Ja wo sind sie denn alle???

Mittwoch, 30. September 2015

Playa Agua #Amarga #Alicante – Los #Arenales del Sol – Santa #Pola #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa Agua Amarga ♥
Arme Julia – mal wieder chancenlos… Um 8 Uhr stehen wir noch nicht auf und ihr Weckruf wird rigoros abgestellt. Und somit pellen wir uns erst um 9 Uhr aus den Decken 😮
Aber heute gilt es keine Zeit zu verlieren – wir haben in #Alicante einiges auf dem Programm – also schnell in die Fluten springen und den Camper startklar machen!
Mit „in die Fluten springen“ wird nüscht. Ich erinnerte mich, dass ich im Januar schrieb (26.01.2015), dass Felsen im Wasser sind – sieht man nur bei Ebbe. Somit gehe ich erst vorsichtig ins Wasser, will mir ja weder die Zehen stossen noch auf einen Seeigel treten – neeeeee danke!
Das Wasser ist sehr aufgewühlt und man kann wenig erkennen – nur schemenhaft nehme ich die Felsen war. Ich beschliesse somit auf der anderen Seite des Strandes Baden zu gehen – aber hier das gleiche Bild. Das Wasser ist zwar wesentlich ruhiger und somit auch klarer, aber auch hier nach ca. einem halben Meter mossbewachsene Felsen :/

Wir erreichen gar nichts in #Alicante ! Beide Stellen, die Baffo aufsuchen will, liegen nicht mehr als 700 Meter auseinander – aber es ist Mission impossible dort einen Parkplatz zu bekommen. Hmmm – was tun???
Wir brechen ab – wir haben schon genug Ehrenrunden gedreht – wir werden einfach woanders nochmals danach schauen.
Wir entschliessen uns nach Los #Arenales del Sol zu fahren und dort gleich Wasser nachzutanken – genau hier: Av San Bartolomé de Tirajana, 56, 03195 Los Arenales del Sol, Alicante, Spanien

Water tanken!!!

Water tanken!!!

Es gibt aber noch einen zweiten, bzw. auch noch einen dritten Brunnen in dieser Strasse!

Die „Reisewaschmaschinen“ werden auch gleich wieder befüllt 😮
Es gibt hier auch ein feies WiFi mit dem Namen elcheWIFI und damit kann ich glatt meine UpDates bei den Apps erledigen! Und danach fahren wir nach Santa #Pola – Bei der Anfahrt wundern wir uns schon wieder. Direkt wenn man nach Los #Arenales del Sol nach links abbiegt, gibt es einen sehr grossen Parkplatz – wir standen im Januar für Lunch da und es waren nur Camper da – kein einziger PKW! Und heute? Nicht ein einziger Camper – nur PKW’s!!! Das ist der dritte Platz ohne einen einzigen Camper im September (#Altea – #Alicante – Santa #Pola !!!) – im Januar war alles voll von Campern gewesen! Ja wo sind denn die ganzen Camper jetzt alle??? Kann es sein, dass im Januar mehr los ist als im September?

Hier stehen wir zwar an Klippen, aber einige Meter weiter vorne ist ein kleiner Standstrand, den ich dann morgen aufsuchen werde.
Für jetzt habe ich noch ein bisschen Arbeit – muss noch den Eintrag in den Travel-Facts für #Alicante aktualisieren und auch den Eintrag von hier schon mal auf den neuesten Stand bringen.
Danach ist Kaffee-Pause und dann gehen wir eine Runde spazieren ♥ Bis später meine Lieben ♥

So – wieder da! Wir laufen bis fast nach Los #Arenales del Sol und von diesem phantastischen Strand habe ich ja 2013 (genauer am 29.08.2013) schon geschwärmt!

