…das erste Halbjahr ist um!

Samstag, 30. Juni 2018

#Portofino Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Portofino Beach ♥

Baffo pellt sich halb 9 aus den Decken – ich brauch den 9-Uhr-Alarm heute wieder, um wach zu werden. Heute sind mehr Wolken als gestern – dabei hatte das Wetter-App für heute eigentlich besser versprochen 😮

My View toay - Portofino Beach – Greece

My View toay – Portofino Beach – Greece

Naja – macht nix – ich geh‘ nachher trotzdem an den Strand 😛 Von meinem Strandplatz gibt es heute kein Bild – zum einen, weil ich keinen Sonnenschirm dabei habe (brauch‘ ich nicht mit den Wolken) und zum anderen sind schon zu viele Leute da – WeekEnd! Von der BeachBar kommt heute wieder Musik – aber leider nicht so schöne ChillOut-Musik wie gestern – eher Pop-Musik. Die dicke fette Wolke bleibt geraume Zeit – aber dann kommt die Sonne heraus und es wird augenblicklich sehr heiss! Jetzt könnte ich meinen Sonnenschirm brauchen! Aber für eine halbe Stunde geh‘ ich nicht zurück zum Camper – später dann, wenn ich wieder an den Strand gehe!

Die Fluten sind heute wieder glasklar – wunderbar! Und ich messe wieder 24°C Wassertemperatur – wie gestern schon. Nach dem Bad in den Fluten nehme ich – wie immer hier – die Dusche in Anspruch, dann kann ich relaxen! Pünktlich zum Lunch – heute lecker Pomodoro Mozzarella – bin ich natürlich wieder zurück am Camper – will ja nicht, dass Baffo nervös wird 😛

Danach ein bissel arbeiten und schwuppdiwupps bin ich auch schon wieder auf dem Weg zu meinem Strandplatz – nun mit den Sonnenschirmen bewaffnet! Obwohl noch immer hin und wieder eine Wolke sich vor die Sonne schiebt.

Vom Nachmittag gibt es ein Bild von meinem Strandplatz ❗ es sind nun weniger Leute da als am Vormittag.

Mein Strandplatz am Nachmittag - Portofino Beach – Greece

Mein Strandplatz am Nachmittag – Portofino Beach – Greece

…und weil ich gerade „so gerne in PhotoShop rumspiele“, gibt es auch hiervon eine zweite Version 🙂 Rot wieder in Original und der Hintergrund wieder 25% Sättigung. Mir gefällt diese Kombination – Euch auch?

Mein Strandplatz am Nachmittag - Portofino Beach – Greece (Selected Colors)

Mein Strandplatz am Nachmittag – Portofino Beach – Greece (Selected Colors)

Schon fertig für Baffo und Nicol 😉 Lange bleibt der Platz aber nicht so! Der teilweise böige Wind ändert ständig seine Richtung und da kann ich fixieren wie ich will! Im Wasser beobachte ich sehr genau meinen Strandplatz – bin wohl rund 20 Minuten im kristallklarem Wasser (messe nun 26°C Wassertemperatur), als ich sehe, wie der rote Sonnenschirm davon fliegen will! Glücklicherweise ist der mit einer Tüte (in der Steine sind [die übrigens von hier sind, weil die hier so schön flach und rund sind]) beschwert – so kommt der nicht weit. Mein Bad ist ist aber trotzdem jäh beendet! Ich packe den roten Sonnenschirm wieder ein und beschwere meinen Sonnenschirm mit der Tüte mit Steinen.

…aber da der Wind permanent die Richtung ändert, stülpt sich mein Sonnenschirm bald um. Wenn das einmal war, passiert das leider immer wieder! Ich habe kaum Ruhe – ändere die Position der Steine permanent – aber der böige Wind ist leider sehr wechselhaft und unberechenbar!

Die Tüte mit den Steinen ist seit unserem ersten Besuch hier mit im Gepäck! Manchmal ist es windig am Strand und man findet keine Steine – und weil die hier alle so schön flach sind, dass man auch prima das Handtuch damit fixieren kann, sind die nun eben mit auf Tour! Ich könnte noch hunderte von diesen flachen runden Steinen hier sammeln – aber Baffo würde mich lynchen 😛 Reichen schon die rund 2 Kilogramm, die wir nun haben.

Baffo kommt gerade mit dem Kaffee an den Strand, als es augenblicklich richtig stürmisch wird. Wir müssen den Sonnenschirm festhalten – umgestülpt ist er eh‘ wieder, weil der Wind wieder mal aus einer anderen Richtung kommt – wir schliessen ihn! Nicol zieht ab – sie hat keinen Schatten mehr 😮 – und wir harren in der – heute sehr heissen Sonne – aus. Baffo geht – ihm ist es zu heiss – ich bleibe. Mit dem Wind kann ich es – auch in der Sonne – einigermaßen aushalten. Heiß ist es schon, aber ich bleibe 😛 – und das bis halb 8 heute!

