…wenn man Postkarten in der Bank aufgeben möchte…!

Dienstag, 5. Juni 2018

Limní #Kastoriás #Dispilio #Kastoriá #Aminteo #Arnissa – Limní #Vegoritida #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Limní Kastoriás ♥

…kurz vor dem 9-Uhr-Alarm bin ich wach – naja „wach“ ist übertrieben – ich bin jedenfalls auf! Bisschen besser geschlafen die Nacht – aber nur ein bisschen!
Gleich mal das Bild für die WhatsApp-Gruppe schiessen… und dann in die Hufe kommen – denn es geht leider wieder weiter! Wir würden ja sooooo gerne mal ein bisschen ausruhen, aber wir finden einfach keinen Platz, der wirklich zum Verweilen einlädt! Ich weine ja Platariá echt nach! Das war wirklich ein Ort nach unserem Geschmack! Im Moment finden wir einfach nix am Wasser! Am Wasser ja – aber zum Schwimmen leider nix – und dann auch meist zu schattig für uns!

Wir ziehen also – wieder mal – weiter. Erst wird die Ostseite des Limní Kastoriás noch erkundet – wir werden nicht fündig – die Nordseite sparen wir uns und schwenken ab – Lotta wird neu gefüttert – und wir finden uns am Limní #Hamaditis wieder…

My View today - Limní Hamaditis – Greece

My View today – Limní Hamaditis – Greece

…wir machen rund 5km auf Schotter, aber dann…

End of Street - Limní Hamaditis – Greece

End of Street – Limní Hamaditis – Greece

hier drehen wir wieder um – die „Strasse“ soll zwar in den nächste Ort führen – wir wollen es nicht wagen!

Limní Hamaditis - Greece

Limní Hamaditis – Greece

…man kommt nicht an den See heran – und es gibt Lunch an einer Cemetery – genau hier! Bei Rekordtemperatur! Den Rest Tzatziki mit Salzkartoffeln – Nicol schleckt dann noch die Plastikbox aus :o

Lunch at the Cemetery near Limní Hamaditis

Lunch at the Cemetery near Limní Hamaditis

Weiter geht es – zum nächsten See! …in einem Ort (fragt mich nicht welchem!) sehen wir eine Post – ich springe hinaus und suche den Briefkasten – aber nix zu finden! Ich sehe Baffo (über die Strasse) parken und gehe zu ihm und sage ihm, dass die Post geschlossen sei. Er meint, die Post sei geöffnet, ich müsse nur den Button drücken, dann hätte ich Einlass! Gesagt → Getan! Ich ziehe eine Nummer (197) und warte! Meine Nummer wird aufgerufen – aber es kommt (trotzdem) noch ein Mann vor mir dran – also warte ich weiter (was will ich schon tun?)…
Schliesslich komme ich dran – und die Dame (die übrigens ausgezeichnet Englisch spricht!) sagt mir: „Wir sind nicht die Post – wir sind eine Bank!. Die Post befände sich…“ Ich sage: „Thank you“ und schon bin ich wieder draussen! Bin wütend über die verplemperte Zeit und auch über diese Blamage :/ Aber bei einem Logo, das wie von der Post ausschaut…

Wir kommen an – am Ziel unserer Begierde – am Limní Vegoritida – aber auf der Westseite finden wir nix…

Limní Vegoritida - Greece

Limní Vegoritida – Greece

…auch auf der Nordseite nicht, aber auf der Ostseite dann!

Parking at Limní Vegoritida - Greece

Parking at Limní Vegoritida – Greece

Ein Camper aus #Deutschland ist schon hier – aber er ist eigentlich aus #Dänemark
Baffo fragt ihn, ob man problemlos hier stehen könne. Die Antowort lautet: „ja“ uns schwuppdiwupps, stehen wir auch schon hier! Mit Abstand natürlich – wie es sich gehört!

Dann passiert nimmer viel und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-06-05

Route 2018-06-05

https://goo.gl/maps/e5x7xBfUfTF2

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 5. Juni 2018

Limní Kastoriás

9 Uhr

21,6°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Aminteo

13 Uhr

35,7°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Limní Vegoritida

17 Uhr

34,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Limní Vegoritida

21 Uhr

23,7°C

teilweise bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Limní Kastoriás: —– °C

 

26.05.14 09:00

06.06.18 00:27

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1471 Days,

15 Hours + 27 Minutes on Tour! (together)

…since 13 Days in Greece

18 Hours + 57 Minutes…

…since 1811 Days,

11 Hours + 57 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 06.06.2018 um 00:28 Uhr

 

This Articel was read 244 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “…wenn man Postkarten in der Bank aufgeben möchte…!

  1. Ingrid sagt:

    - eine Post, die eigentlich eine Bank ist
    - ein deutscher Camper, der eigentlich Däne ist
    - Schatten, aber ihr braucht Sonne
    - zu heiß, also braucht ihr eigentlich Schatten oder zumindest einen See zum Baden
    - Gasflasche wieder voll???
    - sollte ich euch bedauern? Aber bei den schönen Fotos doch wohl eher nicht, oder??? :-)

    • belle belle sagt:

      Hallo meine Liebe ♥
      Ja – Du hast Recht – die letzte Woche lief es leider nicht ganz so doll! Aber nun haben wir ein Plätzchen gefunden, an dem wir länger weilen wollen ♥
      Nur morgen müssen wir einkaufen fahren, um ein paar Tage hier verweilen zu können. Wir könnten auch noch am Samstag einkaufen, aber da sind die Supermärkte bekanntlich immer extrem voll, also fahren wir morgen halt. In den sauren Apfel müssen wir – so oder so – beissen ;)
      Dankeschön für Dein Kompliment ♥
      Liebe Grüsse belle -> die gleich wieder in die Fluten springen wird ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>