…lass’ uns um die nächste Ecke schauen!

Dienstag, 19. Juni 2018

Néa #Iraklítsa #Xanthis #Arogis #Fanariou #Maronia #Sapes #Imeros Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Néa Iraklítsa ♥

…heute soll es weiter gehen – mit einem lachendem Auge (weil wir wissen wollen, was um die nächste Ecke ist), aber auch mit einem weinenden Auge (soooo herrlich die kleine Bucht!). Das Wasser so unglaublich klar, dass es eine wahre Wonne ist, darin zu baden!

My View today - Néa Iraklítsa – Greece

My View today – Néa Iraklítsa – Greece

…also noch schnell ein letztes Bad geniessen in dem kristallklarem Wasser, ehe es weiter gehen wird!
Wir brauchen eine Flasche Gas und Wasser sollte besser auch gefunden werden. Brauchen wir beides zwar noch nicht ganz dringend, aber immer besser, wenn man es hat! Mein Bad fällt leider viel zu kurz aus – ich könnte noch viel länger in diesem glasklaren und erfrischend kühlem Nass verweilen – aber wir wollen ja um die Ecke schauen! Vielleicht gibt es da ja noch einen besseren Platz? Also heisst es: „in die Hufe kommen!“.

Ruckzuck ist der Camper startklar – wir sind ein geübtes Team und jeder von uns hat seine Aufgaben. Routiniert läuft alles wie am Schnürchen und schon um halb 11 drehen sich die Räder wieder. Wir fahren direkt an der Küste entlang – auch durch Kavala, in der Hoffnung, dort eine Flasche Gas zu finden.

Noch nie gesehen - eine Herzampel - Kavala - Greece

Noch nie gesehen – eine Herzampel – Kavala – Greece

Zunächst lotst uns Lotta ziemlich blöde und wir verfransen uns etwas. Lotta wird nun ignoriert und wir fahren nach „Nase“ – auch wenn sie beharrlich „ihre Route“ will! Wir finden ohne sie besser wieder hinaus aus Kavala!

Eine Flasche Gas finden wir nicht – an den Tankstellen, die Gas anbieten, können wir unsere italienische Flasche nicht wieder auffüllen lassen. Uns wird gesagt, dass das „Out of Law“ sei, Gasflaschen wieder zu befüllen. Hatten wir ja – hier und da auch gelesen – nun erleben wir es eben auch LIVE!

Also geht es weiter an der Küste entlang – bis Nea Karvali – dann gibt es keine Strasse mehr, die an der Küste entlang geht – man müsste immer wieder zur Küste fahren und wieder umdrehen, wenn man nix findet. Also entscheiden wir uns ein Stück die Kostenfreie A2 zu nehmen, um nicht zu viel Zeit zu vertrödeln!

Kurz nach der Ausfahrt finden wir einen Platz für Lunch! Hier sind allerdings drei wilde Welpen (die offenbar von jemandem gefüttert werden) und Nicol hat Leinen-Knast. Zum einen, weil sie ja der Staubsauger schlechthin ist und sicher alles weg futtern würde, was den Welpen zugedacht ist, zum anderen wissen wir nicht, welche Krankheiten die Welpen haben!

Lunch nahe Xanthis – Greece

Lunch nahe Xanthis – Greece

Da wir nahe #Xanthis sind bekommen die drei auch Namen von mir! Es sind zwei Hündinnen und ein Rüde. Eine Mutter lässt sich nicht sehen hier – vermutlich wurden die drei ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen und die Hündin bekommt in Kürze neue Welpen :x

Eine Hündin ist sehr mager – daher „taufe“ ich sie auf den Namen Xanthisini – die andere Hündin bekommt den Namen Xanthisana und der Rüde den Namen Xanthisono.

Der Rüde ist frech – er will spielen und zieht mich am Röckchen! Er lässt sich auch bereitwillig kraulen – er hat mich offenbar adoptiert :o Aber ich weiss ja, dass Baffo keinen weiteren Hund neben Nicol im Camper erlauben würde – und die drei sind ja nicht wirklich in Not – sie werden ja offenbar von jemandem gefüttert! So fällt es mir leichter die drei zurück zu lassen. 1000 Dank diesem Menschen! …auch wenn er/sie es vermutlich niemals lesen wird!

