…es ist wie „nach Hause kommen“!

Samstag, 27. April 2019

#Thiva #Atalanti #Livanates #Akti #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Thiva ♥

…Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – Baffo springt aus dem Bett – ich brauch‘ noch ’ne Wiederholung – und zwar ganze drei Mal 😛 – um viertel nach 8 pelle ich mich dann auch aus den Federn *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*!

Das muss heute sein, denn wir wollen heute Akti erreichen – das sind nochmal 95 Kilometer – und wenn wir vorher noch Vodafone aufladen lassen und in den SKLAVENITIS in #Atalanti wollen, dann sind es sogar 104 Kilometer! Strahlender Sonnenschein erwartet uns heute wieder!

My View today - Muscovide Theater - Thiva – Greece

My View today – Muscovide Theater – Thiva – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir ?

My View today - Muscovide Theater - Thiva – Greece

My View today – Muscovide Theater – Thiva – Greece

Halb 11 rollen wir wieder – aus #Thiva heraus zu finden – ist trotz Lotta gar nicht so einfach (weil sie uns zuweilen entgegen einer Einbahnstraße lotsen will) – aber schliesslich finden wir den Weg!

Mission Vodafone ist heute leider erfolglos! Nicht nur, dass es an der angegebenen Adresse keinen Vodafone-Shop gibt (habe die Daten aus GoogleMaps) – wir fragen uns durch und finden den Vodafone-Shop dann schliesslich! Ist ein bisschen komplizierter, weil er in einer Einbahnstraße ist – glücklicherweise finden wir sofort einen Parkplatz. Trotzdem renne ich schnell alleine hin, muss erst mal warten – und warten – und warten… Schliesslich komme ich dran und frage die Dame, ob sie Englisch spricht, was sie bestätigt. Ich erkläre ihr, dass ich diese Nummer (und schiebe ihr gleichzeitig das Kuvert mit der Nummer hin) gerne aufladen lassen möchte für Internet. Sie sagt jedoch: „Tut mir leid, ich habe ein Problem mit dem System, ich kann die Karte leider nicht aufladen!“. So ein Mist aber auch! Ich gehe zurück zu Baffo und erkläre ihm, was ich erfahren habe. Er findet das – natürlich – auch nicht prickelnd, weil so müssen wir dann am 30. wieder nach #Atalanti fahren – einfach 30 Kilometer!

So springt Baffo nur schnell in den SKLAVENITIS und holt ein halbes Grillhähnchen für Lunch heute (Parken ist nicht an dem SKLAVENITIS!) – wir fahren also weiter in Richtung Küste. Lunch gibt es dann in #Livanates an einem kleinen Hafen. Aber Achtung – für höhere Fahrzeuge ist der Platz nix – die Autobahn-Brücke muss unterfahren werden – nur 2,80m!!! Wir kommen gerade mal so durch mit unseren 2,70m.

Lunch in Livanates – Greece

Lunch in Livanates – Greece

Wir stürzen uns sofort über das Grillhähnchen – hmmm *schmatz* & *Fingerleck* – soooo lecker immer!

Kleiner Hafen in Livanates – Greece

Kleiner Hafen in Livanates – Greece

Baffo sucht hier Wasser – obwohl wir eigentlich wissen, dass wir in Akti auch Wasser haben – aber wissen wir, ob es noch rennt? Waren schliesslich im September 2018 hier gewesen und in der Zwischenzeit kann sich viel geändert haben! Baffo findet kein Wasser. Ich knipse derweil schöne Blüten von einem Busch – kenne ich von Spanien schon! Weiss jemand, wie dieser Busch heisst?

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Schöne Blüte in Livanates – Greece

Vielen Dank für die Blumeeeeeen – vielen Dank – wie lieeeeb von Diiiir! Ahhh – das sind offenbar Zylinderputzer – aber die kommen wohl nur in #Australien vor ? – was ist dann das in Spanien und hier in Griechenland?