…beim Einpacken sehe ich, dass „mein“ Sonnenschirm (der mit den Streifen) einige Risse hat – hmmm – das zeigte ich gestern schon Baffo, dass da bald ein paar Löcher kommen werden. Nach dem Sturm heute sind die feinen Haarrisse nun richtig grosse Risse geworden – an mehreren Stellen – reparieren wird sich nicht lohnen! Wenn man bedenkt, dass mein erster Sonnenschirm im Juli 2013 gekauft wurde und rund vier Jahre hielt (und der wurde nicht entsorgt, weil der Stoff kaputt ging, sondern das Gestänge!). Und dieser hier nun gerade mal 1 1/4 Saisons durchgehalten hat… Ja – die neuen Sonnenschirme – die sind wie aus Papier und beschichtet mit einer silbernen Folie (früher unten – die ganz neuen nun oben). Aber bei der permanenten Sonnenbestrahlung wird das Material auch leicht brüchig, so dass es nach kurzer Zeit zu Rissen kommt.

Ende vom Monat → es gibt eine kurze Statistik vom Juni – der heißeste Juni übrigens, seit wir permanent auf Reisen sind – nur die Wassertemperatur liegt etwas darunter. Das liegt aber daran, dass IT zunächst mit den Seen begonnen wurde – und einer hatte rund 30°C damals (wir weilten damals eine Woche am Lago die ‚Comabbio bel #Corgeno ).
Legende: AC = Atlantic-Coast / MC = Mediterranean Coast

Juni im Vergleich – seit wir permanent auf Reisen sind. Wie man sieht, ist es an der Atlantik-Küste deutlich kühler!

Juni im Vergleich – seit wir permanent auf Reisen sind. Wie man sieht, ist es an der Atlantik-Küste deutlich kühler!

…die Zeit vergeht wie im Flug! Gestern war doch erst Silvester und nun ist das erste halbe Jahr schon wieder rum! Ein Monat verpufft wie nichts! Eine Woche ist ein Wimpernschlag – ein Monat ein Atemzug, ein Jahr wie ein Tag!

Damit sage ich für heute: Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 30. Juni 2018

Portofino Beach

9 Uhr

25,4°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Portofino Beach

13 Uhr

31,1°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Portofino Beach

17 Uhr

31,2°C

sonnig

teilweise böiger Wind

Portofino Beach

21 Uhr

28,6°C

klar

teilweise böiger Wind

#Wassertemperatur: Portofino Beach: 24°C / 26°C

 

26.05.14 09:00

30.06.18 23:22

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1496 Days,

14 Hours + 22 Minutes on Tour! (together)

…since 38 Days in Greece

17 Hours + 52 Minutes…

…since 1836 Days,

10 Hours + 52 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 30.06.2018 um 23:23 Uhr

 

This Articel was read 975 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

2 thoughts on “…das erste Halbjahr ist um!

  1. Ingrid sagt:

    Sorry, liebe belle, aber mir gefallen so bearbeitete Fotos nur sehr selten (bei Instagram gibt es öfter welche in der Art). Manchmal, wenn nur ein Farbtupfer in einem ansonsten schwarz-weißen Foto ist, aber grundsätzlich bevorzuge ich die Originale (gerne bearbeitet bzw. mit einem Filter belegt).

    Und, deinen Text von oben benutzend:
    „…bei der permanenten Sonnenbestrahlung wird das Material auch leicht brüchig, so dass es nach kurzer Zeit zu Rissen kommt.“
    Hast du eigentlich keine Angst um dein „Material“???

    • belle belle sagt:

      Liebe Ingrid,
      auf die Idee kam ich neulich, weil in Facebook ein Aufruf lief, man solle 7 Tage lang ein S/W-Bild posten (wenn man mitmachen wolle). Keine Menschen, keine Erklärung – bei mir war IMMER rot dabei! Mein letztes Bild war die Herz-Ampel – und natürlich war das Herz in rot 😉

      Der „alte Sonnenschirm“ – gekauft im Juli 2013 hat 4 Jahre gehalten, ohne Risse zu bekommen! Der Nachfolger nun – steht gerade mal seit 1 1/4 Jahren! Und das natürlich nicht im Winter!

      Ich bin ja meist im Schatten – in der prallen Sonne halte ich es nur selten aus.
      OK – im Frühjahr oder im Herbst, wenn der Wind eisig um die Ecke pfeift, liege ich schon auch mal in der Sonne, ohne den Sonnenschirm zu benutzen – aber da ist der UV-Wert ja nicht so hoch, wie im Hochsommer! Im Hochsommer bin ich eigentlich immer im Schatten!

      Liebe Grüsse belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.