…ungemütlich is’es heute!

Donnerstag, 28. März 2019

#Kanali Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Kanali Beach ♥

…neeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiin – der 9-Uhr-Alarm hat heute überhaupt keine Chance – da dreh‘ ich mich doch glatt nochmal um! Nach dem ganzen REGEN gestern in der Nacht – und auch das Wetter-App sagt für heute: „Wolken“ – warum soll ich da aufstehen? Gibt keinen Grund dafür 😛 Um kurz vor 10 ist der Himmel sicher noch genauso grau wie um kurz nach 9!

My View today - Kanali Beach – Greece

My View today – Kanali Beach – Greece

Der Spaziergang mit Nicol ist heute darum auch bissel später – erst um 11 sind die Damen unterwegs! Aber der Weg, den ich eigentlich gehen will, ist aufgeweicht und matschig (vom REGEN in der Nacht) – ich breche ab (obwohl ich meine Gummistiefel an habe) – und wir gehen zum Strand! Dort befreie ich dann erst mal meine Gummistiefel wieder von dem Lehm, der wie Kleister ist!

Kanali Beach – Greece

Kanali Beach – Greece

…es ist auch ausgesprochen (kalt) windig – um nicht zu sagen „stürmisch“! Also alles in allem wieder sehr ungemütlich und der Spaziergang dauert nur knapp 40 Minuten, bis die Damen wieder zurück am Camper sind! Sorry Nicol! …dazu angemerkt: „Ich renne in langen Pants, Socken und Gummistiefeln, sowie Top, Sweat-Kapuzen-Jacke und dicker Winterjacke (ebenfalls mit Kapuze) herum, während unser französischer Nachbar mit kurzen Hosen, T-Shirt und barfüßig herum rennt 😮

Mit Nicol auf Spaziergang am Kanali Beach – Greece

Mit Nicol auf Spaziergang am Kanali Beach – Greece

Für Lunch gibt es heute ein weichgekochtes Ei und danach noch ein bissel Frischkäse. Die Eier bekommen neuerdings ein kleines Loch in die flache Rundung am Ei, damit sie nicht platzen beim Kochen. Kennt das wer? Ich kann mich noch erinnern, dass wir früher einen sogenannten „Eierpieker“ hatten – der war speziell nur dafür da, den Eiern ein kleines Loch zu geben für’s Kochen! Mit viel Gefühl kann man das auch mit einer Stecknadel gut machen! Kennt wer den Trick? Auf der flachen Rundung vom Ei ein kleines Loch pieken und schon platzen die Eier nimmer beim Kochen! Versucht es mal 😉 Baffo wusste das auch nicht – aber er ist nun überzeugt (nach einigen Malen mit „Loch im Ei“!) – und fragt schon freiwillig danach 😉

Da Baffo heute nicht mit Nicol die „after-Lunch-Runde“ dreht (er hasst Wind!) – dreh‘ ich nochmal eine kleine Runde mit ihr! Eigentlich müsste sie ja nicht mit uns spazieren gehen – wenn wir ZiPa → ZigarettenPause machen (Baffo ja PiPa → PipePause), ist sie generell immer mit draussen – und meistens ist sie ja eh‘ immer ohne Halsband und Leine → sprich, kann also eigentlich wohin sie will! Für Pipibox & Co bräuchte sie unsere Begleitung nicht. Es ist nur, dass sie mit uns halt ihren Radius erweitern kann – und das ist eben für sie so interressant 😉

Ansonsten ist das heute wieder ein Tag mit Bällchen schieben, während Baffo mit anderen Dingen beschäftigt ist.

Für Dinner gibt es lecker Rindergeschnetzeltes mit Butterkartoffeln *schmatz* & *Fingerleck*! Und auch wenn wir den Wind nicht mögen – er pustet die Wolken weg, denn um 9 ist es nahezu klar! Morgen soll auch – nach Wetter-App – wieder Sonne sein, wenngleich noch immer sehr windig!

