Der Kostenvoranschlag

Donnerstag, 19. Mai 2016

Lago di #Pianfei #Morozzo #Cuneo – San Rocco di #Bernezzo #Caraglio #Dronero #Prazzo #Italy #Italien #Italia #Italia

Guten Morgen Lago di Pianfei ♥
…7 Uhr und ich schaue das erste Mal auf die Uhr – viel zu früh! 8 Uhr und Julia wird mit ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ abgestellt (auch noch zu früh!) – wir pellen uns erst um 9 Uhr aus den Decken :o

Leider begrüsst uns der neue Tag wieder mit aufkommender Bewölkung :/ Aber die Wetter-Apps hatten ja sowieso Gewitter und Regen voraus gesagt…

Lago di Pianfei - Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Hochformat – SmartPhone – 9:32 Uhr

Lago di Pianfei – Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Hochformat – SmartPhone – 9:32 Uhr

Lago di Pianfei - Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Hochformat - Nikon D5200 – 9:34 Uhr

Lago di Pianfei – Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Hochformat – Nikon D5200 – 9:34 Uhr

Der Blickwinkel ist nicht ganz der gleiche – aber auch die Wolken sind in wenigen Minuten nicht mehr die Selben. In nur zwei Minuten verändert sich das ganze Bild! Welches Bild gefällt Euch besser?

Parking at Lago di Pianfei - Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Querformat – SmartPhone – 9:31 Uhr

Parking at Lago di Pianfei – Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Querformat – SmartPhone – 9:31 Uhr

Parking at Lago di Pianfei - Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Querformat – Nikon D5200 – 9:35 Uhr

Parking at Lago di Pianfei – Via Boschi, 41, 12013 Pianfei CN, Italien – Panorama-Bild Querformat – Nikon D5200 – 9:35 Uhr

Auch hier wieder die Frage – welches gefällt Euch besser?

Naja – mal sehen, was der heutige Tag so bringen wird… …erst mal Regen :/
Wir sind in #Morozzo – suchen die Firma „BMB“, die Camper repariert – für den Kostenvoranschlag. Baffo fragt an einer Tankstelle – aber die meinen, dass die Firma nicht mehr sei. Was’n Glück, wir auch immer haben…
Wir finden die Firma dennoch und Baffo springt hinein und fragt. Und er kann nichts machen – die Firma ist geschlossen.. Er gibt uns aber eine Adresse einer anderen Firma.

In #Cuneo wird erst mal ein Tabak-Shop gesucht (jajaja – das Laster) – und hier fängt es erst mal an, ganz nett zu Hageln… Ein Gewitter direkt über uns :/

Gewitter und Hagel in Cuneo – Italy

Gewitter und Hagel in Cuneo – Italy

Leider lag der Automatik-Fokus irgendwo zwischen Scheibe und Hintergrund – das Bild ist leider nicht scharf, gefällt mir aber trotzdem!

Baffo springt in einige Tabak-Shops, wird aber nicht fündig. Wir müssen wohl das Rauchen aufhören :o

Auf der Suche nach einem Luch-Platz - Gewitter und Hagel in Cuneo – Italy

Auf der Suche nach einem Luch-Platz – Gewitter und Hagel in Cuneo – Italy

Da es längst Lunch-Time, halten wir auf einem Parkplatz irgendwo in #Cuneo – da stehen auch einige Camper. Der Parkplatz kostet nichts. Unsere Laune ist wie das Wetter – GRAU!!! Besonders, wenn man die 13-Uhr-Temperatur sieht :o – ganze 14,2°C!!!

Nun – aktuell 14:54 Uhr stehen wir vor „LUSSO“-Caravan in San Rocco di #Bernezzo und warten, dass die um 15 Uhr öffnen. Schliesslich können wir einfahren. Baffo spricht mit einem Mann, aber hat keine guten Nachrichten. Einen Kostenvoranschlag machen die nur gegen eine Gebühr von mindestens 10% – hmmm – wieder Krisensitzung bei einer Kaffee-Pause um die Ecke. Wir könnten direkt zu #Hymer fahren nach #Turin – aber ob die einen Kostenvoranschlag „einfach so“ erstellen, ist auch fraglich… Und dafür über 100km zu fahren? Gar nicht so einfach einen Kostenvoranschlag zu bekommen…
Immerhin kommt die Sonne auch endlich mal raus – auf der einen Seite noch „grau in grau“, aber auf der anderen Seite immerhin schon strahlend blauer Himmel!

