Leben an der Baustelle :o

Dienstag, 2. April 2019

#Kanali Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Kanali Beach ♥

…nö – das wird heute wieder nix mit dem 9-Uhr-Alarm ❗ Baffo pellt sich zwar aus den Decken, aber ich dreh‘ mich nochmal um und schlaf‘ ratzfatz nochmal richtig gut bis halb 11 😛 Strahlender Sonnenschein begrüsst uns heute wieder *jubel*!

My View today - Kanali Beach – Greece

My View today – Kanali Beach – Greece

…aber auch die Baustellenfahrzeuge kommen zu uns 😐 Erst der erste Schaufelbagger… Vorne unten mittig war bis eben noch unser Grill gestanden 😮

Leben an der Baustelle - Kanali Beach – Greece

Leben an der Baustelle – Kanali Beach – Greece

…dann ein Laster…

Leben an der Baustelle - Kanali Beach – Greece

Leben an der Baustelle – Kanali Beach – Greece

…dann noch ein Bagger, der die ganze Erde in den Laster gibt…

Leben an der Baustelle - Kanali Beach – Greece

Leben an der Baustelle – Kanali Beach – Greece

Wir müssen nicht rücken, aber sie entfernen die ganze Erde, auch da, wo unser Grill vorhin noch stand – also quasi direkt vor uns! Das Holz (auch wenn wir es wohl hier nimmer brauchen werden – haben nix mehr für den Grill) ist zur Seite geräumt – von Baffo vermutlich, keine Ahnung). Bin da gerade beim Spaziergang mit Nicol und die Süsse nimmt ein Fussbad ♥

Nicol nimmt ein Fussbad - Kanali Beach – Greece

Nicol nimmt ein Fussbad – Kanali Beach – Greece

Das Wasser ist auch herrlich klar und heute fast gänzlich ohne Wellen – da geht die Süsse schon auch mal rein – so lange sie stehen kann zumindest 😮

Nicol at Kanali Beach – Greece

Nicol at Kanali Beach – Greece

Kanali Beach – Greece

Kanali Beach – Greece

Mein Lieblings-Motiv hier am Strand! Auch wenn die Bäume leider nicht ganz drauf sind, weil ich Nicol auch noch auf dem Bild haben wollte 😮

So – jetzt geh‘ ich mal im Netz gucken, was es Neues gibt – und dann lade ich vielleicht noch die neuen Header-Bilder hoch. Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 23:25 Uhr ♥ Die Header-Bilder müssen noch warten – habe etwas wichtigeres zu tun – nämlich meinen Termin bei der Deutschen Botschaft endlich fix zu machen! Vorgestern war die Seite offenbar „Out of Order“, den es gab bis zum 28.04. keinen einzigen Termin mehr – heute schau‘ ich nochmals rein und siehe da – es gibt noch einen Termin am 24.04. zwischen 11:30 und 12 Uhr! Ja – die geben die Termine immer nur eine halbe Stunde lang! Ob das reichen wird für mein Anliegen?

Für das Tiramisu hab ich jedenfalls leider keine Zeit heute, denn bis ich damit fertig bin (mit noch der ein und anderen Recherche im Netz), ist es fast 5 Uhr! Tut mir leid liebe Susanne – das Tiramisu musst Du ein anderes Mal probieren. Man trifft sich ja (eigentlich) immer zweimal im Leben – gell? Ein bisschen relaxen draussen im Windschatten in meinem Stuhl und bissel Bällchen schieben, da kommen Susanne und Alfred mit ihren Fahrrädern vorbei – sie wollen eine kleine Tour machen und vorher quatschen wir noch ein bisschen.

Später kommen sie zurück – haben einen kleinen Supermarkt gefunden hier im Ort, der gut sortiert ist und gar nicht teuer – wie sie sagen. Susanne lässt uns eine Olive probieren, die sie dort gekauft hat. Sehr lecker – muss man echt zugeben! Wir quatsche nochmals über das ein und andere – über unsere Kids und über unsere Mütter und dann verabschiede ich mich, weil Baffo schon das Gemüse vorschnibbelt, welches ich dann für eine neue Variante von Bacalao benötige. Immer Stockfisch wollen wir auch nicht haben – so hatte ich in meinem Kochbuch geschaut, was es für Kabeljau für Möglichkeiten gibt. Es gibt dort ein Rezept, welches ich sehr interessant finde und wir (nun wissen wir es) garantiert wiederholen werden!

Noch während wir am Schnibbeln sind kommt Susanne mit einem Präsent vorbei → 1000 Dank an Euch Susanne und Alfred – der Original-Martini wird genossen (da könnt ihr Euch drauf verlassen!) – Eure Geldspende wird dem angedachten Tisch zu Gute kommen und Eure Bücher werden wir sicher lesen. Baffo meinte schon, dass er es auf jeden Fall lesen wird – ich ebenfalls, weil ich deutsche Lektüre absolut vermisse! Auch Nicol wird nicht vergessen mit Leckerlies ♥

#Rezept (kommt demnächst separat!)

