…von wegen Sonne und so…!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Playa de las #Palmeras #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de las Palmeras ♥
9 Uhr und wir fallen beide aus dem Bett 😮 – ganz schön frische 18,4° messe ich nur um 9 Uhr *bibber*! Aber um halb 11 bin ich dann doch am Strand – wenn die Sonne raus kommt, wird es gleich um einiges wärmer!

My View today - Playa de las Palmeras – Spain

My View today – Playa de las Palmeras – Spain

Nicol ist den ganzen Morgen bei mir mit am Strand und verteidigt unseren Platz gegen andere Hunde – natürlich ist jedes Mal eine Menge Sand auf meinem Handtuch 😐 Sie kann einfach nicht still sein bei anderen Hunden :/

Zum Lunch gibt es wieder lecker Tatar und danach ist nix mehr mit Strand! …wie war das nochmal „…von der Sonne geküsst“? Heute ist jedenfalls nix mehr davon da – denn dicke fette Wolken zieren den Himmel! Ich geh‘ trotzdem an den kleinen Strand – auch wenn „unsere kleine Bucht“ mehr oder weniger unter Wasser steht, denn der Wasserstand ist um einiges höher als noch vor wenigen Wochen! Ich platziere mich also auf einen Felsen und Nicol trabt zurück zum Camper. Es fallen einige Regentropfen – aber so schnell lasse ich mich nicht verscheuchen! Aber ich muss dann doch einpacken – der REGEN wird zu heftig! Also flüchte auch ich zurück zum Camper :c

Okay – ich wollte ja eh Lasagne machen und Baffo’s neues Sugo aus Hackfleisch ist gerade fertig geworden! Also nix wie ran an die Béchamelsosse und Lasagne machen! Dann spüle ich alles ab und putze auch gleich nochmal den Herd (wie schon gesagt, macht man das regelmässig, ist das nur eine Minute Arbeit!).
Okay – ich weiss, dass Baffo meist das Geschirr abwäscht – aber ich würde das auch gleich noch am gleichen Abend machen (aber Baffo sagt immer, da ist auch noch morgen Zeit für!) – Baffo hingegen stapelt lieber alles ins Spülbecken und macht das am nächsten Morgen! Dies jedoch HASSE ich (weil es mehr Arbeit ist, weil man alles gründlicher abspülen muss!) und so ist es meist Baffo, der abspült. Zumindest im Sommer, denn da bin ich ja mit Strand-Testen beschäftigt 😛

Okay – wir sehen schon – heute gibt es nix interessantes zu Berichten – auch keinen spektakulären Sonnenuntergang (Wolken!) und auch keinen Mond (ebenfalls Wolken!) – hoffen wir, dass der spanische Sommer morgen wieder zurück ist!

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 12. Oktober 2016

Playa de las Palmeras

9 Uhr

18,4°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Playa de las Palmeras

13 Uhr

25,1°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Playa de las Palmeras

17 Uhr

22,5°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Playa de las Palmeras

21 Uhr

19,9°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de las Palmeras: 24°C

 

26.05.14 09:00

12.10.16 22:19

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 870 Days,

13 Hours and 20 Minutes on Tour!!!

…since 138 Days back in Spain

…and 7 Hours + 38 Minutes…

…seit 105 Tagen rauchfrei!

…and 23 Hours + 20 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 12. Oktober 2016 um 22:20 Uhr

 

 

This Articel was read 432 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.