Wir versuchen unser Glück ein paar Kilometer weiter in #Caraglio / #Dronero bei „Solaria Camper-Service“ – der Junge Mann begutachtet zumindest mal die Schäden und macht auch Photos – sieht das jetzt vielversprechend aus? Volltreffer! Baffo kommt nach einigen Minuten wieder aus dem Büro und hebt den Daumen :y: – der Mann will uns den Kostenvoranschlag in einigen Tagen via eMail zusenden!!!
Aber noch ehe wir vom Platz fahren, fällt Baffo ein, dass er ja auch wegen der Truma fragen kann. Er springt also wieder raus und rein ins Büro – kurze Zeit später kommt er zurück und meint, dass der junge Mann sehr, sehr nett und zuvorkommend sei. Der junge Mann wolle morgen Früh ohnehin einige Teile besorgen und wenn er bekommt, auch eine Platine und das Ventil besorgen (Baffo ist nicht sicher, was denn nun kaputt ist) – und wir könnten beides testen morgen. Was nicht benötigt wird, könne er problemlos zurück geben. Na das klingt doch einfach fabelhaft! Da werden wir morgen auf jeden Fall wieder hinfahren!

Inzwischen ist es aktuell schon 17:03 Uhr und natürlich längst „Pappa“-Time – Nicol wird schon wieder nervös :o – aber jetzt heisst es erst mal einen Platz zu finden. Baffo möchte mir das Valle #Maira zeigen – es ist nicht weit von hier. Also geht es in diese Richtung – auch wenn es damit wieder „Klettern“ heisst! Serpentinen rauf und Serpentinen runter – Nicol straft uns wieder mit ihren Blicken! Nicht nur, dass ihr „Pappa“ längst überfällig ist – nein :!: die beiden Menschen müssen auch mal wieder diese elendigen Kurven fahren!!!

Aber unterwegs erlösen wir Nicol – wir finden eine Stelle zum Halten und dort wird Nicol’s Futter zubereitet. Bei 800 Meter über dem Meeresspiegel an der Strada Provinciale di Valle Maira an der kleinen, aber über 1000 Jahre alten Kapelle „San Salvatore“.

Valle Maira - Italy

Valle Maira – Italy

Wir klettern aber noch weiter nach oben – bis an die Gabelung zwischen #Stroppo und #Prazzo, wo es nach #Elva gehen soll. Aber diese ist gesperrt und Baffo bedauert dies sehr, denn es soll eine fabelhafte Fahrt dorthin sein über diese Strecke! Welche allerdings für morgen geplant war. Schade – diese Strecke können wir nun leider nicht nehmen :( Aber hier halten wir für die Nacht – bei rund 1000 Meter über dem Meeresspiegel.

Parking at SP422, 4, 12020 Prazzo CN, Italien – 1000m

Parking at SP422, 4, 12020 Prazzo CN, Italien – 1000m

Wirklich erstaunlich, dass Vodafone hier läuft – aber es läuft mit HSUPA und 3 Balken – und das recht flott! Der Grund wird wohl #Elva sein – ein Touristischer Ort!

Naja – da wir über 1000 Meter über dem Meeresspiegel liegen, wird es hier jetzt echt lausig kalt und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-05-19

Route 2016-05-19

https://goo.gl/maps/ksuyC1ixvqN2

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Donnerstag, 19. Mai 2016

Lago di Pianfei

9 Uhr

15,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Cuneo

13 Uhr

14,2°C

Gewitter mit Hagel

mässiger Wind

Caraglio / Dronero

17 Uhr

20,7°C

aufklarend / sonnig

mässiger Wind

SP422 – zwischen Stroppo und Prazzo

21 Uhr

13,0°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

19.05.16 22:55

01.05.16 15:41

…since 724 Days,

14 Hours and 4 Minutes back on Tour!!!

…since 18 Days back in Italy!

…and 7 Hours + 23 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 19. Mai 2016 um 23:04 Uhr

 

 

This Articel was read 356 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>