Griechische Gastfreundschaft!

Montag, 23. Juli 2018

Ag. #Nikolaos #Filakes #Xenofontos #Mouries #Flogita #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Ag. Nikolaos ♥

…Julia trällert heute nicht – ist abgestellt! Sorry Süsse, aber wenn ich erst um 3 in der Früh in die Koje krabbel, will ich nicht um 8 schon wieder aufstehen :/ Es braucht heute auch locker den 9-Uhr-Alarm, bis ich aus dem Bett falle – *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* – ja noch soooo müde! Aber wir wollen hier ja nicht bleiben – also heisst es, den Camper wieder startklar zu machen und somit in die Hufe kommen 😮

My View today - Ag Nikolaos - Greece - The Orthodox Church of St Nicholas

My View today – Ag Nikolaos – Greece – The Orthodox Church of St Nicholas

Parking near Ag Nikolaos - Greece - The Orthodox Church of St Nicholas

Parking near Ag Nikolaos – Greece – The Orthodox Church of St Nicholas

Heute macht Baffo das meiste – ich bin noch zu langsam – und ich will (gerade, weil es schon so heiss ist am Morgen) noch schnell ein Bad nehmen. Aber dazu muss ich ein paar Meter laufen, denn direkt hier ist kein Strand und auf den Felsen sind zu viele Seeigel 😮 Auch wenn schon klar ist, dass ich an der kleinen Bucht nicht ohne meine Badeschuhe hinein gehen werde (was sich dann auch als gut heraus stellt – sind zwar keine Seeigel hier, aber der Strand ist mit grobem Kies!). Es gibt auch hier wunderbar kristallklares Wasser – somit kann ich gut sehen, wohin ich trete! Weiter als hüfttief gehe ich allerdings nicht – gehe dann lieber in die Hocke 😀 – ich messe daher vielleicht eine zu hohe Wassertemperatur – nämlich 26°C. Aber ist mir egal 😛

Um viertel vor 11 sind wir dann startklar! Es geht erst mal zurück nach #Palioúri – von da wollen wir wieder an die Küste – dieses Mal die Westküste. Aber der Weg durch Palioúri präsentiert sich mit engen Gassen – also brechen wir ab, fahren dann weiter die Hauptstrasse in Richtung Norden. #Kithas – in der Hoffnung, dort ein schönes Plätzchen zu finden, an dem wir länger weilen können.

Lotta führt uns durch den #Sani Forest und kurz ehe wir ankommen, finden wir ein Plätzchen für Lunch-Time! Wir landen auf einem Privatgrundstück – zwei Hunde sind hier, die bellen und ihr Revier verteidigen! Aber bald schon kommt ein älterer Mann heraus, und wir erklären ihm (mit Händen und Füssen – weil er kein Englisch spricht) dass wir hier nur für Lunch bleiben wollen. Er nickt und kommt direkt wieder – mit vier grossen Fleischtomaten und zwei Salatgurken 😮 Ups – das ist ja lieb! Vielen lieben Dank! Wir haben leider keinen Ouzo dabei – Baffo kennt das nicht (sollten wir aber vielleicht mal kaufen, auch wenn Baffo keinen Anis-Schnaps mag!), so bieten wir ihm ein Glas Wein an, welches er gerne annimmt. Doch kaum ist er weg, kommt er wieder – mit einer Tüte selbst getrocknetem Origano – ja Holla die Waldfee! Der riecht echt super! Nochmals ganz lieben Dank dafür!
Er kommt nochmals mehrere Male – mit Birnen im Gepäck (die echt superduper lecker sind übrigens!), mit zwei grossen Stück Koteletts, mit einer Tüte Eingemachtem (Oliven und verschiedenem Gemüse), anschliessend kommt er nochmals vorbei mit 4 grossen Fleischtomaten 😮
…wir winken schon ab – wir können das alles gar nicht essen – und wir sind nicht so erzogen worden, dass man Nahrungsmittel wegwirft! Aber er beharrt darauf mit einem freundlichem aber sehr bestimmtem Lächeln! Da kann man nimmer anders…! Also überlegen wir, was wir mit all‘ den Tomaten machen und Baffo will daraus Tomatensouce machen – eine prima Idee! Aus den Gurken können wir auch ein paar Scheiben mal andünsten – mit ein bisschen Schinken und Käse ist das prima für Lunch – ansonsten nutzen wir Gurken auch immer im Salat, den wir ja gerade häufiger haben als Beilage.

Wir werden nicht fündig – weder in Kithas noch in Sani – brechen also unsere Suche auf dieser Halbinsel ab und fahren zurück in Richtung #Thessalonikis – dessen Westküste wir ja auch noch nicht kennen.

