Die blauen Felsen von Tafraoute

Sonntag, 6. März 2016

#Tafraoute #Marokko #Marocco #Marruecos #Morocco

Guten Morgen Tafraoute ♥
Julia ist doch nicht ohne Chance! 8 Uhr und wir springen aus den Federn 😉 Heute begrüsst uns der Tag wieder sonnig *jubel* – aber von Silvia bekomme ich gleich die Nachricht, dass das Bild gestern wieder zerpflückt war. Schade drum, war ein echt schönes Bild für die WhatsApp-Gruppe!

Heute? Heute ganz super Internet – erster Einwahlversuch und schon online – ja Halleluja ❗ (als könne Maroc Telecom kein Wässerchen trüben!)! Auch unsere Webseite öffnet sich und HootSuit – na so was? Ich also gleich los und posten, aber ich bin noch nicht fertig, da ist er auch schon wieder aus der Traum vom Internet, denn Maroc Telecom trennt die Verbindung – und nun? Ja was nun? Dumme Frage! Fehler 720! *grmpf*… ohne Worte! Das soll mal einer verstehen – in einer Minute ganz super Internet und in der anderen Minute dann nüscht mehr…

OK – geh‘ ich halt duschen – wir fahren in die Stadt und ich versuche es dann da nochmal – hoffentlich kann ich dann posten!

Nun sind wir schon am dritten Platz und nichts geht! Jetzt gerade wieder an dem Platz, an dem es gestern noch ging – heute geht nichts!
Aus dem Protokoll: „——————————-

Operator Information

——————————-

PIN code status :

READY

Network code :

60401

Network selection mode :

auto

Network mode :

HSPA+

Signal strength :

level 5“ …und keine Seite lässt sich öffnen – das ist doch fabelhaft – oder?
Also Maroc Telecom können wir definitiv NICHT EMPFEHLEN! Das ist leider Fakt!
Ob die anderen Anbieter jedoch besser sind, das können wir nicht beurteilen.
…ich gebe auf! …und dann scheint es doch noch zu funktionieren… pfffffffffffff – was für ein Geduldsspiel mit Maroc Telecom! …und offenbar war das wieder ein Scherz – nur mal so zum zeigen: „Ich kann doch, wenn ich will – ich will bloss nicht!“… Und dann DAS WUNDER! Ich kann doch noch posten!

Lunch-Time – wir bleiben (wie auch gestern) hier – danach fahren wir weiter! Unser Ziel für heute sind die blauen Felsen von #Tafraoute – davon haben wir ja schon vieles gehört und müssen wir uns unbedingt ansehen! Auch dass man dort recht gut mit einem Camper stehen kann, hörten wir von verschiedenen Stellen – das auch super ruhig und ganz ohne den Camper-Rummel, den man in der Ortschaft hat.

Wir gönnen #Tafraoute ja den Camper-Rummel – denn jeder Camper bringt 1 EUR pro Tag (wenn diese auf den Freisteher-Plätzen stehen) und mehr, wenn sie in einem Camping weilen. Sie kaufen ein, tanken dort, besuchen die Restaurants und bringen schlicht und ergreifend einfach Geld in den Ort. #Tafraoute hat das sehr gut erkannt und bietet den Campern eben diese zwei ziemlich grossen Plätze zum Freistehen, welche auch gern angenommen werden, denn wir schätzen rund 150/200 Camper auf beiden Plätzen zusammen.
Doch für uns persönlich mögen wir es lieber etwas „wilder“ und ruhiger.

On the Road to the Blue Rocks - Tafraoute - Marokko

On the Road to the Blue Rocks – Tafraoute – Marokko

On the Road to the Blue Rocks - Tafraoute - Marokko

On the Road to the Blue Rocks – Tafraoute – Marokko

Kaum angekommen machen wir gleich einen Spaziergang auf den Berg hinter uns. Was für eine fabelhafte Aussicht!

