Wir rasten und ruhen!

Montag, 18. Juni 2018

Néa #Iraklítsa #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Néa Iraklítsa ♥

…mit dem 9-Uhr-Alarm pelle ich mich aus den Decken – herrlich – heute mit super Sonne – nur ein paar Schäfchen-Wolken am Himmel!

Néa Iraklítsa – Greece

Néa Iraklítsa – Greece

Néa Iraklítsa – Greece

Néa Iraklítsa – Greece

Néa Iraklítsa – Greece

Néa Iraklítsa – Greece

Heute wird relaxed! Gestern hatten (wir beide) „Cooking Day“ – Baffo die Hühnerleber für Nicol und seine Marmelade, sowie den Reis für Nicol (den wir alle zwei Tage übrigens frisch kochen). Und ich → wisst ihr ja schon :P Heute wird ein Tag Pause eingelegt! Noch schnell das Wetter-App befragen, wie das Wetter für heute werden soll → soll gut bleiben – hin und wieder ein paar Schäfchen-Wolken, aber sonst soll es schön bleiben! Wir rasten also heute hier!

Kurz nach 10 ist mein Strandplatz schon fertig :D

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

Ich springe direkt in die glasklaren Fluten! Das Wasser ist hier so sagenhaft klar, das ist echt der Hammer! Selten so klares Wasser gesehen! Aber ich messe auch wieder „nur“ 24°C Wassertemperatur. Es scheint also ein kühler Strom hier zu sein, denn gestern gab es keine Gewitter! Aber ich brauch’ es auch nicht wirklich 30°C warm, ist dann keine Erfrischung mehr :P

Zum Lunch zaubert Baffo wieder lecker Bruschetta *hmmmjamjam* – ich liebe das ja sehr! Danach bissel arbeiten, denn mein Strandplatz wartet auf mich!

Mein Strandplatz wartet auf mich - Néa Iraklítsa – Greece

Mein Strandplatz wartet auf mich – Néa Iraklítsa – Greece

Oben mit der Panorama-Automatik vom SmartPhone aufgenommen – unten aus drei Einzelbildern und mit Image Composite Editor zusammen gesetzt.

Mein Strandplatz wartet auf mich - Néa Iraklítsa – Greece

Mein Strandplatz wartet auf mich – Néa Iraklítsa – Greece

…so meine Lieben – mittlerweile sind die Gewitterwolken zwar schon fast hier – es ist hier nur noch „ein bisschen sonnig“ und ich werde jetzt wohl keinen Sonnenschirm mehr brauchen, aber ich schwirr’ trotzdem wieder an meinen Strandplatz! Bis später meine Lieben ♥
Aber das ist heute leider nur von kurzer Dauer mein Strand-Glück :~ Kaum habe ich alles aufgebaut, springe in die glasklaren Fluten, fängt es an zu regnen :​~

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

…hier gibt es – auch heute – eine zweite Version – welche gefällt Euch besser?

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

Mein Strandplatz vor den Inseln Xifios und Xeronisi vor Néa Iraklítsa – Greece

Ich mag Schwarz/Weiß-Bilder – speziell, wenn eine Farbe trotzdem noch sichtbar ist (wie meistens rot!). Manchmal sind es auch zwei Farbei – je nachdem, was mir besser gefällt. Ich experimentiere derzeit ja gerne ein bisschen mit PhotoShop herum, daher gibt es derzeit hin und wieder verschiedene Versionen!

Bei Gelegenheit – wenn ich mal wieder vieeeeeeeeeeeel Langeweile habe, werde ich ein Tutorial dazu erstellen, wie man eine oder auch mehrere Farben in PhotoShop hervorheben kann. Auch habe ich eine neue Methode, wie ich den Horizont begradige – das werde ich dann bei Gelegenheit auch nochmals als Tutorial schreiben – aber wie gesagt – wenn ich mal vieeeeeeeeel Langeweile habe! Und über die Sommermonate bin ich dann doch lieber am Strand, als am Laptop! Und wenn Wolken sind, es bzw. auch noch regnet, habe ich keine Energie! Also müsst ihr drauf warten, bis es zu kalt für den Strand wird, wir aber trotzdem Sonne haben!

