Dienstag 04. März 2014 – Genua – Italien

Dienstag 04. März 2014

Genua

…hach bin ich müde – irgendwie wollte ich heute mal wieder überhaupt nicht aufstehen…

Klar, wenn man immer erst um 3 Uhr und später in die Federn findet… Nehme mir immer vor, mal früher ins Bett zu finden – aber da steht irgendwie immer „UMLEITUNG“ dran… pfff

Somit habe ich den Morgen-Spaziergang mal wieder verschlafen. Aber das Wetter ist auch nicht besonders schön – ziemlich kühl und es soll wohl sehr windig sein – also ziemlich ungemütlich.

Freitag 28. Februar 2014 – Genua – Spotorno – Genua – Italien

Freitag 28. Februar 2014

Genua

Heute war ein Ausflug angesagt – nach Spotorno zu Mr. Italy’s Schwester (Angela) und ihrem Mann (Gerhald). Normalerweise leben die beiden in London, haben aber in Spotorno eine Ferienwohnung und sind seit letzten Samstag da.

Heute war also das Kennenlernen angesagt.

Nach rund einstündiger Fahrt waren wir in Spotorno angekommen.

Die Begrüssung verlief sehr herzlich und wir kamen gleich ins Gespräch.

Ich konnte heute sogar auch mal wieder Deutsch sprechen, denn Gerhald kommt ursprünglich aus Deutschland. Er spricht noch sehr gut Deutsch und Angela kann auch recht gut Deutsch sprechen.

Mittwoch 02. Oktober 2013 – Barbate – Tarifa – Spanien

Mittwoch 02. Oktober 2013

#Barbate #Tarifa #Spanien #Spain #España #Spagna

Irgendwie kommt immer alles anders, als man denkt – oder?

Es ist schon irgendwie lustig – da trifft man jemand in #Spanien – er reist die #Atlantik-Küste runter – ich die #Mittelmeer-Küste runter – und man trifft sich in Barbate.
Eigentlich ganz und gar nicht mein Typ – aber er ist lustig und #Nicole liebt mich!
Nicole ist seine #Hundedame – sie hat mich vom ersten Tag an adoptiert.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sie sich freut, wenn ich zurückkomme – das ist wirklich phänomenal!

Dienstag 24. September 2013 – Barbate – Spanien

Dienstag 24. September 2013

#Barbate #Spanien #Spain #España #Spagna

Heute Morgen versprach es zunächst ein Tag ohne #Strand zu werden – zumindest nicht zum Verweilen.
Im Wasser war ich schon, weil ich noch voll #Sand von gestern war und ich fühlte mich nicht wirklich wohl
Es war zwar seeeeehr erfrischend, tat aber auch irgendwie total gut! Man sollte manchmal nicht so zimperlich sein und auch in Wasser gehen, das nicht #Badewasser-Temperaturen hat
Der #Atlantik ist ja bekanntlich ohnehin kühl – nicht wärmer als 22/23°C (in Bestzeiten!!!)

10. September 2013 – Palmones – Spanien

Hymer Mobil 594

10. September 2013

#Palmones #Spanien #Spain #España #Spagna

Ja….
Heute Morgen – 9 Uhr – strahlende #Sonne. Der perfekte Tag für den #Strand! Schnell zu Lidl reingehuscht und ein #Baguette geholt und nix wie an den Strand!

Ich war ganz alleine – aber es dauerte nicht lange, bis sich der Strand nach und nach füllte (aber voll war der Strand noch nie!). Als man hat nicht das Gefühl Handtuch an Handtuch zu liegen, sondern hat richtig Platz und auch ein bisschen seine Ruhe! Obwohl ich schon öfter an dem Strand auch mal angesprochen wurde.
Gestern übrigens auch von einem Paar (bzw. von ihm – ob die nicht sauer war deswegen? Keine Ahnung, bin dann eh bald gegangen, weil es eh Zeit war).

Seiten: 1 2 Next