Die Wolken bleiben grau!

Freitag, 20. Januar 2017

Dunas de El #Portil #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Dunas de El Portil ♥
…er 9-Uhr-Alarm erklingt wieder – Baffo schläft zur Zeit auch länger :P – er pellt sich aus den Decken und ich schaffe den Sprung aus dem Bett erst um halb 10 :D

Leider begrüsst uns der neue Tag wieder bewölkt – aber zum Glück trocken → sprich, kein REGEN! Immerhin kann ich mit Nicol die erste Runde drehen (ohne Regenschirm!), aber dick eingemummelt mit „Jacke-Jacke-Jacke“ → fühle mich damit ja wie das Michelin-Männchen höchst persönlich :!: – aber warm ist es damit und das ist die Hauptsache!

My View today - Dunas de El Portil – Spain

My View today – Dunas de El Portil – Spain

View to Punta Umbría - Dunas de El Portil – Spain

View to Punta Umbría – Dunas de El Portil – Spain

View to El Portil - Dunas de El Portil – Spain

View to El Portil – Dunas de El Portil – Spain

Wir haben einen neuen Nachbarn aus England! Der steht recht weit entfernt (in der letzten Ecke) und stört uns nicht – auch nicht das Solar-Panel!
Bei der zweiten Runde – noch vor dem Lunch ist es nicht wirklich wärmer und daher geht es wieder als Michelin-Männchen raus!

Ebbe oder Flut? Dunas de El Portil – Spain

Ebbe oder Flut? Dunas de El Portil – Spain

Ebbe oder Flut? Dunas de El Portil – Spain

Ebbe oder Flut? Dunas de El Portil – Spain

…hab gerade ein bisschen den Überblick verloren, ob das Wasser nun kommt (Flut) oder geht (Ebbe). Zwei Tage waren wir ja so gut wie den ganzen Tag immer weg :o
Naja – werd’ ich schon noch sehen :P Jetzt ist es erst mal Zeit für Lunch und ich will lecker Tatar machen!
Zu Mittag wird es freundlicher und ich kann mein Laptop laden *jubel* – aber nun – aktuell 14:28 Uhr ist schon wieder alles bewölkt – ich schliesse daher mal lieber meinen Laptop und dreh’ mit Nicol nochmal eine Runde Dünen kraxeln – Bis später meine Lieben ♥

Es ist Ebbe, wie sich später heraus stellt, denn nun sind die Sandbänke sehr gut zu sehen! Ich bin immer wieder fasziniert von diesem Anblick und kann mich kaum satt sehen daran! Es gibt aber am Nachmittag kein weiteres Photo, denn die Sandbänke habe ich schon genug abgelichtet :o
Pünktlich zur Kaffee-Pause sind die Damen wieder am Camper. Baffo schmort schon mal den Braten für heute Abend (den gibt es dann mit meinem leckeren Rotkraut dazu *schmatz*!).
Wir bekommen nochmals einen Nachbarn – dieses Mal aus Frankreich und diese quetschen sich zwischen den Briten und uns *grmpf* – aber wenigstens so weit nach hinten geparkt, dass wenigstens das Solar-Panel Energie liefern kann (sofern dann auch Sonne da ist – das müssen wir dann aber morgen sehen, denn der Nachmittag bringt heute leider keine Sonne!).
Ich zocke mal wieder CandyCrushSaga (schon lange nimmer gespielt, denn wenn ich in die Koje krabbel bin ich meist zu müde dazu!) – gewinne sogar das ein oder andere Level, obschon die mittlerweile echt verdammt schwer sind (bin bei Level 1990 oder so). Immer wieder jedoch blicke ich zum Fenster hinaus, um ja den Sonnenuntergang nicht zu verpassen! …muss ja auch noch 10 Minuten einplanen, bis ich zum Michelin-Männchen mutiere :P denn die Temperatur beträgt um 18 Uhr nur 12,2°C! Ist ja klar – ohne Sonne kann es ja nicht warm werden und der Wind ist – nach wie vor – schneidend kalt! Da muss ich mich dick einpacken!

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

…die Sonne versteckt sich noch hinter der Wolkenwand!

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

Sunset at Dunas de El Portil – Spain

…kaum ist die Sonne da, versteckt sie sich auch schon wieder hinter Wolken :x Ich harre noch aus – in der Hoffnung, dass die Sonne die Wolken vielleicht in wunderbares Licht taucht und den Himmel zum Brennen bringt – aber nix – die Wolken bleiben so grau, wie sie waren. Nicht mal ansatzweise ein bisschen Farbe!

Der Schmorbraten von Baffo schmeckt (wie immer) super lecker – und mein Rotkraut verströmt einen wunderbaren Duft im ganzen Camper. Baffo sagt, das ist ein perfektes Raumdeo! Und er hat Recht, wenn man von draussen in den Camper kommt, riecht es lecker nach Orangen und Nelken.

Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Freitag, 20. Januar 2017

Dunas de El Portil

9 Uhr

5,6°C

bewölkt

mässiger Wind

Dunas de El Portil

13 Uhr

14,1°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Dunas de El Portil

17 Uhr

13,8°C

bewölkt

mässiger Wind

Dunas de El Portil

21 Uhr

10,8°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Dunas de El Portil: —–

 

26.05.14 09:00

21.01.17 00:12

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 970 Days,

15 Hours and 12 Minutes on Tour!!!

…since 238 Days back in Spain

…and 9 Hours + 30 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2017 um 00:12 Uhr

 

 

 

This Articel was read 344 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>