 43 in Quarantäne – Leute am Strand!

  1. Ingrid sagt:

    Da muss ich mich jetzt aber doch etwas wundern! 🤔
    Weil ihr offenbar nicht wusstet, dass heute für die spanischen Kinder unter 14 Jahren zum ersten Mal seit 6 Wochen (!!!) DER Tag war, an dem sie unter den von dir aufgeführten Bedingungen die Wohnungen verlassen durften. Man stelle sich das mal vor, wochenlang eingesperrt gewesen zu sein, ohne Spielplatz, ohne Freunde, ohne abuela und abuelo!!! Und alles auch über das Osterfest! Wie schön, dass sie sogar an die Strände durften/dürfen!
    War bei uns Thema in allen Fernsehnachrichten und natürlich im Netz. Und ich hatte Tränen in den Augen! Vor Freude und Mitgefühl 😢

    • belle belle sagt:

      Ich frag‘ Baffo immer, ob es was interessantes gibt im Netz ❗ Keine Ahnung, was er immer in den News liest – aber das war es jedenfalls nicht!
      TV haben wir ja nicht – also kriegen wir da auch nix mit. Ich selbst muss mich beim Arbeiten immer so beeilen (wegen der knappen Energie), dass ich mir News lesen immer verkneifen muss 🤔
      Also ist es schon verzeihlich, dass wir davon nix wussten, gell?

      Ja – für Kinder ist das ganz schlimm die Quarantäne – das glaube ich sofort! Die verstehen das ja auch nicht so wirklich – WARUM!
      Auch heute waren wieder Kinder am Strand – aber halt jedes Mal nur für eine kurze Zeit – die Auflagen halt.
      Aber ich freue mich sehr für sie!

      Liebe Grüsse belle ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.