…auf der Suche nach dem Ursprung!

Dienstag, 19. Februar 2019

#Cheronisi Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Cheronisi Beach ♥

…jaaaaaaa – auch wenn ich gestern echt früh in der Koje war – so steh‘ ich auch heute nicht mit dem 9-Uhr-Alarm auf 😛 Baffo pellt sich aus den Decken – ich schaff‘ den Sprung aus dem Bett um viertel vor 10 dann → und zwar herrlich erholt und wieder bei herrlichstem Sonneschein *jubel*!

My View today - Cheronisi Beach – Greece

My View today – Cheronisi Beach – Greece

…klar, dass ich mit Nicol nach dem morgendlichen Ritual eine Runde drehen geh – gell? Heute klettern wir auf den Hügel, in der Hoffnung, von dort ein schönes Panorama einfangen zu können – aber dem ist leider nicht so – alles zu gewachsen und man sieht nicht viel. Nur an einer Stelle hat man eine fabelhafte Aussicht auf diesen mysteriösen Fluss, dessen Ursprung mir ein Rätsel aufgibt und auf die gegenüberliegende Küste der Bucht mit der Stadt Paralia #Astros – sonst kommt man kaum in den Genuss ein schönes Panorama-Bild einfangen zu können.

Der mysteriöse Fluss - Aussicht von dem kleinen Berg - Cheronisi Beach – Greece

Der mysteriöse Fluss – Aussicht von dem kleinen Berg – Cheronisi Beach – Greece

Infotafel auf dem kleinen Berg - Cheronisi Beach – Greece

Infotafel auf dem kleinen Berg – Cheronisi Beach – Greece

Es gibt hier Turmfalken, Wanderfalken, Bussarde, Fischadler und Rohrweihen. Interessant!

Nicol up un the Top - Cheronisi Beach – Greece

Nicol up un the Top – Cheronisi Beach – Greece

…naja – von der Infotafel aus – das ist noch nicht ganz oben. Das Bild entsteht auf dem Rückweg.

Der mysteriöse Fluss - Aussicht von dem kleinen Berg - Cheronisi Beach – Greece

Der mysteriöse Fluss – Aussicht von dem kleinen Berg – Cheronisi Beach – Greece

Ich möchte gerne wissen, woher der Fluss kommt! Laut GoogleMaps schaut das ganze so aus!

Der mysteriöse Fluss – GoogleMaps Karte

Der mysteriöse Fluss – GoogleMaps Karte

Der Punkt ist unsere Position – der Fluss muss also ziemlich nah bei uns anfangen. Das gibt mir aber echt ein Rätsel auf – wie kann der Fluss in so kurzer Strece so breit werden? Und wenn der erst unterirdisch fliessen sollte, warum macht er dann den Bogen um den Hügel herum?

Der mysteriöse Fluss – GoogleMaps Karte Satelit

Der mysteriöse Fluss – GoogleMaps Karte Satelit

Naja – von oben auf dem Hügel krieg‘ ich jedenfalls keine Antwort! Also muss ich unten weiter suchen, wo der Fluss beginnt! …aber erst mal ein paar Blümchen – weil die hier so herrlich schon wachsen!

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir - Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir – Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir - Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir – Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir - Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir – Cheronisi Beach – Greece

…mit Bienchen summ-summ 😉 Ich geh‘ nun mit Nicol zu diesem Piscina – was man ja nicht wirklich „See“ nennen kann. In der Zeit, in der ich das Panorama-Bild aufnehme…

See am Cheronisi Beach – Greece

See am Cheronisi Beach – Greece

…nimmt Nicol ein Hunde-Parfüm 😮

Nicol nahm Hunde-Parfüm - Cheronisi Beach – Greece

Nicol nahm Hunde-Parfüm – Cheronisi Beach – Greece

…Hallelujah – sie ist schwarz! Naja – hier komm‘ ich auch nicht weiter nach der Suche, wo der Fluss tatsächlich beginnt (ich glaube nicht, dass dieses Piscina Ausgangspunkt für den Fluss ist!) – also gehen wir noch einen anderen Weg, von dem ich glaube, dass er mich weiter bringen wird. Ich muss allerdings durch Büsche hindurch und das mag‘ ich ja ansich nicht so wirklich… …aber wenn man etwas will? Gell?

