Rasten und Arbeiten!

Samstag, 14. September 2019

Lago di #Osiglia #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Lago di Osiglia ♥

…nööö – das wird absolut nix mit dem 9-Uhr-Alarm – da dreh‘ ich mich genüsslich nochmals um 😛 Wie üblich wird es halb 10, bis ich aus dem Bett fall‘ – bei strahlendem Sonnenschein wieder!

My View today - Lago di Osiglia - Italy – 637m

My View today – Lago di Osiglia – Italy – 637m

Karpfen und Hechte dürfen nicht getötet werden hier am Lago di Osiglia. Dieses Schild hängt allerdings weiter oben an den Mülleimern und nicht direkt am See – ob das jemand wirklich sieht?

Karpfen und Hechte dürfen nicht getötet werden - Lago di Osiglia - Italy - 637m

Karpfen und Hechte dürfen nicht getötet werden – Lago di Osiglia – Italy – 637m

Hier an dem Haus direkt am See parkt heute ein alter FIAT Mini 500 – sehr gut erhalten und absolut gepflegt und mit roter Innenausstattung! Den muss ich aufs Bild bannen!

Sehr gepflegter und gut erhaltener FIAT 500 am Lago di Osiglia - Italy – 637m

Sehr gepflegter und gut erhaltener FIAT 500 am Lago di Osiglia – Italy – 637m

Lucky versenkt sich heute wieder Haare – dieses Mal sind es die Schnurbarthaare! Warum geht er auch immer so nah ans Feuer – dieser kleine Verrückte? Baffo kann sich es nicht erklären, er meint, er habe Lucky nicht am Feuer gesehen – das muss passiert sein, als er die Truma ausschaltete und Lucky da längst schon nimmer am Herd war… Naja – jedenfalls ist die rechte Seite jetzt kürzer 😮 Auch die „Antennen“ rechts sind nun noch kürzer!
Wir wissen ja alle, dass er einen starken Willen hat – er hätte sonst vermutlich nicht überlebt! Aber manchmal ist sein Willen schon zu krass stark! Wenn er was will, dann will er es – da gibt es kaum einen Weg dran vorbei!

Luckys versenge Schnurbarthaare rechts - Lago di Osiglia - Italy - 637m

Luckys versenge Schnurbarthaare rechts – Lago di Osiglia – Italy – 637m

Ruckzuck geht der Vormittag vorbei – für Lunch gönnen wir uns den Rest der Farinata und ein bissel Robiola Frischkäse – dann gibt es für Lucky Lunch. Er weiss „seine Zeiten“ und steht schon parat, um nicht zu sagen, dass er wieder kaum zu bändigen ist 😮 992 Gramm bringt er heute auf die Waage – er legt sein Gewicht mit einem Affenzahn zu – dabei schaut er absolut schlank aus!

Nach dem Lunch geht es auch für ihn nach draussen – mit der Leine. Er tobt wieder derart herum, dass er auf meiner Sitzbank dann umfällt und augenblicklich schläft – mitsamt seinem Halsband und der Leine!

Lucky sonnt sich - Lago di Osiglia - Italy - 637m

Lucky sonnt sich – Lago di Osiglia – Italy – 637m

…auch heute ist wieder arbeiten angesagt – ich will einen Travel-Fact-Eintrag für diesen Platz hier machen. Bei einer kleinen Pause sehe ich dann diese Wespenspinne. Die Bekanntschaft einer solchen durfte ja auch Karin (kennen wir vom Cunit Playa) neulich in Deutschland machen – sie sandte mir das Bild via WhatsApp. Es scheint sich um eine weibliche Wespenspinne zu handeln, denn die Männchen sehen absolut unscheinbar aus – laut Wikipedia.

Wespenspinne am Lago di Osiglia - Italy - 637m

Wespenspinne am Lago di Osiglia – Italy – 637m

…bei der Google-Suche nach Bildern meint Google allerdings, das wäre eine Honigbiene 😐

Muss noch fertig arbeiten – also geh‘ ich wieder in den Camper – Luck ist nun ausgeschlafen und zu neuen Schandtaten bereit, mittlerweile befreit vom Halsband und zum Sprung bereit 😮 Er kann schon ziemlich weit springen – ich bin immer wieder erstaunt über ihn!

Zum Sprung bereit - Lucky am Lago di Osiglia - Italy – 637m

Zum Sprung bereit – Lucky am Lago di Osiglia – Italy – 637m

Ich finde, er schaut aus, als hätte er einen weissen Kajal um das linke Auge herum, was das Auge optisch grösser wirken lässt – gefällt mir sehr gut! Und er hat noch immer seine süssen Pinselchen an den Ohren *freu*!

Mit Nicol geht es noch auf einen kleinen Spaziergang – sie bettelt danach.

Lago di Osiglia - Italy - 637m

Lago di Osiglia – Italy – 637m

Lago di Osiglia - Italy - 637m

Lago di Osiglia – Italy – 637m

Wir gehen bis zu dem Restaurant direkt am See – dann drehen wir wieder um. Schnell ist dann auch Dinner-Time – es gibt lecker Stinko (muss ich noch in unsere bellaffo-Sprache aufnehmen – das ist italienisch und bedeutet „Schweinshaxn) mit Western-Potatos – *schmatz* & *Fingerleck*!

Für heute bin ich zu müde das Update von unser bellaffo-Sprache zu machen – obschon es echt Zeit wäre – sind schon wieder knapp 3 Monate her und ich sammel‘ natürlich immer die Worte, wenn sie mir auffallen in einer Notiz am Desktop.

So – nu sag‘ ich: Gute Nacht meine Lieben und vielen Dank für’s Lesen ♥
Julia wird morgen wieder trällern – wir müssen vor halb 1 in #Mondoví sein, damit wir noch im Mercato´ einkaufen können! Der schliesst nämlich um halb 1!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 14. September 2019

Lago di Osiglia

9 Uhr

17,5°C

sonnig

wenig Wind

Lago di Osiglia

13 Uhr

25,7°C

sonnig

mässiger Wind

Lago di Osiglia

17 Uhr

27,0°C

sonnig

mässiger Wind

Lago di Osiglia

21 Uhr

17,7°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lago di Osiglia: —– °C

26.05.14 09:00

14.09.19 23:44

13.08.19 11:28

20.06.13 12:30

…since 1937 Days,

14 Hours + 44 Minutes on Tour! (together)

…since 32 Days back in Italy

+ 12 Hours and 16 Minutes…

…since 2277 Days,

11 Hours + 14 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 14.09.2019 um 23:44 Uhr

 

This Articel was read 113 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.