Mini wird eingemottet

Donnerstag, 26. November 2015

#Larache #Ksar-el-Kebir #Moulay-Bousselham #Marokko #Marocco #Marruecos

Guten Morgen Larache ♥
Julia hat keine Chance mit ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – ich bin schon seit 7 Uhr munter und um 10 vor 8 Uhr schäle ich mich aus den Decken. Noch während ich das Bild für die WhatsApp-Gruppe fertig mache, trällert Julia 😉

Unsere erste Nacht „Freistehen in Marocco“ haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Es war alles sehr ruhig und es gab keinerlei Gründe für Besorgnis :y: Finden wir super! „Unser Guard“ lässt auch nicht lange auf sich warten und fragt, ob alles ruhig war, was wir bestätigen können.

In Rekordzeit sind wir wieder startklar – genau um 10 Uhr rollen wir wieder! Heute wollen wir #Larache besuchen und hoffen, dass wir dort einen Maroc Telecom-Shop finden werden – drückt uns mal die Daumen!
Nein – auch hier finden wir leider keinen Maroc Telecom-Shop (wenn man so gar nicht weiss, wo man suchen soll, gestaltet sich die Suche schwer) – aber ich kann schnell ein offenes WiFi einfangen und die letzten beiden Bilder gehen an die WhatsApp-Gruppe senden *freu*. Auch erhalte ich eine Mitteilung, dass ich offenbar einen verpassten Anruf von Birgit hatte am 24.11.2015 über WhatsApp.

An der N1 gibt es einen riesigen Supermarkt kurz hinter #Larache – in den wir schnell rein huschen. Wir brauchen zwar nicht viel, wollen uns aber mal umschauen, was es dort so gibt. Wein und alle anderen Arten von Alkohol gibt es dort nicht zu kaufen, aber Unmengen an offenen Gewürzen, offene Teigwaren, Fisch und Fleisch recht günstig – Äpfel hingegen sind recht teuer. Auch Hundefutter ist verhältnismässig teuer – Trockenfutter kostet rund 8 EUR für 4kg – 1,5kg kosten rund 4 EUR. Nassfutter (eine grosse Box kostet in dem Supermarkt rund 3 EUR!).

Wir folgen der N1 und wollen eigentlich eine Abzweigung (die P4214) entlang der Küste nehmen, aber die Beschilderung ist wirklich mangelhaft – wir folgen also weiter der N1 (die übrigens ziemlich viele Baustellen hat). Vielleicht finden wir ja die Abzweigung P4208 nach #Arbaoua und können dann von dort der Strasse der Küste entlang folgen. Autobahn wollen wir nicht nehmen (die geht direkt an der Küste entlang).

Jetzt ist erst mal Lunch-Time – wir stehen irgendwo bei #Ksar-el-Kebir – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=35.0181159,-5.9736407 | mal schauen, wo es uns heute hin verschlagen wird. Wir machen einen kleinen Spaziergang um die beiden Restaurants – hoffen, dass wir freies WiFi einfangen können, aber es gibt keines. Dann ist es auch schon wieder Zeit für die Kaffee-Pause – wir bleiben gleich noch hier.
Nach dem Kaffee wird Mini eingemottet – ich kann hier während der Fahrt eh nicht schreiben, weil vier Augen mehr sehen als zwei und die Strassen sind ohnehin zuweilen gewöhnungsbedürftig (ich sage nur holperdiholper). Also fange ich meine Zeilen nach dem Frühstück an – erweitere sie zum Lunch und zum Kaffee und vollende sie dann an dem Ort, an dem wir dann für die Nacht weilen. Das erschwert zwar ein wenig meine Arbeit, aber was nicht geht, geht halt nicht.

Wir finden dieses Mal die Abzweigung auf die P4208 nach #Arbauoa – wir fragen uns durch und es klappt einigermassen. Die Leute sind alle sehr hilfsbereit und viele Kinder winken uns – wir winken zurück
Wir finden auch die R406 danach und wollen uns Moulay-Bousselham ansehen an der Lagune #zMerja Zerga

Moulay-Bousselham – Marocco

Moulay-Bousselham – Marocco

Anschliessend folgen wir einem Schild „Camping“ und landen im Camping „Atlantis gate“ – direkt an der Lagune #Merja Zerga. Der Sonnenuntergang ist leider schon wieder Vergangenheit :/

Merja Zerga - Moulay-Bousselham – Marocco

Merja Zerga – Moulay-Bousselham – Marocco

Der Preis beläuft sich hier im Camping „Atlantis gate“ auf 8 EUR – alles inklusive, auch mit Energie (für WiFi muss man im Restaurant den Code erfragen). Das machen wir dann morgen und werden einen Tag hier verweilen, denn wir haben einiges zu Arbeiten – in den drei Tagen ist schon eine Menge aufgelaufen und ich will morgen alles posten. Baffo hingegen wird das WiFi nutzen, um Adressen von Maroc Telecom-Shops zu suchen und ausserdem will er schauen, ob wir hier vielleicht irgendwo eine Navi-Dame von Marocco kaufen können – denn so ganz ohne Navi ist das echt Mist! Und was bringen uns Adressen, wenn wir die in einer Stadt niemals finden?
Wir stehen jetzt jedenfalls genau hier: Camping „Atlantis gate“ – Moulay-Bousselham – Merja Zerga
Das Lustige dabei ist! Im Ferry-Ship erkannte ich ein deutsches Paar wieder, welches ich bei Klaus (www.marokko-campingtours.de) in #Tarifa am Playa de los #Lances Norte schon kurz getroffen hatte. Im Ferry-Ship sehe ich die beiden ein zweites Mal – sie erinnern sich aber offenbar nicht an mich – und ich frage auch nicht weiter nach.
Hier – auf diesem Camping erkenne ich sofort ihren Camper wieder (der stand im Ferry-Ship schräg vor uns)! Keine Ahnung wie lange die beiden schon hier sind – ob heute erst angekommen (wie wir) oder ob sie direkt von #Tanger hierher fuhren. Aber es ist schon ein krasser Zufall, dass man sich im Ferry-Ship und auch auf diesem Campingplatz hier wieder trifft!

Naja – morgen ist erst mal ein echter Arbeitstag für mich – bei Tag 550, die wir ununterbrochen auf Reisen sind! Jetzt mach‘ ich erst mal Pause! (Nein – nicht vom Reisen – aber vom Reporten 😛 )
Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 22:28 Uhr ♥
Es liegt seit Stunden ein merkwürdiger Geruch in der Luft – wie von einem Holzofen, der nicht richtig brennt und zu viel Rauch produziert. Keine Ahnung, woher das kommt – ist aber doch recht penetrant… Und eigentlich schaut man schon permanent, ob man nicht selbst der Verursacher ist und irgendwo Feuer im Camper ausgebrochen ist… Aber bei uns brennt nix! Zum Glück!

Es waren eindrucksvolle Tage – die letzten 3 – ich bin ziemlich müde und krabbel jetzt in die Federn!
Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-11-26

Route 2015-11-26

https://goo.gl/maps/2RL7FAeULvx

#Temperaturen am Donnerstag, 26. November 2015

Larache

9 Uhr

15,1°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Ksar-el-Kebir

13 Uhr

23,1°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Moulay-Bousselham

17 Uhr

20,3°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Moulay-Bousselham

21 Uhr

14,2°C

teilweise bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

27.11.15 16:58

…since 550 Days,

7 Hours and 57 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

6 Month,

and 3 Days

 

Veröffentlicht am 27. November 2015 um 16:58 Uhr

 

This Articel was read 650 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.