So – es ist angekündigt → heute wird’s kurz! Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

#Temperaturen am Donnerstag, 28. März 2019

Kanali Beach

9 Uhr

13,8°C

bewölkt

mässiger Wind

Kanali Beach

13 Uhr

17,8°C

bewölkt

kräftiger Wind

Kanali Beach

17 Uhr

14,8°C

bewölkt

stürmisch mit Böen

Kanali Beach

21 Uhr

12,5°C

aufklarend

stürmisch mit Böen

#Wassertemperatur: Kanali Beach: —– °C

26.05.14 09:00

28.03.19 22:51

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1767 Days,

13 Hours + 51 Minutes on Tour! (together)

…since 309 Days in Greece

17 Hours + 21 Minutes…

…since 2107 Days,

10 Hours + 21 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 28.03.2019 um 22:51 Uhr

 

This Articel was read 292 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

4 thoughts on “…ungemütlich is’es heute!

  1. Ingrid sagt:

    Aber natürlich kenne ich den Eierpikser! Schon ewig und ich benutze ihn auch immer noch. ? Obwohl es vermutlich nicht nötig wäre, weil ich mir angewöhnt habe, die Eier mit heißem Wasser (aus dem Hahn, kaltes geht auch, dauert dann nur länger) aufzusetzen. Man muss dann lediglich die Zeit vom Zeitpunkt des Kochens neu berechnen. Der Vorteil ist eine kürzere Kochzeit, was Gas spart! ?

    • belle belle sagt:

      Dachte ich mir doch, dass DU den Eierpikser kennst 😉

      Ja – aber heisses Wasser haben wir nicht immer, weil wir die Truma tagsüber ausschalten – und in einem Wasserkocher (welchen wir auch gar nicht besitzen!) das Wasser aufheizen braucht wieder Strom.
      Man könnte ja das Wasser auf dem Gas vorher erwärmen – aber das braucht sicherlich die gleiche Menge an Gas. Und wir messen die Zeit ab „sprudeln“ – somit können wir die Eier auch gleich hinein geben. Damit fahren wir sehr gut ♥

      Boahhhh – Du Nachteule – um 4 Uhr in der Früh antwortest Du hier ? Du bist mir ja eine – schläfst Du auch irgendwann?

      Ich schwirr jetzt jedenfalls ab in die Koje – Gute Nacht meine Liebe ♥

  2. Ingrid sagt:

    Ich schlafe sogar ziemlich viel – nur halt zu etwas anderen Zeiten! ?
    Wenn du die Eier direkt mit dem (egal ob kalten oder heißen) Wasser zum Kochen bringst, sind sie beim sprudelnden Zeitpunkt schon leicht vorge“gart“ und man kann deswegen die Zeit verkürzen. Müsst ihr halt ausprobieren, bis ihr euren gewünschten Weichheitsgrad habt.

    • belle belle sagt:

      War ich auch mal meine Liebe, aber Baffo „erzieht“ mich bissel 😮
      Ausserdem die Sonne ❗ – ich kann bei Nacht nicht so lange sitzen – immer begrenzte Energie 😐
      Baffo mag die weichgekochten Eier ab „sprudeln“ eine Minute lang und ich ziehe drei Minuten vor 😉
      Vom kalten Wasser ab „sprudeln“ gemessen. So habe ich übrigens auch schon immer selbst gemessen!

      In Wien jedoch – in einem 5-Sterne-Hotel – bestellte ich mal ein 3-Minuten-Ei zum Frühstück, was aber nach „Köpfen“ absolut glibbrig war (um nicht zu sagen ROH!) – das war nicht mal ’ne Minute im lauwarmem Wasser!
      Ich ließ es zurück gehen – die Bedienung entschuldigte sich 1000 Mal und es kam dann auch „mein 3-Minuten-Ei“.

      …so viel zum Thema „Eier kochen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.