Bellemaus kippt aus den Flip Flops :o

Samstag, 28. Mai 2016

#Figueres – Sant #Feliu de # Guíxols – Platja d#Aro – #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Figueres ♥
Nicol war gestern so durch den Wind, dass sie sogar ihr Betthupferl verschmähte :o Ich legte ihr das Betthupferl auf ihr Bett. Arme Maus!

Wir pellen uns gegen halb 9 aus den Federn – und leider begrüsst uns der neue Tag bewölkt :/ Die Wolken verfolgen uns… Aber es bleibt uns nicht viel Zeit, uns darüber zu ärgern, denn der Parkplatz wird von Minute zu Minute voller und voller! Da wir befürchten müssen, dass wir nachher nicht mehr raus kommen, beeilen wir uns und verlassen den Parkplatz schon um 10 Uhr! Viel später hätten wir es vermutlich auch nicht mehr geschafft, von dem Parkplatz zu kommen! Da wird einfach geparkt – ohne darüber nachzudenken, ob noch wer raus kommt oder nicht :/ Ohne Rücksicht auf Verluste…
Und da das Wetter ja so „grau in grau“ ist, fahren wir direkt nach Sant #Feliu de #Giuxols und schauen vorher nicht an der Küste entlang, ob wir vielleicht was Neues finden.

Aber der Platz in Sant #Feliu de #Guíxols is rappelvoll! Wir quetschen uns in eine kleine Lücke und beraten, was wir tun wollen. Der grosse Parkplatz ein Stückchen weiter oben hat jetzt ja leider auch eine Barriere – somit kann da kein Camper mehr stehen – nur noch unten auf dem kleinen Platz, der für Camper vorgesehen ist.
Was für ein Schwachsinn das ist… nun stehen ganze 2 PKW’s auf einem riesigen Gelände (100 PKW’s haben da offenbar Platz, wie wir aus einer Anzeigetafel entnehmen) und unten müssen sich die Camper (18 Plätze) zusammen quetschen – tztztz…

Parking in Sant Feliu de Guíxols - Ronda Narcís Massanas, 15, 17220 Sant Feliu de Guíxols, Girona, Spanien – May 2016

Parking in Sant Feliu de Guíxols – Ronda Narcís Massanas, 15, 17220 Sant Feliu de Guíxols, Girona, Spanien – May 2016

Erst mal bringen wir Schuhe zum Schuhmacher hier – da hatten wir schon mal Schuhe und der macht prima Arbeit!
Dann ist Lunch-Time – ich bereite lecker Toast Hawaii vor und während die aufbacken, bin ich der Meinung, dass es Zeit für einen Verbandswechsel ist… Halleluja – das ist keine besonders gute Idee, denn nachdem der Verband entfernt ist, wird mir erst mal schwindelig und dann kippe ich nach hinten weg… Einfach so – Aus die Maus! Ja Holla die Waldfee! Aber schon bald erhole ich mich und wir geniessen den Toast Hawaii.

Danach geht es nochmal los – wir müssen schauen, ob der Vodafone-Shop hier heute nochmals öffnet (wäre ja grandios!) – aber wir müssen erst mal schauen – also müssen wir nochmals los. Kaum fahren wir aus der Lücke, fährt auch schon ein anderer Camper hinein… Ja – die Plätze sind begehrt nun… Zumal hier auch alle Versorgung dabei ist.
Baffo hält kurz in der Nähe des Vodafone-Shop’s und berichtet, dass die um 17 Uhr wieder öffnen. Also fahren wir erst mal nach Platja d#Aro – dort soll es auch eine Camper Area geben, welche wir dann auch finden. Aber dort stehen alle an der Strasse – das ist nichts für uns! Also fahren wir wieder zurück nach Sant #Feliu de #Guíxols – noch nicht auf die Area Sosta Camper, denn wir sind ja noch zu früh für den Vodafone-Shop, sondern suchen die andere Area, die für Camper ausgewiesen ist hier im Ort. Finden diese auch – nicht schön aber selten… Und immerhin stehen wir nicht an der Strasse! Hier gibt es erst mal Kaffee-Pause!
Kurz vor 17 Uhr geht’s dann nochmals los zum Vodafone-Shop! Nicol muss auf ihr „Pappa“ heute also wieder warten…
Ruckzuck ist der spanische Internet-Stick wieder aufgeladen und wir schauen nochmal auf den kleinen Platz für 18 Camper – aber der ist voll – da ist nix zu machen! Also fahren wir wieder auf den Parkplatz nahe Mercadona und Lidl.

Leider ist es noch immer total bewölkt – an Arbeiten ist kaum zu denken, so dass ich nur die Routings erstelle und den heutigen Bericht fertig stelle. Ich hoffe ja, dass morgen die Sonne satt vom Himmel scheint und ich alle Arbeit tun kann, die aufgelaufen ist – denn das ist eine Menge!
…und ich hoffe, dass wir bald endlich mal irgendwo verweilen können… Ich sind so müde… sowas von müde, das kann sich keiner vorstellen! Wir brauchen jetzt wirklich mal PAUSE!!! Sprich URLAUB!!! FERIEN!!! HOLIDAY!!!

Bis später meine Lieben ♥ Jetzt gibbet es erst mal Dinner!

…und nicht nur wir brauchen das! Hier knallt es auch schon den ganzen Abend und Nicol ist – natürlich – wieder völlig durch den Wind! Ist unter meinem Schreibtisch und zittert wie Espenlaub…
Ich bin mir sicher, dass sie ihr Betthupferl wieder verweigert…
Aber ich gehe jetzt – aktuell 23:58 Uhr – in die Koje :!: – ich bin tot (sorry Nicol) – dass ich aus den Flip Flops kippe ist Zeichen genug – jetzt ist Feierabend und morgen mache ich dann (so Gott will!) die Reports der letzten Tage mit fabelhaften Photos!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-05-28

Route 2016-05-28

https://goo.gl/maps/69FztBpd34P2

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

#Temperaturen am Samstag, 28. Mai 2016

Figueres

9 Uhr

19,2°C

bewölkt

wenig Wind

Sant Feliu de Guíxols

13 Uhr

25,2°C

bewölkt

wenig Wind

Sant Feliu de Guíxols

19 Uhr

21,5°C

bewölkt

wenig Wind

Sant Feliu de Guíxols

21 Uhr

20,6°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

29.05.16 11:58

27.05.16 14:42

…since 733 Days,

14 Hours and 59 Minutes back on Tour!!!

…since 1 Days back in Spain

…and 9 Hours + 17 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 29. Mai 2016 um 11:58 Uhr

 

 

This Articel was read 329 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>