Unschöne Stille!

Sonntag, 10. September 2017

#Almenara #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Almenara ♥

…nachdem ich gestern ja um 11 schon in der Koje war und um halb 12 geschlafen hab, wache ich heute wunderbar erfrischt auf. Trotzdem wird Julia’s „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ abgestellt. Baffo pellt sich jedoch direkt nach dem Weckruf aus den Decken. Ich bin noch zu lazy – will noch nicht aufstehen. Erst fünf Minuten nach dem 9-Uhr-Alarm schaffe ich den Sprung aus dem Bett!

Es fällt mir sofort auf – das Kätzchen ist nicht mehr zu Hören! Was ist passiert? Warum maunzt es nicht mehr?
Hat es sich – bei dem Gewitter gestern – einen anderen Platz gesucht? Oder ist es gar… Wir wissen es nicht.
Das in Milch eingeweichte Brot ist jedenfalls noch da – jetzt noch mehr eingeweicht vom letzten REGEN. Nicht mal die anderen Katzen haben es angerührt. Aber das Kätzchen ist still. Ich gehe an die Stelle, wo es normalerweise maunzt – aber nichts – einfach nur Stille!

Gedankenverloren packe ich meine Badetasche und gehe an die kleine Badebucht mit Kies-Strand. Es weht ein frischer Wind heute – zwar nur mässig, aber dafür ausgesprochen frisch, obwohl von Süden kommend!
Bin schon gespannt, wie hoch die Wassertemperatur heute ist nach dem Gewitter gestern.

My View today - Platja de la Llosa - Almenara – Spain

My View today – Platja de la Llosa – Almenara – Spain

Bei dem Bild habe ich meinen Pareo leider noch an – sonst binde ich den immer an den Sonnenschirm und man könnte dann sehr gut sehen, wie der Wind weht! Schade! Wie man deutlich sieht, ist der Sonnenschirm mit dem Beutel zum Aufbewahren, beschwert mit einem grossen Stein gefixt, damit er nicht davon fliegt, während ich mein Bad nehme! Ich messe nur 26°C Wassertemperatur und erstaunlicherweise ist es tiefer wärmer, als an der Oberschicht! Normalerweise ist es umgekehrt, aber die schnelle Veränderung von gestern auf heute… 20cm an der Wasseroberfläche ist das Wasser kälter als bei ca. einem Meter Wassertiefe! Das mag an dem echt frischen Wind heute liegen und eigentlich will ich auch gar nimmer aus dem Wasser heraus! Denn ich kann mir schon vorstellen, dass es sich heute echt eisig anfühlt! Und so ist es dann auch! *bibber* Aber wir sind ja hart im Nehmen :P

Zu diesem Bild gibt es aber noch ein bisschen mehr zu sagen! Das Image Composite Editor-Programm konnte die drei Einzelbilder nicht korrekt zusammen setzen – irgendwie waren immer Wellen im Horizont!

Panorama Bild

Panorama Bild

In Photo-Shop kann man prima eine horizontale (oder falls Bedarf besteht auch eine vertikale) Hilfs-Linie einfügen. Daran sieht man sehr gut, ob der Horizont gerade ist oder wie auf meinem Beispiel-Bild eben dicke Wellen hat!

Mit dem Tool
Bild → Verflüssigen (auch mit STRG+Umschalt+X) abrufbar kann man dem entgegenwirken!

Bild – Verflüssigen

Bild – Verflüssigen

Nun kann man in etwas mühsamer Arbeit den Horizont glätten. Man muss natürlich aufpassen, dass man nicht zu viel nach unten zieht mit dem Tool (öffnet sich übrigens in einem neuen Fenster und man hat da LEIDER nicht die Hilfsline!). Man muss also nach Gefühl arbeiten und einem „geschulten Blick“. Keine Ahnung, ob neuere Versionen da besser sind – ich arbeite ja mit einer UrAlt-Version von Photo-Shop No 6 (die meinen Ansprüchen aber vollkommen genügt!).

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen – oder nicht? Nur wenn man sehr genau hin schaut, kann man einen etwas unsauberen Horizont sehen – und speziell, mit dem Bild unten mit der Hilfsline.

Panorama-Bild fertig bearbeitet

Panorama-Bild fertig bearbeitet

So – nu springe ich wieder an meine kleine Badebucht! Bis später meine Lieben ♥

Kaum habe ich mich eingerichtet, ist auch schon Baffo mit dem Kaffee da! Er bleibt aber nicht lange – der Wind ist ihm zu heftig! Nun aus Süd-Osten kommend und noch kräftiger und frischer als am Morgen!
Auch ich halte es heute weniger lang aus – der Wind nimmt stetig zu und ich bin schon um um 6 zurück am Camper, denn mich fröstelt im Schatten des Sonnenschirms! Ein weiteres Bad nehme ich heute eh’ nimmer – viel zu frisch der Wind!

…bin nicht gut drauf heute – das mit dem Kätzchen beschäftigt und berührt mich! Warum – zum Henker – hat es nicht gefressen? In Milch eingeweichtes Toastbrot kann jedes Kätzchen fressen – das ist nicht zu hart (wie manches Trockenfutter [beispielsweise was Nicol für Frühstück bekommt]) und kann schon fast „geschlürft“ werden!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Sonntag, 10. September 2017

Almenara

9 Uhr

18,6°C

sonnig

mässiger Wind

Almenara

13 Uhr

28,8°C

sonnig

mässiger Wind

Almenara

17 Uhr

25,7°C

sonnig

kräftiger Wind

Almenara

21 Uhr

22,1°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Platja de la Llosa: 26°C

 

26.05.14 09:00

10.09.17 23:11

22.07.17 14:30

20.06.13 12:30

…since 1203 Days,

14 Hours + 11 Minutes on Tour! (together)

…since 50 Days back in Spain

8 Hours + 41 Minutes…

…since 1543 Days,

10 Hours + 41 Minutes on Tour! (belle)

 

Zuletzt bearbeitet am 10.09.2017 um 23:11 Uhr

 

This Articel was read 304 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>