Spaniens Norden zeigt sich unfreundlich…

Sonntag, 26. Juli 2015

Playa de Santa #Comba #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de Santa Comba ♥
Nix zu machen – ich stehe um 8 Uhr nicht auf! Julia’s „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ wird einfach abgestellt – beim ersten Klingeln! Um 9 Uhr schaffen wir den Sprung aus den Federn – und der Tag begrüsst uns…. *grmpf* (2 Bilder gingen heute Morgen an die WhatsApp-Gruppe). Mann Mann Mann – so langsam kriegen wir hier aber echt die Krise… Nebel, Wolken und Nieselregen!!! Das gibt’s doch gar nimmer…

Gerade – aktuell 10:17 Uhr – und der Laster reinigt wieder das Toiletten-Häuschen – super Sache! Und das bei nicht zu Erwartendem Andrang!

Wir halten Krisen-Sitzung! Was wollen wir tun in den nächsten Tagen??? Weiter die Nord-Küste entlang oder schnurstracks nach Peñiscola zum Parco D’Irta ans Mittelmeer, wo es sicher angenehmer ist. Wir haben so langsam von Wolken und Regen und Neben und sowas alles echt die Faxen dicke!!! Spaniens Norden zeigt sich unfreundlich! Und wollen wir noch Frankreichs Atlantik-Küste besuchen? Ist ja wunderschön dort, aber wie rauh wird das Wetter da erst werden???
Die Entscheidung ist gefallen – wird aber noch nicht verraten 😀 – Tag für Tag werdet ihr sehen, wohin die Reise weiter gehen wird 😛 Auf den FIAT-Center müssen wir nicht warten! Baffo hat eine eMail erhalten, dass sie gerade einen Fehler in der Software haben – also können wir auch woanders nochmals danach suchen!

Mein Bad im Meer nehme ich zwischen Lunch und Kaffee – bei Nieselregen 😮 und messe nur 17°C! Halleluja – das trägt auch nicht gerade zur guten Laune bei…. Unsere Laune ist eh schon im Keller – viel schlimmer kann’s ja eigentlich gar nimmer werden 😛

Um 15 Uhr – nach dem Kaffee – brechen wir auf. Wir wollen in die Nähe von #Ferrol – morgen haben wir da einiges zu erledigen – auch Vodafone. Und was sollen wir bleiben an einem zwar wunderschönen Strand, aber mit Mistwetter??? Wir drehen nur Däumchen und langweilen uns – also können wir auch gleich in die Nähe von #Ferrol fahren. Dann haben wir morgen schneller alles erledigt.
…ach – sagte ich schon, dass der Wind heute wieder von Süden kommt? Gestern Nacht noch Sternenklar – heute Morgen Nieselregen *grmpf*…
Gestern habe ich extra im Netz nach Vodafone-Shops gesucht – aber die haben offenbar ihre Adresse geändert – keiner davon ist auffindbar. Jubel – Grosse Klasse! Wozu sucht man sich im Netz eigentlich schon mal vorab die Adressen, wenn kein Laden davon noch existiert??? Hinzu kommt, dass die zweite Batterie bei laufendem Motor mal geladen wird und mal nicht – warum? Sicherungen waren von Baffo schon geprüft worden – alle in Ordnung! Wirklich in Ordnung?
…na das ist offenbar nicht unser Tag!

Wir parken erst mal in der Nähe des Commercial Centers in #Ferrol – direkt vor Carrefour, Lidl, MediaMarkt und noch anderen – da gibt es eine Grünfläche gegenüber – zweilen wie ein Park angelegt und man kann recht gut hier stehen mit einem Camper (https://maps.google.de/maps?q=43.5059116,-8.2041688). Kommt daher auch in unsere Pit Stops – Travel Stops – gerade erledigt – ist schon online.

Erstaunlich – in Portugal haben so gut wie alle Supermärkte am Sonntag geöffnet – in Spanien findet man das nur in vereinzelten Regionen – nicht jedoch in #Galicia – Supermärkte sind am Sonntag alle geschlossen. So müssen wir unsere Einkäufe morgen Früh erledigen. Wäre zu super gewesen, hätten wir das heute schon erledigen können – aber es soll nicht sein.
Baffo schaut nochmal alles nach, woran es liegen kann, dass die zweite Batterie zuweilen nicht geladen wird bei laufendem Motor – und es ist doch eine Sicherung! So winzig klein der Defekt, dass man es kaum erkennen kann – daher wurde das zunächst auch übersehen. Wir sind erleichtert, dass es nichts weiter ist und das Problem mit einer Sicherung nun aus der Welt geschafft ist!!!

Naja – klingt ja nicht besonders positiv heute mein Bericht :dizzy:
Jetzt werde ich erst mal den Travel-Facts für Playa de Santa #Comba anlegen und danach ist auch schon wieder Dinner-Time.
Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 22:32 Uhr ♥ – ist nicht mehr viel passiert! Wir haben uns über Bücher unterhalten, die wir gelesen oder Filme, die wir gesehen haben – ging über „Das Tagebuch der Anne Frank“ über „Die unendliche Geschichte“ bis zum „Pferdeflüsterer“ – and last, but not least „Roots“.

Es gibt hier in der Nähe eine Herde von Schafen offenbar! Es gibt ein „Määäähhhh“ hier und ein „Mähhhhhhhhhhhhhh“ da – das erinnert uns an Barão de São João und an #Vicky ♥ Ich hatte das Bild nie veröffentlich – keine Ahnung warum! Jetzt ist der Zeitpunkt dafür!

Vicky – immer in unserem Herz!

Vicky – immer in unserem Herz!

Damit möchte ich sagen: Gute Nacht meine Lieben ♥ Morgen ist ein neuer Tag!

Unsere Route von heute:

Route-2015-07-26

Route-2015-07-26

GoogleMaps

#Temperaturen am Sonntag, 26. Juli 2015

Playa de Santa Comba

9 Uhr

18,9°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Playa de Santa Comba

13 Uhr

20,6°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Ferrol

17 Uhr

25,3°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Ferrol

21 Uhr

23,3°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de Santa Comba: 17°C

 

26.05.14 09:00

26.07.15 22:47

…since 426 Days,

13 Hours and 46 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

2 Month,

and 1 Days

This Articel was read 553 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.