Nicol ist aggressiv!

Montag, 3. April 2017

#Costa de Lavos – #Portugal #Portogallo

Guten Morgen Costa de Lavos ♥
…ist ja schonf fast typisch ❗ Der 9-Uhr-Alarm kann mich nicht zum Leben erwecken – ich krabbel erst (wieder mal) um halb 10 aus den Decken 😮 Baffo sagt, dass ich nix verpasst habe, denn bis eben noch, seien noch dicke fette Wolken hier gewesen. Just in dem Moment machen die Wolken Platz und lassen die Sonne hindurch *jubel*. Es gibt gleich nach dem Tee eine kurze Runde mit Nicol an den Strand!

My View today - Costa de Lavos – Portugal

My View today – Costa de Lavos – Portugal

Baffo bannt derweil eine hübsche Siamkatze auf ein Bild! Baffo meint übrigens, dass sie schielt – könnte sein 😮

Hübsche Siamkatze in Costa de Lavos - Portugal

Hübsche Siamkatze in Costa de Lavos – Portugal

Dann – wieder RITUAL = Orange frühstücken, Duschen und Geschirr abtrocknen. Zum Lunch gibt es heute „Dosenfutter“ – wir hatten ja vor ein paar Monaten, als der Kühlschrank keine Leistung brachte, einiges an „Dosenfutter“ gekauft. Wir schaffen es immer wieder, dass wir das nicht essen müssen – aber irgendwann müssen die ja auch mal gefuttert werden – sonst sind die in 5 Jahren noch da 😮

Den Tee gibt es wieder draussen – Nicol liegt (mal wieder) Mitten in der Strasse 😮
Warum sie immer mittig in der Strasse liegen muss, wissen wir nicht – vielleicht hat sie von da die Beste Aussicht 😮 …Autos kümmert sie nicht – die müssen einen Bogen um sie herum fahren 😛 denn sie hat die Ruhe weg! Man kann sie 1000 Mal Bitteln und Betteln „Not in the Middle of the Street!“ – wenn man weg schaut, trottet sie zielstrebig in die Mitte und lässt sich nieder 😮

Nicol - wie immer - Mitten in der Strasse!

Nicol – wie immer – Mitten in der Strasse!

Es gibt aber noch ein Ratespiel heute:

Ratespiel - was ist das?

Ratespiel – was ist das?

Ich wollte damit in PhotoShop etwas ausprobieren – denn ich las neulich von einer Methode mehr Schärfe ins Bild zu bringen, gerade bei Makros! Bei „Unscharf maskieren“ wird das Bild oft pixelig – man kann zwar den Trick anwenden mit Lab-Farbe (Bild → Modus → Lab-Farbe), dann Lab-Helligkeit in den Kanälen wählen – Unscharf maskieren (Bei grossen Bildern: Stärke 500 / Radius: 0,5) – damit werden die Farben nicht geschärft und riskiert weniger rauschen, sondern nur die Graustufen. Hinterher wieder auf Bild → Modus → RGB-Farbe die Farben wieder zurück holen ins Bild.
Neulich nun las ich – speziell bei Makros – die Methode über „Ebene duplizieren“ und Hochpassfilter (Filter → Sonstige Filter → Hochpass… Den Radius auf 1,5 bis maximal 2,5 stellen. Anschliessend die Ebene „Ineinanderkopieren“ oder „Weiches Licht“ – je nachdem, was einem besser gefällt. Die beiden Ebenen auf eine reduzieren und schon kann das Bild weiterhin als .jpg abgespeichert werden!
Gefällt mir gut die Methode mit dem Hochpassfilter!

Hübsche Blüten in Costa de Lavos - Portugal

Hübsche Blüten in Costa de Lavos – Portugal

So – jetzt ist es schon viel später, als ich wollte (viertel vor 3!) – ich geh‘ jetzt zum Strand-Testen! Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 17:50 Uhr ♥ Erst habe ich etwas Mühe den Wind-Schutz heute aufzustellen, denn der Wind fegt am Strand schon ziemlich mehr, als auf dem Stellplatz. Ist ja auch kein Wunder – gibt da ja (fast) nix, was ihn aufhält! Ich muss die Hölzer „one by one“ in den Sand rammen – sofort den weissen Stoff mit Sand beschweren und so weiter – bis ich alle 5 Hölzer im Sand habe und der Wind den Wind-Schutz nicht mehr umwerfen kann, weil der weisse Stoff nun mit Sand beschwert ist 😛 Ha ❗ wäre ja gelacht, wenn ich nicht als Sieger hervor gehe!

