…und es wird wieder kälter *grmpf*!

Mittwoch, 03. Februar 2021

#LosUrrutias #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Los Urrutias ♥

…Baffo weckt mich – 23 Minuten nach 9. Hatte wohl den 9-Uhr-Alarm versehentlich abgeschaltet, statt ihn auf snooze zu stellen, dass dieser alle 10 Minuten wieder bimmelt. Also pell‘ ich mich – nach erneuten sehr wirren Träumen – aus den warmen Decken. Leider gibt es heut‘ keine SONNE – voll der NEBEL ist hier! Und wieder ist es kälter als gestern! Um 9 Uhr satte 6°C weniger als am 01. Februar ❗ Und es wird auch nicht so warm, dass ich in Röckchen und Flip Flops – Laune komm‘! Heut‘ bleiben die langen Pants, die Socken und die Puschen an – jawohl!

My View today - Playa Estrella del Mar - Los Urrutias – Spain

My View today – Playa Estrella del Mar – Los Urrutias – Spain

Die SONNE schafft es aber dann doch noch bissel und ich kann meinen Laptop laden. Baffo isst Rührei mit Tomate und ich geh‘ jetzt noch schnell die neuen Rezepte bei Instagram kopieren. Dann schliess‘ ich meinen Laptop – die SONNE ist nicht so richtig da. Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 22:27 Uhr ♥ Und die SONNE war doch fast den ganzen Tag da – so dass ich doch noch Rezepte bei Barbara kopieren konnte! Viel passiert dann auch nimmer – bissel „Bällchen schieben“, den Sonnenuntergang einfangen…

Sunset in Los Urrutias – Spain

Sunset in Los Urrutias – Spain

Sunset in Los Urrutias – Spain

Sunset in Los Urrutias – Spain

…dann gibt es lecker Dinner – und weil ich den sonst wohl nie mehr abbekomm‘ gibt es den leckeren gebeizten Lachs halt nun für Dinner! Und der war so was von mega lecker kann ich Euch sagen! Butter zart und richtig saftig! Aber vielleicht lag das auch daran, dass der nun seit 5 Tagen beizt! Eigentlich hätten wir den am 31.01. schon essen können (48 Stunden, wie vom Rezept eigentlich angegeben) – notiert hatte ich allerdings den 01.02. (72 Stunden) – aber es wurde nun der 03.02. draus (120 Stunden) und das tat dem gebeizten Lachs überhaupt keinen Abbruch – ganz im Gegenteil. Der war so zart und saftig wie nie! Klar, dass er (mindestens einmal am Tag) gewendet wird, dass die Beize (Flüssigkeit, die sich bildet) sich gleichmässig verteilen kann und somit ein ordentlicher Beizvorgang gewährleistet ist.

So – und nun gehen die Lichter aus und ich krabbel‘ in die Koje! Gute Nacht meine Lieben – bleibt ALLE gesund ❗ und vielen Dank für’s Lesen ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den neuen Adventskalender. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2021 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Bilder schärfen mit Hochpass
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher! ← Hat sich offenbar von alleine geklärt – es funktioniert wieder!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 03. Februar 2021

Los Urrutias

9 Uhr

10,8°C

NEBEL

wenig Wind

Los Urrutias

13 Uhr

21,6°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Los Urrutias

17 Uhr

20,8°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Los Urrutias

21 Uhr

14,4°C

meist bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Playa Estrella del Mar: —– °C

26.05.14 09:00

03.02.21 23:58

12.08.20 20:15

29.11.19 13:42

20.06.13 12:30

…since 2445 Days,

14 Hours + 58 Minutes on Tour! (together)

…since 432 Days back in Spain

+ 10 Hours and 16 Minutes…

…since 175 Days Lucky is disapeared

+ 3 Hours and 43 Minutes…

…since 2785 Days,

11 Hours + 28 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am Donnerstag, 04. Februar 2021 um 00:03 Uhr

 

This Articel was read 417 times!

Print Friendly
Please follow and like us:

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.