„Lass’ uns früh aufstehen und schnell von hier verschwinden!“

Samstag, 1. Juli 2017

#Messanges #Tarnos #Biarritz #France #Frankreich #Francia #France
#Legorreta – Embalse de #Ullíbarri #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Messanges ♥
…8 Uhr – und Julia trällert ihr erstes „Guten Morgeeeeeeeeeeen“!
Ich bin sofort hellwach und sage zu Baffo: „Lass’ uns früh aufstehen und schnell von hier verschwinden!“
Er ist sofort einverstanden, denn es regnet… (What else?) Man könnte von Südfrankreich wirklich besseres Wetter erwarten als permanenten Dauerregen und kühle Temperaturen, die die 20°C-Marke kaum knacken!
Nein – wir hauen hier wieder ab! Je schneller, um so besser!

Um viertel nach 8 öffne ich die Türe, um Nicols Bett auszuschütteln – die Gendarmerie ist gerade hier, um sich die Kennzeichen zu notieren. Unser Nachbar ist jedoch schon weg – Ups – der ist aber früh los…
Man könnte sich ja jetzt die wildesten Geschichten ausdenken, warum er so früh schon weg ist :!: Ist es, weil wir gestern sagten, dass die Gendarmerie hier täglich die Kennzeichen notiert?

Der REGEN hört keine Minute auf! Entsprechend gereizt sind wir beide!
Naja – wir sind jedenfalls in Rekordzeit startklar – um 10 drehen sich die Räder wieder! Nix wie weg von hier!

Wir huschen in #Tarnos noch schnell in den Carrefour – wollen zwei neue Stühle kaufen, denn der eine Sonnenstuhl, den wir haben geht aus allen Nähten! Sonnenstühle finden wir nicht, aber zwei neue Stühle – immerhin! Dort kann ich auch das freie WiFi von Carrefour einfangen und meine Nachrichten bei WhatsApp checken, sowie das erneut graue Bild an die WhatsApp-Gruppe senden – LANGWEILIG! Immer „grau in grau“! Beim Weg in den Carrefour und zurück regnet es heftig…!

Für Lunch bleiben wir nicht hier – zu voll der Parkplatz (es ist SAMSTAG!) – wir ziehen weiter und geniessen Pasta (Tagliatelle mit Sugo aus Hackfleisch á la Baffo) um die Ecke! Nicht schön, aber selten und ruhig! Es regnet noch immer!

Dann starten wir durch – Kaffepause gibt es schon in Spanien – Navi-Dame sagt, wir sind in #Legorreta – Spanien – wieder nicht schön, aber wir brauchen Koffein!

My View today - On the Road – Spain

My View today – On the Road – Spain

Weiter geht es die N-I in Richtung Vitoria – nicht unweit von unserem Platz Monte Santiago entfernt finden wir dann eine Platz für die Nacht am Embalse de #Ullíbarri – wir sehen schon einige Camper hier stehen und spontan halten auch wir direkt hier an! Bei Nieselregen platzieren wir uns! Es ist kühl hier oben – wir befinden uns bei 555 Meter über dem Meeresspiegel!

Wenn ich Zeit dafür habe, werde ich vielleicht einen Eintrag in unsere Travel-Facts dafür machen, denn der Platz ist nicht schlecht! Liegt direkt am Rande des Parque Provincial de #Garaio – der wirklich sehr schön ist!

Parking near Embalse de Ullíbarri - Unnamed Road, 01192 Burgelu, Araba, Spanien – July 2017

Parking near Embalse de Ullíbarri – Unnamed Road, 01192 Burgelu, Araba, Spanien – July 2017

Parque Provincial de Garaio - Garayo Auzoa, 1, 01206, Araba – Spain

Parque Provincial de Garaio – Garayo Auzoa, 1, 01206, Araba – Spain

Nach dem Dinner (Spargel auf Spiegelei) machen wir einen Spaziergang durch einen kleinen Teil dieses Parks – wir starten bei Nieselregen und ich kann einen Regenbogen einfangen!

Rainbow at Embalse de Ullíbarri – Spain

Rainbow at Embalse de Ullíbarri – Spain

Rainbow at Embalse de Ullíbarri – Spain

Rainbow at Embalse de Ullíbarri – Spain

…es ist nur ein kleiner Teil des Regenbogens, aber so Farbintensiv wie selten! Rechts davon kann man den zweiten Regenbogen erahnen – der ja immer in gespiegelter Farbreihenfolge ist! Aber da bedarf es wirklich einem „geschulten Blick!“, denn der doppelte Bogen ist sehr schwach nur zu sehen! Wer kann ihn erkennen?

Nach dem Spaziergang muss ich Nicol trocken rubbeln – denn all’ das hohe Gras und die Büsche, in die sie natürlich hinein schaut, sind nass vom REGEN!

Noch nicht wirklich Sonne in Sicht – aber ich bin mir sicher – Praia de Afife hat Sonne! Bin „saumüde“ – sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2017-07-01

Route 2017-07-01

https://goo.gl/maps/rVRcuzVEHAk

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 1. Juli 2017

Messanges

9 Uhr

15,7°C

REGEN

kräftiger Wind

Biarritz

13 Uhr

17,6°C

REGEN

mässiger Wind

Embalse de Ullíbarri

17:45 Uhr

13,8°C

Nieselregen

mässiger Wind

Embalse de Ullíbarri

21:45 Uhr

13,1°C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Plage Messanges: —– °C

 

26.05.14 09:00

02.07.17 00:59

01.07.17 14:30

20.06.13 12:30

…since 1132 Days,

15 Hours + 59 Minutes on Tour! (together)

…since 0 Days back in Spain

10 Hours + 29 Minutes…

…since 1472 Days,

12 Hours + 29 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 02.07.2017 um 00:59 Uhr

 

This Articel was read 240 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>