Blue Rocks - Tafraoute – Marokko

Blue Rocks – Tafraoute – Marokko

Ursprünglich bemalte ein belgischer Künstler in den 80er Jahren die Felsen ausschliesslich in blau. Mittlerweile werden die Felsen aber ca. alle 2 Jahre nach gepinselt, um das „Bild“ für alle zu erhalten. Zuweilen findet man inzwischen aber auch einen pinken Felsen 😉

Blue Rocks (and a Pink one!) - Tafraoute - Cercle de Tafraoute - Souss-Massa - Marokko – 1144m

Blue Rocks (and a Pink one!) – Tafraoute – Cercle de Tafraoute – Souss-Massa – Marokko – 1144m

Leider kann Nicol den Spaziergang nicht so wirklich geniessen, denn irgendwo hier knallt in regelmässigem Abstand eine Pistole oder ein Gewehr. Sie kann das Ende des Spazierganges gar nicht abwarten, sondern eilt schon voraus zum Camper. Als auch wir dann am Camper ankommen, verkrümelt sich die Kleine direkt unter meinen Schreibtisch (die hinterste Ecke vom Camper!) und kommt auch kaum wieder hervor. Was die Kleine bloss immer so erschreckt bei einem Knall. Es gibt Hunde, die sind die Ruhe weg bei einem Feuerwerk oder Geknalle einer Pistole. Sie hingegen ist dann immer total verstört! Arme Maus!

Bei Ankunft sind wir vier Camper (mit uns – einer steht hinter einem Busch auf dem Bild oben), aber inzwischen – aktuell 17:00 Uhr – sind wir alleine 😮 Warum gehen die alle? Können wir absolut nicht verstehen – hier ist es nicht voll – es ist absolut herrlich hier mit einem fabelhaften Panorama! Kuschel-Camping haben wir im Ort die letzten zwei Nächte genug gehabt! Hier ist es, wie es uns (vieeeeeeeeeeeeeeeeeeel besser!!!) gefällt!

Internet gibt es hier aber nicht – Maroc Telecom läuft nur mit EDGE und Seiten aufrufen geht so gut wie nicht (also lass‘ ich das besser gleich 😛 ).
Aber damit kann ich leben, denn es ist ein Unterschied, ob man suggestiert bekommt, dass man gutes Internet hat und dieses nicht nutzen kann (wie es die letzten Wochen ja permanent vorkommt) oder ob man schon von vornherein weiss, dass man das Internet gar nicht erst wirklich versuchen braucht! Immerhin geht WhatsApp (Textnachrichten) – ob morgen auch das tägliche Bild an die WhatsApp-Gruppe geht, steht noch in den Sternen.
Ein Bild geht raus an die WhatsApp-Gruppe – ist getestet 😛 Mit viel Geduld und Spucke geht es irgendwann raus. Und da wir morgen hier bleiben, habe ich ja genügend Zeit 😛

17 Uhr – noch die letzten wärmenden Sonnenstrahlen einfangen, denn in rund einer Stunde ist es vorbei mit der Wärme der Sonne – dann wird’s frisch und das ziemlich! Immerhin sind wir hier nun bei 1144 Meter über dem Meeresspiegel!

...nochmal Wärme tanken, ehe die Sonne weg ist!

…nochmal Wärme tanken, ehe die Sonne weg ist!

*hmmmjamjam* – heute gibt es wieder lecker Pizza á la Baffo – und danach passiert nicht mehr viel. Posten lass‘ ich sein – ich springe lieber mal früher in die Federn und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere (erneut niedliche) Route von heute:

Route 2016-03-06

Route 2016-03-06

https://goo.gl/maps/wTJ9AMp2W5A2

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Sonntag, 6. März 2016

Tafraoute

9 Uhr

13,7°C

sonnig

wenig Wind

Tafraoute

13 Uhr

25,1°C

sonnig

mässiger Wind

Tafraoute Blue Rocks

17 Uhr

20,9°C

sonnig

mässiger Wind

Tafraoute Blue Rocks

21 Uhr

12,0°C

klar

windstill

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

08.03.16 12:37

…since 650 Days,

13 Hours and 16 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

9 Month,

and 12 Days

 

Zuletzt bearbeitet am 8. März 2016 um 12:47 Uhr

 

 

 

 

This Articel was read 556 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.