Beach of Los Arenales del Sol

Beach of Los Arenales del Sol

Beach of Los Arenales del Sol

Beach of Los Arenales del Sol

Einfach ein Traum dieser Strand! Das kann ich auch heute nur einfach wiederholen! Weniger schön sind die vielen Bauten am Strand. Die Promenade ist zwar ansich recht schön gestaltet, aber halt viel zu viele hässliche Häuser da…
Mit einem Camper kann man da eher weniger stehen – zu verbaut, und wenn doch, steht man direkt an der Strasse. Nur der oben erwähnte Parkplatz liegt etwas weiter innen, aber man sieht vom Strand nichts, wenn man dort steht – man muss einen kleinen Pfad gehen, um den Strand zu erreichen. Wir stehen dann doch lieber an den Klippen, aber halt direkt am Meer, geniessen einen tollen Ausblick aus dem Fenster und das Rauschen der Wellen! Aber morgen weiss ich tatsächlich noch nicht, ob ich an die kleine Bucht oder lieber ein paar Meter weiter an diesen einfach fabelhaften Strand gehe! Es ist das dritte Mal, dass ich an diesem Strand bin und noch nie war ich drin im Wasser! Ich glaube, das sollte ich endlich mal nachholen!!!

Mein Blick aus dem Fenster an meinem Schreibtisch

Mein Blick aus dem Fenster an meinem Schreibtisch

Das ist doch schon klasse, oder? Zuweilen hänge ich gedankennachhängend hier – eine Wange in die Hand gestützt (ja, der Kopf ist so schwer 😛 ) und schaue einfach nur den Wellen zu! Die Aussicht ist fabelhaft! Das Panorama-Bild ist nicht perfekt (man sieht die Schnittpunkte), aber wat soll’s – ist aus dem Ärmel geschüttelt 😉

Bei Nacht erstrahlt #Alicante – die Lichter tanzen und der Flughafen ist ziemlich „busy“ – quasi jede Minute landet ein Flieger, um einen anderen in die Lüfte zu schicken – und das schon den ganzen Tag! Gerade eben steigt wieder ein Flieger in die Lüfte – aktuell 22:39 Uhr. Jetzt zwar nicht mehr im Minuten-Takt, aber noch immer reichlich!

Alicante by Night

Alicante by Night

Nicht mein bestes Photo – ich probiere gerade wieder reichlich rum an der Kamera und habe längst noch nicht alles entdeckt! Hier mal die EXIF-Daten:

 

Filename – 20150930_220809 Alicante by Night.jpgMake – NIKON CORPORATIONModel – NIKON D5200

Orientation – Top left

XResolution – 300

YResolution – 300

ResolutionUnit – Inch

Software – Ver.1.00

DateTime – 2015:09:30 22:08:09

YCbCrPositioning – Co-Sited

ExifOffset – 228

ExposureTime – 1/6 seconds

FNumber – 4.00

ExposureProgram – Manual control

ExifVersion – 0230

DateTimeOriginal – 2015:09:30 22:08:09

DateTimeDigitized – 2015:09:30 22:08:09

ComponentsConfiguration – YCbCr

CompressedBitsPerPixel – 4 (bits/pixel)

ExposureBiasValue – 0.00

MaxApertureValue – F 4.00

MeteringMode – Multi-segment

LightSource – Auto

Flash – Not fired

FocalLength – 24.00 mm

UserComment – Copyright by belle

SubsecTime – 30

SubsecTimeOriginal – 30

SubsecTimeDigitized – 30

FlashPixVersion – 0100

ColorSpace – sRGB

ExifImageWidth – 6000

ExifImageHeight – 4000

InteroperabilityOffset – 39424

SensingMethod – One-chip color area sensor

FileSource – DSC – Digital still camera

SceneType – A directly photographed image

CustomRendered – Normal process

ExposureMode – Manual

White Balance – Auto

DigitalZoomRatio – 1 x

FocalLengthIn35mmFilm – 24 mm

SceneCaptureType – Standard

GainControl – High gain up

Contrast – Normal

Saturation – Normal

Sharpness – Normal

SubjectDistanceRange – Unknown

 

GPS information: –

GPSVersionID – 2.3.0.0

 

Maker Note (Vendor): –

 

Thumbnail: –

Compression – 6 (JPG)

XResolution – 300

YResolution – 300

ResolutionUnit – Inch

JpegIFOffset – 39924

JpegIFByteCount – 11784

YCbCrPositioning – Co-Sited

Kann man übrigens bei allen meinen Bildern abrufen, da ich die EXIF-Daten nicht überschreibe!