Nicol am Fluss - Cheronisi Beach – Greece

Nicol am Fluss – Cheronisi Beach – Greece

Auf der Suche nach dem Ursprung dieses Flusses - Cheronisi Beach – Greece

Auf der Suche nach dem Ursprung dieses Flusses – Cheronisi Beach – Greece

Das scheint der Ursprung zu sein – weiter vorne komme ich nicht so nah ans Ufer, kann also nicht wirklich viel sehen von dem Fluss – erst an dieser Stelle kommt man direkt ran! Auf dem Rückweg gibt es nochmals Blümchen – heute ist Blumentag 😉

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir - Cheronisi Beach – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir – Cheronisi Beach – Greece

…und dann ist es Zeit für Lunch – heute lecker Spaghetti mit Tomatensauce *schmatz* & *Fingerleck*!
Nach dem Lunch geht Baffo mit Nicol nochmals eine Runde drehen – sie wartet schon darauf 😉

Nicol mit Hunde-Parfüm - Cheronisi Beach – Greece

Nicol mit Hunde-Parfüm – Cheronisi Beach – Greece

…wenn ihr Hunde-Parfüm trocken ist, werde ich sie bürsten – weiss der Geier, in was sie sich da gewälzt hat – schaut aus wie Teer! Aber Baffo geht mit ihr zum Fluss – sie nimmt ein halbes Bad und ist wohl halb wieder sauber 😉 Naja – bürsten werde ich sie heute trotzdem noch! Ist eh‘ wieder mal Zeit!

So – jetzt geh‘ ich ZiPa → ZigarettenPause und dann hab‘ ich nochmals bissel was zu tun für heute! Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 23:19 Uhr ♥ – ich mach‘ gar nix mehr und auch jetzt ist es dafür zu spät und ich bin zu müde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*! Vor dem Dinner – heute übrigens Pizza à la Baffo *schmatz* & *Fingerleck* ❗ gibt es noch ein Bild vom aufgehenden Vollmond, der herrlich orange leuchtet! Leider nicht ganz scharf, da der Mond noch zu tief hängt und es auch noch nicht ganz dunkel ist! Auch wenn das auf dem Bild eigentlich schon dunkel ausschaut.

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

…eigentlich ist der Mond schon gar nicht mehr voll – war heute Vollmond am Nachmittag! Auszug von dem Newsletter von: „Der genaue Zeitpunkt des Vollmonds ist:

Dienstag * 19. Februar 2019 * 16:53:35 Uhr

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Mondzeichen: Jungfrau 00° 42’“

Wusstet ihr eigentlich, dass ein Vollmond nicht alle 28 Tage ist? Von Vollmond zu Vollmond dauert es genau 42524 Minuten! Wer sich zum Vollmond-Memo anmelden möchte (beziehe ich seit Jahren!) kann sich hier anmelden! Die beiden haben übrigens eine sehr hübsche und ausgesprochen begabte Tochter! Elena Manja → Joana → reinhören! lohnt sich!

Dann gibt es leckerschmecker…

Wonach schaut das wohl aus? Dinner am Cheronisi Beach – Greece

Wonach schaut das wohl aus? Dinner am Cheronisi Beach – Greece

Anschließend nochmals mehrere Bilder vom Fast-Vollmond! Nach der Sichtung bleiben zwei dabei, weil ich mich nicht entscheiden kann! Wer genau hin schaut, kann sehen, dass auf der rechten Seite schon langsam wieder die Krater sichtbar werden → sprich es ist nicht mehr ganz Vollmond!

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

Vollmond am Cheronisi Beach – Greece

Damit sage ich nun: Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 19. Februar 2019

Cheronisi Beach

9 Uhr

10,7°C

sonnig

wenig Wind

Cheronisi Beach

13 Uhr

20,4°C

sonnig

wenig Wind

Cheronisi Beach

17 Uhr

16,6°C

sonnig

wenig Wind

Cheronisi Beach

21 Uhr

9,8°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Cheronisi Beach: —– °C

26.05.14 09:00

20.02.19 00:13

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1730 Days,

15 Hours + 13 Minutes on Tour! (together)

…since 272 Days in Greece

18 Hours + 43 Minutes…

…since 2070 Days,

11 Hours + 43 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 20.02.2019 um 00:22 Uhr

 

This Articel was read 188 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.