BASTA!!!

Plage Sidi Ifni - Marokko

Freitag, 25. Dezember 2015

Sidi #Ifni #Marokko #Marocco #Marruecos #Morocco
Guten Morgen Sidi Ifni ♥
6 Uhr – Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaalaaaaaaaaaaaaaaaaarm! Nein – Nicol fiept heute nicht! Aber ich hab‘ ein Grummeln im Bauch, das nicht mehr auszuhalten ist! Mit Müh‘ und Not schaff‘ ich den Weg auf die Toilette :wacko: – nun hat’s also auch mich so richtig erwischt. Ich hatte nur einen Tag Durchfall – gleich die #Imodium genommen für zwei Tage und es war gut. Seit vorgestern hab ich leider wieder Probs – Antibiotika will ich aber nicht nehmen – entscheide mich aber heute Morgen dann doch dafür. Offenbar kann man dem nur mit Antibiotika entgegenwirken 😮
Wie wir uns das eingefangen haben, ist unklar, denn wir trinken das Wasser nicht, welches wir in die Tanks füllen – wir kaufen Tafelwasser (welches auch Nicol zum Trinken bekommt!).
Da wir beide eh schon wach sind, gehe ich mit Nicol gleich eine Runde laufen (und schiesse ein dunkelschwarzes Bild für die WhatsApp-Gruppe mit Mond) und Baffo macht Frühstück. Nach dem Frühstück krabbeln wir aber wieder in die Federn, denn gestern, bzw. heute Früh war es fast 3 Uhr, ehe ich in den Federn war 😡 als ich fertig mit der Arbeit war…

Baffo steht gegen halb 10 wieder auf – ich bleibe liegen bis halb 12 Uhr und pelle mich pünktlich zum Lunch aus den Federn, obwohl ich überhaupt keinen Hunger habe :/
Das heisst gleichzeitig auch, dass der Tag auch schon fast wieder rum ist, ehe er angefangen hat – weil ich einfach auch mal ein bisschen Schlaf brauche!

Gestern Nacht, als ich um 2 Uhr in der Früh die letzte Runde mit Nicol ging, habe ich einen Entschluss gefasst!
Ich werde mich NICHT MEHR stressen lassen! Ab SOFORT wird es KEINEN EINTRAG mehr für Campingplätze in die Travel-Facts geben! Ursprünglich war unser Gedanke auch, nur Plätze zum Freistehen aufzunehmen, was uns in Europa ja zumeist gelungen ist – nur in Marokko nicht.
Campingplätze kommen ab SOFORT NUR NOCH in die Pit Stops! BASTA!!!
Ich muss meine Nerven schonen – bin schon gestresst genug!

So – jetzt geht es mir besser!

Nach dem Tee mit frischem Pfefferminz machen wir uns auf zu einem Spaziergang in den Ort. Der Aufstieg ist atemberaubend – in doppeltem Sinne – denn es geht alles steil bergauf, bzw. mit Treppen (fast wie in #Genova 😮 ), aber auch die fabelhafte Aussicht auf den Plage Sidi Ifni mit der man belohnt wird!

Plage Sidi Ifni - Marokko

Plage Sidi Ifni – Marokko

Im Ort selbst gibt es nicht so wirklich vieles, was ein Photo wert wäre – bis wir an einem Metzger vorbei kommen 😮

Metzger im Markt von Sidi Ifni – Marokko

Metzger im Markt von Sidi Ifni – Marokko

Metzger im Markt von Sidi Ifni – Marokko

Metzger im Markt von Sidi Ifni – Marokko

Dazu muss ich sagen, dass wir diesen Anblick auch nicht wirklich geniessen – aber das ist halt eben Realität in Marokko. Da sieht man öfters Ziegenköpfe bei Schlachtern rum liegen. Die Kamel-Füsse sehen wir allerdings das erste Mal. Warum bei dem Bild mit den Kamel-Füssen so ein komischer Schatten ist, keine Ahnung :/

Heute fällt mein Report kurz aus meine Lieben – der „Ruhetag“ und mein Entschluss tun gut.

Wir lesen uns morgen wieder und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Freitag, 25. Dezember 2015

Sidi Ifni

9 Uhr

???°C

sonnig

wenig Wind

Sidi Ifni

14 Uhr

27,9°C

sonnig

wenig Wind

Sidi Ifni

17 Uhr

21,9°C

sonnig

wenig Wind

Sidi Ifni

21 Uhr

15,9°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

25.12.15 22:56

…since 578 Days,

13 Hours and 6 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

7 Month,

and 1 Days

 

Veröffentlicht am 25. Dezember 2015 um 23:06 Uhr

 

 

This Articel was read 529 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.