Lunch in Livanates - Greece

Lunch in Livanates – Greece

…wir könnten hier stehen bleiben bis Dienstag, dann hätten wir zum Vodafone-Shop nicht so weit, gefällt uns aber nicht so wirklich der Platz (besonders, wenn man Akti kennt – und ausserdem müssten wir ganz entgegen gesetzt der Parkmarkierungen stehen, damit wir für das Solar-Panel günstig stehen! So schauen wir fast an der ganzen Küste bis nach Akti, ob es ein Plätzchen gibt für uns, finden aber nix. Also fahren wir dann eben doch nach Akti – und das ist „wie nach Hause kommen!“ – sofort fühle ich mich hier wieder „sauwohl“ – wir lieben beide diesen Platz sehr! Nicht umsonst hat er unserer neuen Landkarte mit GoogleMaps ein ♥ bekommen!

Parking in Akti - Unnamed Road - Molos - Agios Konstantinos 352 00 - Greece - May 2019

Parking in Akti – Unnamed Road – Molos – Agios Konstantinos 352 00 – Greece – May 2019

Nicol rollt nach dem Wälzen fast ins Wasser - Akti – Greece

Nicol rollt nach dem Wälzen fast ins Wasser – Akti – Greece

…aber auch eine Qualle sehe ich im Wasser – bzw. später dann nochmals eine der gleichen Art!

Kirstallklares Wasser und Qualle in Akti – Greece

Kirstallklares Wasser und Qualle in Akti – Greece

Parking in Akti - Unnamed Road - Molos - Agios Konstantinos 352 00 - Greece - May 2019

Parking in Akti – Unnamed Road – Molos – Agios Konstantinos 352 00 – Greece – May 2019

↑ fällt Euch bei dem Bild was auf? 😀

So – jetzt mach‘ ich ’nen Break und ZiPa → ZigarettenPause – Bis später meine Lieben ♥

Wir haben nun drei Hunde ❗ – eine hübsche Hundedame, allerdings mit einer verkrüppelten rechten Vorderpfote. Da muss sich die arme ganz schön geschnitten haben mit einer Glasscherbe, weil die Pfote regelreicht geteilt ist! Sie kann jedoch fast normal laufen, hebt jedoch häufig die rechte Vorderpfote auch an, um sie zu entlasten.

Die wilde Hündin hat eine verkrüppelte rechte Vorderpfote - Akti – Greece

Die wilde Hündin hat eine verkrüppelte rechte Vorderpfote – Akti – Greece

Und seit ein paar Schüssen (ja – die gibt es leider auch hier nun!) einen langbeinigen Rüden mit eisblauen Augen (von dem gibt es noch kein Bild – aber morgen dann, denke ich! Nach den Schüssen hat er sich unter dem Camper verkrochen – er hat auch Angst davor (wie Nicol!). Beide tragen übrigens ein Halsband, als auch ein Scalibor-Halsband! Eigentlich gibt es noch einen dritten wilden Rüden hier – der war ganz zu Beginn hier – quasi als Begrüssung, aber seither nimmer. Der erste Rüde und auch die Hündin liegen beide eigentlich zu gut im Futter – sind also zu dick! Der langbeinige Rüde mit den eisblauen Augen hingegen ist von schlanker Statur, scheint auch kastriert zu sein, jedenfalls konnte ich keine „Bällchen“ sehen. Zum Glück sind alle drei freundlich – auch Nicol gegenüber!

Es gibt auch hier ebenfalls so einen bekloppten, der sein Können unter Beweis stellen möchte, indem er auf dem Schotterweg driftet. Zum Glück bleibt es bei dem einen!

Die Beach-Bar ist übrigens geschlossen, aber das Wasser rennt!

Unsere Route von heute:

Route 2019-04-27

Route 2019-04-27

https://goo.gl/maps/niXSizfJYo9r9MqZ8

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 27. April 2019

Thiva

9 Uhr

18,2°C

sonnig

wenig Wind

Livanates

13 Uhr

26,7°C

sonnig

wenig Wind

Akti

17 Uhr

29,5°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Akti

21 Uhr

19,7°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Akti: —– °C

26.05.14 09:00

27.04.19 23:57

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1797 Days,

14 Hours + 57 Minutes on Tour! (together)

…since 339 Days in Greece

18 Hours + 27 Minutes…

…since 2137 Days,

11 Hours + 27 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 27.04.2019 um 23:57 Uhr

 

This Articel was read 264 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.