Lucky – der Dieb!

Samstag, 21. September 2019

Lago di #Pianfei #Villanova #Mondovì #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Lago di Pianfei ♥

…8 Uhr und Julia trällert fröhlich ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“! Baffo pellt sich direkt aus den Decken – bei mir wird das nüscht! Ich höre allerdings heftiges Fauchen und Knurren (von Lucky) und frage, was er denn mit Lucky gerade macht, dass der so reagiert! Baffo sagt mir, dass Lucky – wie der Blitz – die Ration Fegatini von Nicol aus dem Kühlschrank geklaut hat und diese nun nicht wieder hergeben will und daher so knurrt und faucht! Baffo hat seine liebe Not, ihm das wieder zu enteignen 😮

Bei mir wird es 10 vor 9, bis ich den Weg aus dem Bett schaff‘ – ja – ich weiss, reichlich spät…

My View today - Lago di Pianfei – Italy

My View today – Lago di Pianfei – Italy

Das Wetter ist noch immer „grau in grau“ *bääääääääääääääähhhhhhhhh* – und auch wieder echt kalt!
Aber wir haben ja heute Programm → Versorgungstag steht an – einkaufen, ver- und entsorgen, damit wir für morgen gerüstet sind und direkt nach #Spotorno aufbrechen können. Erst mal eine Flasche Gas – aber die kaufen wir dieses Mal in Pianfei und das ist leider keine gute Idee – die kostet da glatt 9€ mehr als in Mondovì!

Noch schnell – um die Ecke bei Autoriparazioni Lingua Bescheid geben, wann wir die dort lagernden Gasflaschen wieder abholen werden – und dann geht es zum weltbesten Fleischer in Villanova!

Für Mercato´ ist es zu spät – für Lunch noch zu früh – also fahren wir erst mal nach Mondovì – Piazzale Giardini – aber heute ist ja Markt – da geht nix mit Lunch. Somit fahren wir an die Cemetery – hier gibt es ein ruhiges Plätzchen und es gibt Fuxtönende Wochenschau → Resteessen!

Nun kann es – frisch gestärkt zum Mercato´ in Mondovì gehen. Für Lucky werden für 2 Wochen seine Dosen gekauft – erst mal für zwei Wochen, weil in zwei Wochen sind wir wieder hier – dann kann ich mich für weitere 4 Wochen eindecken, wenn wir von hier dann wieder fahren. Wer weiss, ob ich spezielle Kittennahrung woanders bekomme, ausser in einem Pet-Shop, wo es gleich das vierfache kostet! Anschliessend in Lidl – noch dies und das besorgen – dann kann es wieder an den Mondovì – Piazzale Giardini gehen, wo wir nächtigen wollen.

Aber da ist alles abgesperrt und das auch morgen noch den ganzen Tag – so können wir hier weder entsorgen, noch Wasser zapfen. Baffo spricht mit dem Herrn, der eigentlich gerade die Zufahrt versperren will, ob wir nicht wenigstens Wasser zapfen können – er verweist uns an das Mondovi / Mondovicino Shopping Center, aber das wären jetzt nochmals extra 10 Kilometer hin und her – also drückt er ein Auge zu und lässt uns durch. Wir erledigen in windeseile schnell alles, was wir zu tun haben und fahren dann auch schon flugs wieder!

Doch – wo nächtigen nun? An dem Parkplatz hinter dem ehemaligen Eroski (jetzt Sigma) – oder wieder an der Cemetery, wo wir auch schon einmal nächtigten? Wir entscheiden uns für die Cemetery – da ist mehr grün rund herum – und vermutlich ist es da auch etwas ruhiger.

Parking at the Cemetery Corso Genova 3 - 12084 Mondovì CN – Italy

Parking at the Cemetery Corso Genova 3 – 12084 Mondovì CN – Italy

Nicol und Lucky werden wieder zuerst versorgt (erst Nicol [um 5], dann Lucky [um 6] – dann kommen wir dran! Baffo zaubert lecker Carne Pizzaiola *schmatz* & *Fingerleck*! Jedoch ❗ – noch ehe wir essen (Baffo hat das Brot als Beilage schon auf dem Tisch), klaut Lucky wieder ein Stück Brot vom Holzbrett 😮 Ich kann es ihm wieder erfolgreich enteignen – aber er knurrt und faucht wie ein grosser, strampelt dabei auch wie wild, dass er mir wieder ziemlich die Hände verkratzt 😐

Manch einer könnte jetzt sagen: „Dann gebt ihr ihm doch einfach mehr Futter!“ – könnte richtig sein, aber Lucky gehört leider zu der Sorte Katze, die das Futter inhalieren – er würde so viel fressen, bis er sich übergibt!

  • Einen speziellen Anti-Schling-Napf kommt nicht in Frage – wir haben keine Spülmaschine und der könnte zu umständlich sein zum reinigen.

  • Den Fressnapf erhöht anbieten – das überlege ich mir mal, wie wir das anstellen können – diese Idee ist eventuell umsetzbar! Ich kann auch versuchen, ihm das nun einfach nur noch Löffelweise zu geben – und immer ein bisschen warten, bis es den nächsten Löffel wieder gibt.

  • Die Kittennahrung ist ja nun mal Mousse – weil es ja für Kitten ist, die gerade anfangen mit fester Nahrung. Normales Futter will ich Lucky noch lange nicht geben, weil die Kittennahrung speziell auf die erhöhten Bedürfnisse von heranwachsenden Katzen ausgerichtet ist!

  • Futterneid kann es eigentlich nicht sein – weil Nicol ja früher bekommt und Lucky sowieso noch auf dem Tisch gefüttert wird. Wie wir das allerdings in Zukunft regeln wollen, ist noch nicht ganz klar – wenn Lucky auf dem Boden gefüttert wird, bekommt er wieder nix ab → Nicol würde ihm alles wegfressen 😮

  • Mehrere Portionen bekommt er sowieso schon – 4 auf den Tag verteilt, um auf die Menge zu kommen, die empfohlen ist.

So – jetzt sag‘ ich mal wieder: Gute Nacht meine Lieben und vielen Dank für’s Lesen ♥ Julia trällert morgen wieder fröhlich!

Unsere Route von heute:

Route 2019-09-21

Route 2019-09-21

https://goo.gl/maps/3eznRR27J6u45ZPz5

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 21. September 2019

Lago di Pianfei

9 Uhr

16,8°C

bewölkt

wenig Wind

Mondovì

13 Uhr

21,7°C

bewölkt

wenig Wind

Mondovì

17 Uhr

20,8°C

bewölkt / leichter Regen

wenig Wind

Mondovì

21 Uhr

17,4°C

bewölkt / leichter Regen

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lago di Pianfei: —– °C

26.05.14 09:00

22.09.19 00:07

13.08.19 11:28

20.06.13 12:30

…since 1944 Days,

15 Hours + 7 Minutes on Tour! (together)

…since 39 Days back in Italy

+ 12 Hours and 39 Minutes…

…since 2284 Days,

11 Hours + 37 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 22.09.2019 um 00:07 Uhr

 

This Articel was read 157 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.