Ja – kaum bin ich im Wasser, tröpfelt es *grmpf*! Neeeeeeeeeeeeein – nicht doch! Hab’ doch gerade erst alles aufgebaut! Es hört aber nicht auf und der Himmel verspricht auch nicht wirklich, dass es so schnell wieder aufhören würde – also hechte ich an meinen Platz, packe alles (so schnell wie möglich) zusammen und gehe zurück zum Camper! Baffo hat den Kaffee schon fertig.

Kaum eine halbe Stunde später scheint wieder die Sonne – das ist wie :naselang: Pähhhhhhh – aber jetzt will ich nimmer! Ist auch besser so, denn um 5 regnet es schon wieder. Nicht viel, aber halt REGEN!

Für Dinner gibt es heute lecker Polenta – machen wir ab und an (wenn wir haben) – in Spanien kriegt man das leider nicht wirklich :/ – aber in Italien – und wir haben noch einen kleinen Vorrat! Denn wir wissen nicht, ob wir das in Griechenland auch bekommen. Bresaola oder etwas ähnliches, wie Cecina in Spanien, haben wir hier noch nicht entdeckt – leider! Darauf müssen wir wohl nun verzichten :’(

Nun zu unserem Dessert nach der Polenta – kann mir jemand sagen, was das ist? Es ist eine Frucht, die ich vor Baffo noch niemals frisch gegessen hatte – nur getrocknet. Bin ja schon mal gespannt, ob es wer weiss!

Wer kann mir sagen was das ist - Néa Iraklítsa – Greece

Wer kann mir sagen was das ist – Néa Iraklítsa – Greece

Damit sage ich nun für heute: Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 18. Juni 2018

Néa Iraklítsa

9 Uhr

25,4°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Néa Iraklítsa

13 Uhr

32,5°C

sonnig

wenig Wind

Néa Iraklítsa

17 Uhr

26,9°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Néa Iraklítsa

21 Uhr

24,2°C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Néa Iraklítsa: 24°C / 25°C

 

26.05.14 09:00

18.06.18 23:00

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1484 Days,

14 Hours + 0 Minutes on Tour! (together)

…since 26 Days in Greece

17 Hours + 30 Minutes…

…since 1824 Days,

10 Hours + 30 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 18.06.2018 um 23:00 Uhr

 

This Articel was read 290 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

6 thoughts on “Wir rasten und ruhen!

  1. Ingrid sagt:

    Eine Feige??? Und wie schmeckt sie?

    • belle belle sagt:

      Genau meine Liebe – eine frische Feige!
      Kauften wir neulich an einem Stand – 6 Feigen = 700g :o
      So gross hat Baffo die noch nie gesehen und ich erst recht nicht!
      Sind supersüß!

  2. Hans Humbs sagt:

    Hallo belle,
    also ich erkenne hier eine Feige.
    Liebe Grüsse Hans

    • belle belle sagt:

      Lieber Hans,

      tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, aber ich stellte leider erst heute fest, dass die Kommentare gepostet mit Mobiltelefon oder Tablet offenbar im Spam-Ordner landen :wacko: Nun weiss ich das und kann da eben auch regelmässig kontrollieren ;)
      Ja – das ist absolut richtig :Y:

  3. Markus sagt:

    Servus,
    das sind wunderbare Feigen, ich hab Sie auch im Kühlschrank, meine sind aus Kalabrien :-)

    Wünsche euch noch eine schöne Weiterreise, hier kannst Dir ein paar Ideen für die Weiterreise holen:

    http://www.wohnmobil-urlaub.at/europa/suedosteuropa/griechenland/nach-reisejahr/

    Ciao Markus

    • belle belle sagt:

      Ja – genau! Es sind frische Feigen – und sooooooooooooo lecker!
      Gestern noch – beim Spaziergang – sah ich ebenfalls Feigen – aber noch längst nicht reif!
      Dankeschön für Deinen Link ♥
      Wir versuchen Greece “by Nose” zu erkunden ♥ wie wir das eigentlich immer tun ♥

      Liebe Grüsse belle, Baffo & Nicol ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>