…und nun heisst es warten bis Montag!

Freitag, 27. April 2018

#Genova #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Genova ♥

…mit dem 9-Uhr-Alarm falle ich heute aus dem Bett 😮 bei strahlender Sonne *jubel*!

Sonne in Genova - Italy

Sonne in Genova – Italy

Baffo will seine Ärztin anrufen, aber kann sie nicht erreichen. Erst um 10 erreicht er sie – und sie hat für heute leider keinen Termin mehr frei – Mist, aber das war abzusehen! Am Montag dann – und das sehr früh – um 07:45 Uhr schon 😮 – da muss Baffo also seeeeeeeeeeeeehr früh aufstehen! Und wir müssen hier ausharren bis mindestens Montag – denn erst am Montag weiss Baffo dann, ob wir fahren können oder…

Hoffen wir mal, dass alles gut verläuft bei dem Termin am Montag und wir dann direkt starten können! Vielleicht noch am 30.04.! Das wäre grossartig, denn am 01. Mai zu Fahren dürfte wohl äusserst strapaziös werden…

Für Lunch zaubert Baffo lecker Frittata – immer wieder *hmmmjamjam*!

Hmmmm - lecker Frittata für Lunch - Genova – Italy

Hmmmm – lecker Frittata für Lunch – Genova – Italy

Es ist zu heiss heute in der Sonne – ich verkrümel mich schon bald wieder in den Schatten und zocke CandyCrush zum Tee. Das wäre heute echtes Strandwetter! Es gäbe zwar einen öffentlichen (kleinen) Strand hier um die Ecke, aber ich bin zu lazy 😛 …und sicher ist der kleine öffentliche Strand mega voll!
Wir beobachten, wie die Polizei hier ankommt (ein einzelner mit einem Roller) – gerufen offenbar von einer Frau, die mit ihrem Wagen nicht mehr aus der Parklücke kommt, weil so ein blöder Fahrer (und das muss man wirklich sagen!) auf der Busspur parkt und so sehr auf den Wagen der Dame aufgerückt ist, dass sie nimmer hinaus kommt! Nun wird er abgeschleppt – selbst schuld! Ich würde ja gerne das Gesicht sehen, wenn der (oder sie) zurück kommt 😮

Polizei und Abschleppwagen - Genova – Italy

Polizei und Abschleppwagen – Genova – Italy

Der wird sicher auch gleich abgeschleppt - Parken auf dem Zebrastreifen - Genova – Italy

Der wird sicher auch gleich abgeschleppt – Parken auf dem Zebrastreifen – Genova – Italy

Ansonsten ein gaaaaaaaaaaaanz unspektakulärer und eher langweiliger Tag heute *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*! Und das wird Samstag und Sonntag genauso werden – gibt nix zu tun… nix zu sehen – nix zu Erzählen…!
…das Wetter soll wenigstens so bleiben bis einschliesslich Montag – dann soll es wieder bewölkt sein und sogar regnen hier :o! Also besser „die Mücke“ machen – hoffentlich!

Jaaaaaaaaaaaaaaa – wir sehen „das Gesicht“, sie fragt uns noch, ob wir etwas gesehen hätten, wer ihr Auto mitgenommen hat. Baffo erklärt ihr „trocken“ → „Ja, klar haben wir was gesehen – die Local Police hat das Auto mitnehmen lassen durch einen Abschleppwagen!“. Sie ist völlig „sauer“ – verstehen wir nicht. Wenn Sie so blöde parkt, dass andere nimmer raus kommen und dazu noch halb auf der Busspur steht, muss man doch damit rechnen – oder nicht? Wie seht ihr das? Freue mich über Kommentare ♥

Der rote Wagen auf dem Zebrastreifen ist irgendwann auch weg – aber der wurde (glaube ich) nicht abgeschleppt. Apropos Zebrastreifen ❗ – hier in #Genua hält keiner an, wenn man am Zebrastreifen steht! Da muss man schon fast todesmutig einfach los marschieren – in der Hoffnung, dass die dann auch anhalten! Wenn man wartet, wartet man, bis man grau ist!

Für Dinner gibt es lecker Carne Pizzaiola und dann gehen die Lichter aus! Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Freitag, 27. April 2018

Genova

9 Uhr

21,6°C

sonnig

wenig Wind

Genova

13 Uhr

29,2°C

sonnig

wenig Wind

Genova

17 Uhr

28,4°C

sonnig

mässiger Wind

Genova

21 Uhr

21,6°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: —– °C

 

26.05.14 09:00

27.04.18 21:46

03.04.18 11:27

20.06.13 12:30

…since 1432 Days,

12 Hours + 46 Minutes on Tour! (together)

…since 24 Days back in Italy

10 Hours + 19 Minutes…

…since 1772 Days,

9 Hours + 16 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 27.04.2018 um 21:46 Uhr

 

This Articel was read 368 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.