Never touch a running System!

Montag, 14. November 2016

Playa las #Salinas #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa las Salinas ♥
…yeah ❗ warum was an einem gut funktionierenden System ändern ❓
Sprich → Baffo pellt sich um halb 9 aus dem Bett und ich warte auf den 9-Uhr-Alarm 😀 und um 10 bin ich schon am Strand zu finden bei herrlichem Sonnenschein! Ähhh – ne – Stopp! Einmal zurückspulen bitte! Ehe ich zum Strand eile, bereite ich schon mal die Toast Hawaii vor, dass ich länger am Strand bleiben kann und bin somit erst kurz nach 10 am Strand 😛

My View today - Playa las Salinas – Spain

My View today – Playa las Salinas – Spain

Ich geniesse mein Sonnenbad, denn die Sonne wärmt heute wunderbar – auch wenn der Wind (sehr wenig) noch immer eisig ist! Gegen 11 wage ich mich in die glasklaren Fluten – wie immer 18°C und das wird sich wohl auch nimmer ändern in den nächsten Tagen/Wochen – nach unten vielleicht 😮 Bin ja mal gespannt, wie lange ich es durchhalten kann mein tägliches Bad zu nehmen! Die Duschen funktionieren übrigens auch noch :y: Nochmal kurz zurück an meinen Platz zum Trocknen und gegen halb 1 bin ich wieder am Camper! Baffo und Nicol warten schon auf mich – Baffo mit seiner Kamera bewaffnet 😉

Hier Nicol - hier Küsschen geben - Playa las Salinas Spain

Hier Nicol – hier Küsschen geben – Playa las Salinas Spain

Ich schau ja ein bisschen dümmlich drein, aber das Bild gefällt mir trotzdem!
…es ist beeindruckend, wie sie auf einem Bein tanzend auch noch in der Lage ist, Küsschen zu verteilen 😮

Die drei Camper aus #Deutschland ( #Berlin und #Dortmund ) sind mittlerweile schon wieder weg – dafür git es einen Neuzugang aus #Frankreich – nicht auf unserer Seite an der Promenade, sondern auf der Seite der Kuschelcamper 😮

Küsschen für Mama - Playa las Salinas – Spain

Küsschen für Mama – Playa las Salinas – Spain

Nicol freut sich immer wie verrückt, wenn ich vom Strand zurück komme - Playa las Salinas – Spain

Nicol freut sich immer wie verrückt, wenn ich vom Strand zurück komme – Playa las Salinas – Spain

Nicol weiss zuweilen nicht, was sie zuerst machen soll, Küssen oder auf den Rücken legen und Bauch kraulen lassen 😉 Zunächst wählt sie das Küssen aus und später (um die Ecke am Ende der Mauer) wirft sie sich regelrecht auf den Boden zum Bauch Kraulen 😉

…aber irgendwie ist doch was falsch heute ❗ Na? Wer kommt drauf? Richtig! Heute ist doch Montag und eigentlich „unser Versorgungstag“, also warum fahren wir heute nicht? Weil wir den Tag einfach mal ändern wollen – sprich, wir fahren morgen! Unser Frischwasser reicht noch (mit Ach und Krach) bis morgen! Und zur Not haben wir ja auch noch den 10L-Kanister und eine 5L-Wasserflasche mit Frischwasser! So lange ich draussen duschen kann, werde ich das machen (um Wasser einzusparen – somit können wir länger irgendwo stehen bleiben!). Wenn es mir draussen zu kalt wird und ich wieder im Camper duschen muss, kommen wir maximal 5 Tage mit dem Wasser hin (sonst 7-8 Tage).

So – nun aktuell 14:55 Uhr und es geht wieder zum Strand-Testen – Bis später meine Lieben ♥
Am Nachmittag ist es ausgesprochen kühl am Strand. Der Wind ist wieder stärker und sowas von eisig, dass ich schon überlege, wieder zurück zum Camper zu gehen – da kommt auch schon „Bombe Nicol“ auf mein Handtuch geflogen 😉 – natürlich ist dann Baffo mit dem Kaffee nimmer weit und siehe da – er ist schon fast da! Allerdings ist es ihm zu frisch und direkt nach dem Kaffee geht er zurück zum Camper – Nicol wiedervim Schlepptau, denn es ist ja (fast) „Pappa“-Time 😉 Ich hingegen halte es doch noch bis viertel vor 6 aus (okay – zugegeben – das Handtuch dient eher einer Zudecke 😛 ) und pünktlich zum Sonnenuntergang bin ich wieder am Camper! Obwohl doch recht durch gefroren – erst mal ein Bild schiessen – oder auch zwei 😉 Der Sonnenuntergang wartet nicht auf mich!
…immer früher verabschiedet sich die Sonne :~ Das gefällt mir ja überhaupt nicht!!!

Sunset at Playa las Salinas – Spain – 18mm → 17:44:10

Sunset at Playa las Salinas – Spain – 18mm → 17:44:10

Sunset at Playa las Salinas – Spain – 55mm → 17:44:28

Sunset at Playa las Salinas – Spain – 55mm → 17:44:28

Danach wird der Minirock schnell gegen die langen Pants und Socken getauscht! *bibber* – merke erst jetzt, dass ich ganz schön friere!
Noch vor dem Dinner wird eine Runde Kniffel gezockt (Baffo gewinnt – wie auch gestern schon beim Rommé) – Dinner und Gassi-Runde mit Nicol drehen! Inzwischen ist der Wind fast zu einem Sturm angewachsen (trotz 16,8°C fühlt es sich eisig an!) und auch die Brandung ist laut und deutlich zu vernehmen. Das heisst, dass das Wasser morgen vermutlich nicht sehr klar sein wird :~

Gute Nacht meine Lieben ♥

Nicol sleeping

Nicol sleeping

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind derzeit wieder möglich! Sollten sich Fake-Registrierungen jedoch häufen, werde ich dies wieder deaktivieren!

#Temperaturen am Montag, 14. November 2016

Playa las Salinas

9 Uhr

12,2°C

sonnig

wenig Wind

Playa las Salinas

13 Uhr

21,5°C

sonnig

wenig Wind

Playa las Salinas

17 Uhr

19,1°C

aufkommende Bewölkung

mässiger Wind

Playa las Salinas

21 Uhr

16,8°C

meist klar

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: Playa las Salinas: 18°C

 

26.05.14 09:00

14.11.16 23:47

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 903 Days,

14 Hours and 47 Minutes on Tour!!!

…since 171 Days back in Spain

…and 9 Hours + 5 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 14. November 2016 um 23:47 Uhr

 

 

This Articel was read 625 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.