Samstag, 03. Mai 2014 – Genua – Italien

Samstag, 03. Mai 2014

#Genua #Italy #Italien #Italia

Guten Morgääähn Genua ♥
8 Uhr …und so müde… Wollte gar nicht aus dem Bett krabbeln… Aber es hilft nüscht – muss sein, der Tierarzt kommt um 9 Uhr! Hoffe, dass er heute nicht wieder anruft und sagt, dass er es nicht schafft…

Tadaaaaaaaaaaa!!! Fertig mit meiner Rezepte-Sammlung. Immerhin habe ich jetzt 210 Hauptgerichte und 87 Desserts im Index und jedes Rezept ist mit dem File (Dokument oder Bild) verlinkt!
Da man ja oft auch mal was „aus dem Bauch heraus“ kocht, entstehen wieder neue Kreationen, die ich mir ohnehin angewohnt hatte, gleich zu notieren!
Heisst aber zeitgleich auch, dass ich wieder arbeitslos bin :/

Der Tierarzt war inzwischen auch da – Nicol hat sich erst gefreut den Tierarzt wieder zu sehen, aber nach der Spritze hat sie sich beleidigt unter meinem Schreibtisch verzogen :P

Hab gerade an die WhatsApp-Gruppe ein Bild geschickt – die Sonne versucht sich durch die Wolken zu kämpfen. Hoffe, sie schafft es!

17:15 Uhr – gerade nach Hause gekommen vom Nachmittags-Spaziergang mit Nicol. Waren heute wieder am Piazza de #Ferrari. Das Wasser im Brunnen ist heute grün… Nacht schalten sie das Wasser ab – um… was zu sparen eigentlich??? Wäre so schön ein Brunnen bei Nacht, der von innen vielleicht auch noch beleuchtet ist… Nö – Wasser gibt es bei Nacht in dem Brunnen nicht… Aber dafür mal blaugefärbtes Wasser oder mal grünes…
Das nächste Mal dann rot oder gelb??? Haha – sicher nicht! Bei beiden Farben könnte man auf dumme Gedanken kommen :o

Brunnen am Piazza de Ferrari

Brunnen am Piazza de Ferrari

Auch an dem Piazza de #Ferrari aufgenommen – eine Riesen-Seifenblase :) Hatte ich neulich schon am Porto #Antico (Plazzale #Mandraccio ) jemanden gesehen, aber eine Horde Kinder haben die immer zerplatzen lassen, so dass ich kein Photo machen konnte.

Riesen-Seifenblase

Riesen-Seifenblase

Am Porto #Antico aufgenommen – nahe der Galeone #Neptun (die ist rechts – sieht man aber nicht) auf dem Weg nach Hause ♥

Porto Antico Genua - an der Galeone Neptun

Porto Antico Genua – an der Galeone Neptun

Ganz arbeitslos bin ich nun doch nicht :P Ich fotografiere einfach aus meinem dicken, fetten Kochbuch einiges ab und nehme die Bilder einfach mit dazu! Somit wird die Auswahl grösser :)
Also das Wort Langeweile kenne ich dann doch noch nicht wieder :dance:
…in diesem Sinne – auf an die Arbeit :P

Gerade – aktuell 23:25 Uhr – vom Nacht-Spaziergang nach Hause gekommen. Wieder recht früh heute – waren wieder auch früher unterwegs, ich bin wieder ziemlich müde und ein Gewitter ist auch im Anmarsch. Auf halbem Wege war es sehr stürmisch geworden und man hörte entfernt ein Grollen.

Am Piazza #Caricamento – in dem Zelt, von dem ich auch das WiFi u. a. Beziehe – war heute eine kleine Live-Show. Ein Bild dazu habe ich der WhatsApp-Gruppe geschickt.
Ansonsten – wie immer am Samstagabend – viele Menschen unterwegs und die „Menü-Karte“ für Nicol reichhaltig :( Musste heute wieder wie ein Schiesshund aufpassen, dass sie nichts erwischt.
Waren die lange grüne Route gegangen bis zum Ende – also wieder 2,5km gelaufen beim Nacht-Spaziergang :)

Jetzt werde ich noch meinen Report posten und dann in die Federn fallen.
Gute Nacht meiner Lieben ♥

#Temperaturen am Samstag, 03. Mai 2014

Genua

9 Uhr

17,7°C

bewölkt

kalter Wind

Genua

13 Uhr

22,3°C

starker Hochnebel

mässiger Wind

Genua

17 Uhr

24,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Genua

21 Uhr

20,1°C

bewölkt

Erst windstill, dann stürmisch. Gewitter im Anmarsch.

#Wassertemperatur: Heute keine!

 

29.05.14 08:00

03.05.14 23:25

…in 25 Days,

8 Hours and 20 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 200 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>