Naja – jetzt gehe ich schlafen – ich bin müde und morgen…
Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-09-30

Route 2015-09-30

GoogleMaps

#Temperaturen am Mittwoch, 30. September 2015

Playa Agua Amarga

9 Uhr

19,6°C

aufkommende Bewölkung

wenig Wind

Los Arenales del Sol

13 Uhr

26,1°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Santa Pola

17 Uhr

25,4°C

sonnig

mässiger Wind

Santa Pola

21 Uhr

22,0°C

 teilweise bewölkt  mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa Agua Amarga: 24°C

 

26.05.14 09:00

30.09.15 22:33

…since 492 Days,

14 Hours and 2 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

4 Month,

and 6 Days

This Articel was read 725 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

6 thoughts on “Ja wo sind sie denn alle???

  1. Ingrid sagt:

    Ist ganz einfach, die Spanier sind wieder weg (Saison zu Ende), die mittel- und nordeuropäischen Überwinterer (Rentner) noch nicht da (bis auf Ingo und Freunde in Calpe). 🙂 Im Januar ist es am vollsten, da kommen alle, die vorher noch mit den Enkelkindern Weihnachten feiern mussten.

    • belle belle sagt:

      Einleuchtend liebe Ingrid – also Januar ist Haupt-Saison in Spanien ♥

      • Ingrid sagt:

        Ja – sozusagen! 😉
        Ist doch schön für die Spanier, 2x Hauptsaison im Jahr.

        • belle belle sagt:

          Ich glaube, die haben ganzjährig Haupt-Saison! Spanien wird immer beliebter – ganz besonders bei den Campern!
          Spanien ist mild vom Wetter!
          Spanien hat tolle Landschaften (nicht nur tolle Strände – auch im Landesinneren.
          Spanien ist recht freundlich auch zu Freistehern (mal von den unausgeschlafenen Ordnungshütern abgesehen 😛 )
          Spanien ist günstiger als Italien oder Frankreich!

          Ich hoffe nicht, dass die Spanier die Philosophie von Italien aufnehmen – die Italiener wundern sich heute, warum der Tourismus zurück geht und jammern und fragen: WARUM NUR?!!!
          Ist doch kein Wunder!

          Allerdings sollte sich jeder im Gastland (egal – und wo auch immer!!!) benehmen und die Regeln einhalten! Ich kann durchaus verstehen, dass Camper zuweilen nicht willkommen sind! Heute gesehen wieder! Offenes Feuer für Barbecue am Camper. Nicht selten entsteht daraus ein Waldbrand! Und die Kosten für die Löschung können zuweilen erheblich sein – nicht zu denken an die Schäden für Forst und Wild oder auch Mensch!

          Man muss immer beide Seiten sehen und Camper können zuweilen auch lästig, bzw. auch gefährlich werden!

  2. Ingrid+Uschi sagt:

    Ganz herzliche Glückwünsche, liebe Nicol!!!
    Wir wünschen dir einen schönen, entspannten oder spannenden Hundegeburtstag, ganz wie du es möchtest!!! Die Hundeleckerchen sind in unserer Heckgarage, merk dir das, falls wir uns mal irgendwo treffen. 😉

    • belle belle sagt:

      Ohhhhh wie schöööööööööööööööön! Ich habe auch gerade daran gedacht! Schon gestern Abend haben wir daran gedacht – und nun hat sie Purzeltage die Süsse!
      Ich werde ihr gleich noch einen besonderen Leckerbissen geben und dann in die Federn verschwinden und sage auch Euch: Eine gute Nacht meine Lieben ♥

      Wir lesen uns und falls wir uns mal irgendwo treffen sollten – ich flüster ihr ins Ohr, wo die Leckerlies versteckt sind 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.