…fantastischer Regenbogen!

Mittwoch, 28. November 2018

#Katakolo #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Katakolo ♥

…der 9-Uhr-Alarm ist offenbar im Streik – denn auch heute nix – kein Weckruf für mich! Na gut – ich wache selbst auf um 3 nach 9! Ich deaktiviere den Alarm kurz, um ihn gleich wieder zu reaktivieren. Mal schauen, ob es morgen um 9 bimmelt! Es ist ein dickes Schiff hier – faszinierend! Die Costa Luminosa aus Italien ist hier!

My View today - Katakolo Greece

My View today – Katakolo Greece

Baffo macht mit Nicol einen Spaziergang in den Ort – ich schiebe ein bisschen Bällchen :P Dann ist auch schon fast wieder Lunch-Time und dafür bin ich heute der „Chef de la Cuisine“ – es gibt lecker Tatar!
Anschliessend ein bisschen Tiramisu-Eiscreme *hmmmjamjam* – und sonst gibt es nix heute! Aktuell 14:04 Uhr regnet es auch gerade schon wieder :/
Jetzt geh’ ich den gebeizten Lachs ansetzen (und das dauert heute – muss den frischen Eneldo erst noch zupfeln und mit dem Mezzaluna ganz fein schnibbeln!) – Bis später meine Lieben ♥

Vorbereitungen für den gebeizten Lachs… Erst mal 1 ½ EL Salz und 1 ½ EL Zucker mischen… (meine Menge, weil wir auch weniger Lachs haben, als im Rezept angegeben ist)!

Zucker und Salz ...und jetzt trennt das mal bitte wieder :P

Zucker und Salz …und jetzt trennt das mal bitte wieder :P

…bin noch mit dem Lachs beschäftigt, als ich einen wundervollen Regenbogen sehe! Sofort lass’ ich alles stehen und liegen und eile mit der Kamera in den noch (leichten) REGEN – aber DEN Regenbogen MUSS ich einfangen! …und wie heisst es so schön? „der Regenbogen ist die Entschuldigung auf das schlechte Wetter“ – gell? Morgen soll es auch – laut Wetter-App – schön werden! Hoffentlich! Der ewige REGEN geht mir echt auf den Zeiger!

Rainbow at Katakolo Greece

Rainbow at Katakolo Greece

Ist nur schade, dass der doppelte Bogen leider nicht komplett drauf ist – aber das kommt daher, dass meine [WERBUNG] Nikon D5200 Probleme hatte mit dem Fokus und ich tiefer gehen musste, dass sie einen Punkt finden konnte! Bin dann zwar wieder etwas „hoch gewandert“, nachdem der Fokus aktiv war, aber leider nicht hoch genug :/

Dann kann es weiter mit dem Lachs gehen. Schnell ist dieser fertig und wandert nun für mindestens 48 Stunden wieder in den Kühlschrank – alle 12 Stunden wenden nicht vergessen! Wir lassen den aber (wie schon mal geschrieben) meist 72 Stunden in der Beize ziehen – manchmal sogar noch länger. Aber immer schön fleissig wenden, dass die Beize sich gleichmäßig verteilen kann!

Nun hat Baffo Küchen-Dienst – er kocht das Sugo aus Hühnerleber für uns und das Sugo aus Hackfleisch – weiterhin bereitet er gleich noch das Soffritto (bellaffo-Sprache!) zu für die Hähnchenkeule demnächst. Eine genießen wir heute gegrillt mit Broccoli – die andere wird in der im Topf gegart werden, dafür eben das Soffritto dann! …und ich schiebe Bällchen!

Der REGEN kühlt die Luft heute sehr ab – noch vor dem Dinner tausche ich Flip Flops gegen Socken und Boots!
Die Hähnchenkeule ist superlecker – mein Broccoli auch (ich bin immer für den Broccoli und die grünen Bohnen zuständig ;) Und dann gibt es nix mehr! Ein arbeitsreicher, aber langweiliger Tag geht zu Ende!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst Du uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen ;)
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → [WERBUNG] mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 28. November 2018

Katakolo

9 Uhr

15,4°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Katakolo

13 Uhr

18,3°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Katakolo

17 Uhr

16,3°C

REGEN

mässiger Wind

Katakolo

21 Uhr

14,3°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Katakolo: —– °C

 

26.05.14 09:00

28.11.18 23:35

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1647 Days,

14 Hours + 35 Minutes on Tour! (together)

…since 189 Days in Greece

18 Hours + 5 Minutes…

…since 1987 Days,

11 Hours + 5 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 28.11.2018 um 23:35 Uhr

 

This Articel was read 174 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>