Kabeljau auf Gemüsebett

Zutaten für 3 (kleine) Portionen → rot → im Originalrezept nicht vertreten (meine Idee)!:

  • 3 Sück Bacalao (Kabeljau – ca. 400g)
  • ½ Zwiebel (fein schneiden)
  • 1 grosse Cipollina (Frühlingszwiebel) – in Ringe schneiden
  • 1 Stange Sedano (Stangensellerie) – in feine Scheiben schneiden
  • 250-300g rote Paprika (im Originalrezept diese Menge teilen auf gelb/rot/grün) – in Würfel (1x1cm) schneiden
  • 80g Speckwürfel
  • 150ml Brodo (Brühe)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 200g Tomaten (ohne Schale und entkernt in Würfel schneiden → ich habe dafür 3 EL einer Dose passierter Tomaten [kein Konzentrat!] genommen).
  • Ein kleiner Bund Petersielie (fein geschnitten).

Zubereitung:

  • Die Speckwürfel anbraten.
  • Die Zwiebel, Cipollina, den Sedano und die Paprika kurz mit andünsten. Im Original-Rezept geben sie die Petersilie hier schon hinzu) – wir öffneten unseren Backofen 5 Minuten vor dem Dinner, um die Petersilie darüber zu streuen..
  • Die Brühe hinzugeben.
  • Kurz weiter kochen lassen, bis es ein wenig eingedickt ist.
  • Die Tomaten hinzugeben.
  • Die Hälfte Gemüse in eine Feuerfeste Form geben (wir nutzen dafür eine ausrangierte Pfanne ohne Stiel, die in „Unseren Backofen“ passt).
  • Den Bacalao drauf geben.
  • Das restliche Gemüse oben drauf.
  • In den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und 20 Minuten (wir machten 30 Minuten daraus) garen.

Da wir ja keinen Backofen haben, habe ich das Originalrezept damals 2014 (als ich meine Rezepte-Sammlung erstellt hatte) nicht in meine Sammlung aufgenommen – ich konnte damals ja nicht ahnen, dass wir dann irgendwann mal „Unseren Backofen“ haben werden und manche „Ofen-Gerichte auch darin wunderbar gelingen!

Ich kann Euch nur versprechen – das war megalecker *schmatz* & *Fingerleck* und wird GARANTIERT wiederholt!

Bacalao auf Gemüsebett - Dinner am Kanali Beach - Greece

Bacalao auf Gemüsebett – Dinner am Kanali Beach – Greece

Die kleinen Portionen eignen sich perfekt als Vorspeise – als Hauptgericht würde ich die doppelte Menge nehmen!

Für uns – als Spatzenesser – reichte eine Portion locker, weil wir ja immer noch eine Kleinigkeit Süss brauchen. Da hatten wir neulich in Lidl was richtig gutes entdeckt! Werde morgen mal Photos machen von den Verpackungen (zwei verschiedene) – denn das ist echt mega!

Danach schauen wir nochmals bei Susanne und Alfred vorbei, um uns zu bedanken! Wir unterhalten uns geraume Zeit, bis wir dann – pünktlich zum 9-Uhr-Alarm am Abend wieder am Camper sind.

Dankeschön für die Begegnung mit Euch! Es war sehr nett Euch kennen gelernt zu haben und wie heisst es immer so schön? Man trifft sich immer zweimal im Leben – gell?

So – aktuell 00:57 Uhr – mit 1 Uhr wird nix mehr liebe Susanne – jetzt geh‘ ich noch schnell ZiPa → ZigarettenPause – und dann poste ich!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

PS: Benutzerregistrierungen werde ich wohl wieder demnächst deaktivieren – es registrieren sich nur skurrile Personen, mit denen ich rein gar nix zu tun habe! Das bläht nur die Datenbank auf und sonst nix! OK – die posten nix (warum registrieren sie sich dann überhaupt?), aber Benutzerregistrierungen von skurrilen Leuten brauch‘ ich auch nicht!

#Temperaturen am Dienstag, 2. April 2019

Kanali Beach

9 Uhr

14,0°C

sonnig

wenig Wind

Kanali Beach

13 Uhr

25,5°C

sonnig

wenig Wind

Kanali Beach

17 Uhr

20,6°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Kanali Beach

21 Uhr

14,5°C

diesig

wenig Wind

#Wassertemperatur: Kanali Beach: —– °C

26.05.14 09:00

3. Apr 2019

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1772 Days,

16 Hours + 18 Minutes on Tour! (together)

…since 314 Days in Greece

19 Hours + 48 Minutes…

…since 2112 Days,

12 Hours + 48 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 03.04.2019 um 01:18 Uhr

 

This Articel was read 274 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Leben an der Baustelle :o

  1. Hans Humbs sagt:

    Na Euch geht’s ja richtig gut.
    Am 8.April geht meine Fähre.
    Freu mich schon auf Griechenland.
    L.G Hans

    • belle belle sagt:

      Lieber Hans!
      Willkommen in Griechenland! Vielleicht treffen wir uns ja nochmals irgendwo hier!
      Wir werden hier noch auf die Sendung warten und dann langsam in Richtung Athen tuckern – habe da am 24.04. einen Termin und vermutlich werden wir am Vouliagmenis Lake weilen (37.808265,23.784556) die Zeit.

      Liebe Grüsse belle, Baffo & Nicol ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.