Hinter meinem Wind-Schutz kann ich es heute noch viel besser aushalten als gestern – die Kraft der Sonne nimmt zu und im Windschatten merkt man das erst wirklich! Bis 5 halte ich es wirklich LOCKER aus – bin gerade dabei, mir die Sonne auf den Bauch brennen zu lassen – so kann ich nicht sehen, was hinter mir passiert 😮

Hinter mir baut sich ein Sand-Wirbelsturm auf – auch bekannt unter dem Namen „Nicol“ – Jawohl! Tarachooooooooooooooooooo und druuuuuuuuuuuuuufffffffff! Ist ihr Motto 😉
Wenn Nicol hier ist, ist sie entweder ausgerissen oder Baffo nicht weit! Und Baffo kommt auch schon bald um die Ecke und meint nur: „A little Exposion?“

Ich gehe mit den beiden zusammen zurück – auf dem Rückweg kommt uns ein Mann entgegen mit einem kleinen, aber aggressivem Hund, der sofort auf Nicol los geht! Sie kreischt (aber sie kreischt ja schon im Vorfeld) und will flüchten. Baffo hat den Wind-Schutz – und will damit den aggressiven Hund von Nicol trennen, die noch immer kreischt! Der Mann ist sehr unfreundlich und auf meine Worte: „Your Dog is aggressiv!“ antwortet er doch glatt (auf Deutsch!): „Nein – Euer Hund ist aggressiv!“. Nicol und aggressiv – das ist ja mal was ganz neues! …ich lasse mich nicht herab, ihn wissen zu lassen, dass ich ihn verstehe, sondern spreche weiter in Englisch – er besteht darauf, dass Nicol auf seinen Hund los gegangen sei… Ja, klar – ne? Gerade sie, wo sie grundsätzlich eher scheu und ängstlich gegenüber anderen Hunden ist! Aber dumme Menschen sind nun mal nicht zu belehren – Stupid bleibt Stupid! (Übersetzung: Dumm bleibt Dumm!) Glücklicherweise kam es nicht wirklich zu einer Beisserrei (wobei Nicol sich ja niemals wehren würde – sie kreischt dann ja nur hilflos!) und auch ist ihr (ausser dem Schreck) nichts zugestoßen! Mann, Mann, Mann *Kopfschüttel* – gibt schon komische Menschen… Wenn ich für eines die Hand ins Feuer legen kann, dann dafür, dass Nicol niemals aggressiv ist! Sie ist eine Seele von Hund!

Ich mag diese kleinen Giftzwerge ja ohnehin nicht wirklich – ich finde sie meist hässlich und ausgesprochen aggressiv. „Klein aber OHO“ – würde da schon ganz gut passen! „Ich habe zwar nicht die Grösse – aber ‚die Grösse‘ habe ich dann schon“, scheinen die mit ihrem Verhalten ausdrücken zu wollen! …Hunde sind ja meist wie ihre Besitzer 😛

Nun gibt es gleich Dinner (lecker Dorada mit Butter-Petersielienkartoffeln) – Bis später meine Lieben ♥ Hoffe, dass ich danach noch Zeit für den Sonnenuntergang habe! Jaaaaaaaaaaaaaa – es gibt einen Sonnenuntergang – ich sage nur: Bildergeschichte 😉

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – PortugalSunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Good Bye Sun! See you tomorrow again! (Auf Wiedersehen Sonne! Sehe Dich morgen wieder!)

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

Sunset in Costa de Lavos – Portugal

…“komische Menschen“ ist das Stichwort für heute! Ich mache mir schon den ganzen Gedanken – über die Camper aus dem Carthago! Warum – zum Teufel suchen die sie so sehr die Unterhaltung mit uns? Halten mich stundenlang von der Arbeit ab, wollen alles ganz genau wissen, um einen Tag später sang- und klaglos und ohne „Auf Wiedersehen“ zu sagen zu Verschwinden? Warum wird meine private Nachricht bei Facebook nicht beantwortet? Warum haben wir auf einmal grosse Einbußen bei der Google-Suche? Mit dem Suchwort „Camper News“ oder „Camper-News“ waren wir auf Platz 1 – jetzt sucht man sich ’nen Wolf danach – warum? Weil er vielleicht sagte, dass man auch abgestraft werden kann bei Google? Kommt mir alles „nicht ganz koscher vor“ – mag ja vielleicht alles ein blöder Zufall sein – aber gibt es so viele Zufälle auf einmal?

Ich kann die Einbußen bei Google verschmerzen – Content ist das Zauberwort! Sprich eigenen TEXT muss man haben auf seiner Webseite, damit kann ich dienen! Denn Gedanken habe ich immer! Auch wenn ich gerade nicht schreibe – meine Gedanken forme ich immer schon am Strand, beim Spaziergang oder einfach auch nur, wenn ich noch eine rauche draussen!
Für den „Content“ sprenge ich heute sicher fast den Rahmen! Bin selbst gespannt, wie viele Worte das heute sein werden!

Damit sage ich für heute *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* – ähm: Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich. Wer sich gerne registrieren möchte, sende mir bitte eine eMail mit Wunsch-Benutzer-Name – ich kann diesen Namen dann mit der angegebenen eMail-Adresse anlegen. Bitte auf eine Bestätigungs-eMail dann achten zum Freischalten!

#Temperaturen am Montag, 3. April 2017

Costa de Lavos

9 Uhr

15,1°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Costa de Lavos

13 Uhr

18,5°C

sonnig

mässiger Wind

Costa de Lavos

17:30 Uhr

19,0°C

sonnig

kräftiger Wind

Costa de Lavos

21 Uhr

13,8°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Praia da Costa de Lavos: —–

 

26.05.14 09:00

04.04.17 00:13

04.02.17 12:00

28.06.16 23:00

…since 1043 Days,

15 Hours and 13 Minutes on Tour!!!

…since 58 Days back in Portugal

…and 12 Hours + 13 Minutes…

…seit 279 Tagen rauchfrei!

…and 1 Hours + 13 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 4. April 2017 um 00:13 Uhr

 

This Articel was read 483 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.