Kanal zur Halbinsel Kassandra – Greece

Kanal zur Halbinsel Kassandra – Greece

Kaffee-Pause gibt es dann zumindest schon mal in Strand-Nähe – aber der Strand ist nur zu Erreichen, wenn man die doch recht belebte Strasse überquert → für Nicol nicht gut, weil sie mich ja ab und an am Strand besucht! Also heisst es weiter suchen! Fast schon um die Ecke werden wir schliesslich fündig – schauen aber trotzdem noch weiter, bis wir umkehren müssen, weil die Strasse in einer Sackgasse endet. Lotta hat da eine durchgehende Strasse ganz nah an der Küste entlang 😮

Naja – so kehren wir also wieder um und landen dann an dem Platz, den wir vorher schon gesichtet hatten. Direkt am Strand (Sand mit Steinen), einer Mini-Parkbucht, in der unser Camper gerade hinein passt… Und kaum ist das Solar-Panel ausgefahren, hängt sich der Himmel bedrohlich zu…

Parking at the Beach - Epar.Od. Neon Moudanion - Neas Kalliktatias - Flogita - Mouries - Nea Propontida

Parking at the Beach – Epar.Od. Neon Moudanion – Neas Kalliktatias – Flogita – Mouries – Nea Propontida

…ich springe kurz in die (auch hier) glasklaren Fluten (nur mit meinen Badeschuhen und bei 29°C Wassertemperatur), aber es zieht immer weiter zu! Ich will nicht vom Gewitter, das wohl offenbar gleich hier ist, überrascht werden! Dem ist auch gut so – noch schnell ein Bild – und schon geht es los!

Parking at the Beach - Epar.Od. Neon Moudanion - Neas Kalliktatias - Flogita - Mouries - Nea Propontida

Parking at the Beach – Epar.Od. Neon Moudanion – Neas Kalliktatias – Flogita – Mouries – Nea Propontida

Zwischen den beiden Bildern liegt gerade mal eine Stunde! Wenige Minuten später wird es ausgesprochen stürmisch – ich bin gerade am Heck des Campers, fixe das Solar-Panel und will auch meine Sachen einsammeln, die da noch zum Trocknen hängen, aber ich komme kaum an die Tür, der Wind ist so krass stark und trägt derart viel Sand in der Luft, dass ich Mühe habe, in den Camper zu gelangen!

Naja – somit ist es heute dann wohl doch Pasta-Wetter 😮 – denn die Temperatur sinkt rasch ab, so dass ich draussen (mittlerweile kaum noch Wind und es regnet auch nimmer) meine Sweat-Jacke brauche – und das Ende Juli 😮 Die Wetter-Apps sind sich uneinig – das eine sagt für morgen relativ gut – das andere eher schlecht!
Gucken wir morgen – gell? REGEN = Fahren! Sonne = Bleiben! Zumindest einen Tag, denn wir haben beide einiges auf dem Programm!

…klickt eigentlich einer von Euch auf die Links mit GoogleMaps? Würde mich echt schwer interessieren, weil wenn nicht, mache ich mir die Arbeit ja umsonst und kann ich mir dann auch sparen! Danke für Dein Feedback ♥

Naja – ich will nicht wieder um 3 in die Koje krabbeln – ich sag‘ mal: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-07-23

Route 2018-07-23

https://goo.gl/maps/xAhRL5Duq4n

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → [WERBUNG] mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 23. Juli 2018

Ag. Nikolaos

9 Uhr

30,1°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Filakes Xenofontos

13 Uhr

36,1°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Flogita

17 Uhr

31,3°C

aufkommende Bewölkung

kräftiger Wind

Flogita

21 Uhr

23,0°C

REGEN

wenig Wind

#Wassertemperatur: Ag. Nikolaos: 24°C / 29°C

 

26.05.14 09:00

24.07.18 00:20

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1519 Days,

15 Hours + 20 Minutes on Tour! (together)

…since 61 Days in Greece

18 Hours + 50 Minutes…

…since 1859 Days,

11 Hours + 50 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 24.07.2018 um 00:20 Uhr

 

This Articel was read 458 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Griechische Gastfreundschaft!

  1. Hans sagt:

    Hallo belle,
    deine Frage zu Google Maps, also ich schau mir die Strecken schon an, ist ja auch interessant.
    War jetzt mal wieder ohne Laptob unterwegs, 2 mal vom Smartphon aus was geschrieben, kam anscheinend nie an. Aber das Thema hatten wir ja schon.
    Die Gastfreundschaft der Griechen, wie Euch eben geschehen, ist schon toll.
    Weiterhin schöne Zeit Hans

    • belle belle sagt:

      Lieber Hans,

      Dankeschön für Dein Feedback ♥ Ja – leider – scheint vom SmartPhone irgendwie nicht zu funktionieren – werde ich aber (bei Gelegenheit) mal selber austesten. Leider sind Deine Kommentare nicht angekommen vom SmartPhone 🙁

      Das war schon sehr beeindruckend – aber fast auch schon beschämend, weil wir nichts hatten, was wir ihm anbieten konnten, ausser ein Glas Wein aus Kreta 🙁
      Vielen lieben Dank für Deine lieben Wünsche – wir werden unser Bestes geben ♥

      Liebe Grüsse belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.