Jemand füttert die drei Welpen wohl - nahe Xanthis – Greece

Jemand füttert die drei Welpen wohl – nahe Xanthis – Greece

Vistonidas Lake - Greece

Vistonidas Lake – Greece

Weiter geht es also nach einem Platz für die Nacht – unser Ziel heisst erst Mal „Fanari Beach“ – aber da werden wir nicht fündig – auch die weitere Küstenstrasse ist nix für uns bei. Einen Brunnen suchen wir auch noch immer – alle Brunnen bislang „Out of Order“!. Lotta sagt, dass es von #Agori bis zum nächsten Ort (sorry – nur in griechisch!) eine Strasse gäbe. Gibt es auch – eine Piste aus Schotter und Sand, die (für uns) dann allerdings zu sandig wird und wir wieder umdrehen! Nun steht der Kurs auf #Imeros

Unterwegs finden wir endlich einen funktionierenden Brunnen – an einer Cemetery! Gleich werden die Tanks wieder randvoll gemacht und ich gönne mir noch eine Haarwäsche! Das mache ich lieber an einem Brunnen oder an einer Aussendusche, als im Camper! Im Camper hasse ich das regelrecht – auch wenn ich da warmes Wasser hätte!

Der Kurs steht auf #Imeros – aber wir kommen nicht über den Fluss!

Hier gibt es kein weiterkommen am Lissos River – Greece

Hier gibt es kein weiterkommen am Lissos River – Greece

Die Brücke ist eingestürzt - Lissos River Greece

Die Brücke ist eingestürzt – Lissos River Greece

Die Brücke ist eingestürzt - Lissos River Greece

Die Brücke ist eingestürzt – Lissos River Greece

Ein Mann überquert die Brücke aber dennoch – er sieht uns, hält an und steigt aus. Er fragt: „Deutsch?“ – Ja – da bin ich gefragt! Er erklärt uns, dass es zu gefährlich sei mit einem „normalem“ Camper die eingestürzte Brücke zu überqueren, aber es gäbe 2km weiter eine weitere Brücke, die wir überqueren könnten. Wir danken dem Mann und haben erst mal Kaffee-Pause! Dann geht es weiter – heiss ist es!

Die Umleitung führt uns auf Wege, die wohl noch kein Camper gesehen hat! Von Waschbrett-Piste aus Schotter, bis hin auf schnöde Feldwege, die eigentlich nur von Traktoren genutzt werden! Lotta kennt die Wege zwar, weigert sich aber partout die Route neu zu Berechnen – wir müssen (mal wieder) nach „Nase“ fahren!
Abenteuerlich kann ich nur sagen!

Feldwege in Greece

Feldwege in Greece

…das schaut noch harmlos aus kann ich Euch sagen! Da sind zuweilen Schlaglöcher und Pfützen, die sich „echt gewaschen haben“! An der letzten und größten Pfütze, die Baffo mit Schwung nimmt (weil er nicht weiss, wie der Untergrund ist), knallt es zweimal dumpf! Aber endlich haben wir wieder Asphalt unter den Rädern! Sofort halten wir an und Baffo guckt von allen Seiten unter den Camper – findet aber glücklicherweise nix beschädigt.

Nach den Feldwegen mit Schlammlöchern - On the Road in Greece

Nach den Feldwegen mit Schlammlöchern – On the Road in Greece

Den ersten Platz, der für uns „OK“ ist, halten wir an – schon wieder spät genug! Morgen ist ein neuer Tag!

Parking at Imeros Beach - EO - Imerou-Paralias Imeros - Maronia Sapes 694 00 Greece - June 2018

Parking at Imeros Beach – EO – Imerou-Paralias Imeros – Maronia Sapes 694 00 Greece – June 2018

Imeros Beach – Greece

Imeros Beach – Greece

Nicol am Imeros Beach – Greece

Nicol am Imeros Beach – Greece

…es gibt vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeele Algen hier – auch am „Hauptstrand“, wo die Sonnenschirmchen stehen und die Duschen sind! Wir wohl offenbar nur für Juli und August genutzt…

Sunset at Imeros Beach – Greece

Sunset at Imeros Beach – Greece

…damit sage ich für heute *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*: und Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-06-19

Route 2018-06-19

https://goo.gl/maps/p85uDfperF22

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 19. Juni 2018

Néa Iraklítsa

9 Uhr

27,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Xanthis

13 Uhr

31,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Imeros Beach

17 Uhr

33,6°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Imeros Beach

21 Uhr

27,2°C

aufkommende Bewölkung

wenig Wind

#Wassertemperatur: Néa Iraklítsa: 24°C

 

26.05.14 09:00

20.06.18 02:04

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1485 Days,

17 Hours + 4 Minutes on Tour! (together)

…since 27 Days in Greece

20 Hours + 34 Minutes…

…since 1825 Days,

13 Hours + 34 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 20.06.2018 um 02:04 Uhr

 

This Articel was read 174 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>