Endlich am Strand!

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Ben #Slimane #Mohammedia #Casablanca #Azemmour – Plage el #Haouzia #Marokko #Marocco #Marruecos

Guten Morgen Ben Slimane ♥
Schon vor dem ersten Trällern von Julia und ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ springe ich aus den Federn.
Nicol ist sofort „On Guard“ und will raus. Ich nehme sie an die lange Leine und wir marschieren eine Runde los. Ich schiesse das Bild für die WhatsApp-Gruppe – leider etwas langweilig heute und wenig atemberaubend :/
Hoffen wir, dass wir heute mehr Glück haben und vielleicht ein Plätzchen irgendwo ohne Camping finden.

Inzwischen haben wir #Casablanca hinter uns gelassen mit einer Menge Verkehr. Es fährt mal wieder keiner nach Regeln, da wird gedrängelt und gehupt auf Teufel komm‘ raus! Der Stärkere oder der Schnellere gewinnt, ohne Rücksicht auf Verluste. Da muss man schon reichlich aufpassen als Fahrer!
Wenn jemand am Zebrastreifen wartet – da wird nicht angehalten! Haben die Fussgänger rot, wird einfach drüber marschiert! Rad- und Mofa-Fahrer kennen ohnehin keine Regeln.
Wir halten unterhalb von #Casablanca für Lunch an einem ausgesprochen schönen Strand. Leider verhindert einsetzender Regen (ja! REGEN!!!) einen kleinen Spaziergang zum Strand :/
Bleiben wollen wir hier nicht – wir parken am Strassenrand an einer sehr stark befahrenen Strasse und ein selbsternannter Guard lässt auch nicht lange auf sich warten – er gibt uns eine Quittung und wir bezahlen 5DH. Ist sicher „Out of Low“ – aber wat solls??? Und wir haben unsere Ruhe!
Auch für den Kaffee bleiben wir gleich noch hier – hab einiges zu Arbeiten – ausserdem ist es echt frisch und ein warmer Kaffee tut gut!

Boulevard de l'Océan Atlantique, Casablanca, Marokko

Boulevard de l’Océan Atlantique, Casablanca, Marokko

Danach geht die Reise weiter ‚gen Süden – aber nur wenige Male können wir an der Küste entlang fahren. In der Karte sieht alles so nah aus, aber in Wirklichkeit ist die Küste sicher 10km weg. Die Fahrt auf der R320 ist langweilig und öde – nichts interessantes ist zu sehen. Bis wir in #Azemmour ankommen – aus dem fahrenden Camper schiesse ich ein Bild, welches ganz interessant zu sein scheint – beim Überqueren des Flusses „Oum-er-Rbia“, der offenbar der grösste Fluss Marokkos sein soll.

Oum-er-Rbia - biggest River in Marokko

Oum-er-Rbia – biggest River in Marokko

Wir folgen einem Hinweis-Schild für „Plage el Haouzia“ – aber es ist kein direktes Hinkommen möglich – alles von Ferien-Kolonien und Restaurants zugebaut. Hier drehen wir schliesslich wieder um, denn nach der Ferien-Kolonie wird es zu sandig und wir wollen uns ja schliesslich nicht festfahren 😮

Wir schauen eine andere Strasse, aber die Endet bald 😮 – kurz zuvor sehen wir aber einen Parkplatz, an dem wir nochmals für eine Tasse Tee anhalten. Während Baffo den Tee kocht, drehe ich eine Runde mit Nicol und finde mich nach wenigen Metern direkt am Strand wieder. Der Sand ist wie Puderzucker und hellbraun wie ein Milchkaffee. Geht aber dann in Steine und in scharfen Klippen über – Baden wird man hier sicher nicht können. Aber immerhin haben wir nach den Dünen mal wieder einen Strand – auch wenn wir diesen nicht direkt sehen können. Aber hören – die Brandung rauscht unaufhörlich.

Plage el Haouzia - Azemmour - Unnamed Rd, Marokko

Plage el Haouzia – Azemmour – Unnamed Rd, Marokko

Plage el Haouzia - Azemmour - Unnamed Rd, Marokko

Plage el Haouzia – Azemmour – Unnamed Rd, Marokko

Plage el Haouzia - Azemmour - Unnamed Rd, Marokko

Plage el Haouzia – Azemmour – Unnamed Rd, Marokko

Wir schauen auch nochmals zum Restaurant – überlegen, ob wir dort nächtigen oder an dem Platz zuvor und entscheiden uns dann aber für den Platz zuvor. Gefällt uns besser und ist hoffentlich so ruhig, wie er scheint 😮

Jetzt mach‘ ich erst mal Pause – Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 21:57 Uhr ♥ – wie meistens ist nicht mehr viel passiert und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Ach ja – wir sind heute seit 555 Tagen permanent on Tour *freu*

Nenenenene – wir sind noch nicht fertig heute. Es kommt ziemlich genau um 22 Uhr ein Fahrzeug – sie sprechen mit Baffo und wir müssen rücken. Offenbar kommt ein LKW hier an, um was am Strand zu arbeiten und das könnte gefährlich für uns sein, weil die auf und ab und ab und auf fahren 😮 Wir müssen rücken – ein paar Meter weiter, das wäre gut. Aber ob wir mit dem Krach klar kommen???
Schauen wir mal, ob wir morgen ausgeschlafen sind…

Unsere Route von heute:

Route 2015-12-02

Route 2015-12-02

https://goo.gl/maps/bN5hiYidStt

#Temperaturen am Mittwoch, 2. Dezember 2015

Ben Slimane

9 Uhr

14,6°C

bewölkt

wenig Wind

Casablanca

13 Uhr

20,2°C

bewölkt / leichter Regen

wenig Wind

Azemmour

17 Uhr

17,8°C

bewölkt

wenig Wind

Azemmour

21 Uhr

15,5°C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

02.12.15 22:00

…since 555 Days,

13 Hours and 0 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

6 Month,

and 8 Days

 

Veröffentlicht am 2. Dezember 2015 um 22:00 Uhr

 

Next Day:

This Articel was read 571 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.