…wieder mal einkaufen und so…!

Samstag, 29. Dezember 2018

#Lagkouvardos Beach – #Kiparissia #Memi #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Lagkouvardos Beach ♥

…Julia trällert zwar ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – Baffo pellt sich auch aus den Decken, ich schaff den Sprung aber nicht aus dem Bett. Da Julia beim ersten Trällern direkt abgestellt wird, schlaf‘ ich glatt bis zum 9-Uhr-Alarm 😮 – ok, Baffo weckt mich auch nicht 😛 Der heutige Tag erwartet uns wieder mit strahlender Sonne – Mist – und wir müssen einkaufen fahren!

My View today - Lagkouvardos Beach – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Greece

Husch, husch – in die Hufe kommen und um viertel vor 11 sind wir startklar! Erst geht es wieder nach #Kiparissia zu dem Laden mit den Gasflaschen – dort hatten wir ja schon einmal eine Propangas-Flasche bekommen! Der Laden nebenan hat nun geöffnet – können wir nun heute hier auch wieder Wasser bekommen? Während Baffo die Gasflasche in den dafür vorgesehenen Platz verstaut, gehe ich in den Laden nebenan und frage ganz lieb mit den Worten – in Englisch natürlich: „Guten Tag – wir sind von dem Camper da (Fingerzeig auf den Camper draussen) und ich habe eine Frage. Ist es möglich, dass wir hier Wasser bekommen können?“ – Der Mann spricht kein Englisch, aber er versteht mich trotzdem (oder er kann einfach nicht auf Englisch antworten) – jedenfalls geht er mit mir zum Eingang und zeigt auf den Wasserhahn. Ich frage erneut: „Und was haben wir zu Bezahlen (typische Geste *Fingerreiben* mach‘)?“ – der Mann winkt ab – wir müssen nix bezahlen! WOW – das ist ja klasse!

Sofort mach‘ ich mich an die Arbeit unsere Wasserflaschen zu füllen (während Baffo die Gasflasche im Laden nebenan bezahlt – als er heraus kommt, sage ich ihm, dass wir hier Wasser zapfen dürfen und sage ihm auch gleich, dass wir nix bezahlen müssen. Bis Baffo mit unserem Gartenschlauch kommt, bin ich mit den Wasserflaschen fast fertig – und er befüllt dann unsere beiden Tanks. Fertig und Baffo huscht schnell in den Laden, um sich zu bedanken!

Ich muss ein bisschen Werbung für den Laden machen – es ist ein Geschäft mit ausgesuchten Möbeln – modern oder antik (oder auf antik gemacht – jedenfalls sehr schön!). Besonders der antike Sekretär am Eingang gewinnt meine Aufmerksamkeit – einen ähnlichen hatten wir mal gehabt!‘

Nun geht es zu Lidl in #Memi – wir wissen, dass wir das meiste bekommen, was wir in einer Woche so brauchen! Und weil in Lidl ja alles meist gleich angeordnet ist (nur geringfügige Abweichungen), finden wir schnell, was wir alles brauchen! Aber wir bekommen keinen Rucola für den Bresaola, welchen wir auch hier finden – oh Schreck! Da müssen wir nachher noch in einen anderen Supermarkt huschen! Denn auch Eneldo bekomme ich nicht – und ich brauche doch ganz DRINGEND! Hab‘ nur noch ein paar Gramm!
Aber zuvor gibt es erst mal Lunch – ein weichgekochtes Ei und ein bissel Frischkäse! Ich geh zuvor noch eine rauchen draussen und lass‘ auch Nicol raus – wir stehen hier in der letzten Ecke und es ist ein bisschen grün nicht weit weg – vielleicht muss sie ja mal! Aber sie schnüffelt nur hier und da – und schon kommen zwei von den vier oder fünf wilden Hunden direkt auf uns zu 😮 Sofort befehle ich Nicol zurück in den Camper zu springen! Mag ja sein, dass die wilden Hunde harmlos sind, aber nun habe ich bei unbekannten Hunden einen gehörigen Respekt, weil ich sie nicht wirklich einzuschätzen weiss! Sie machen zwar einen friedlichen Eindruck – aber das machten die anderen vier damals auch, die Nicol gebissen hatten! Noch einen Biss brauchen wir nicht – und Nicol schon gar nicht!

OK – wir hatten zwischen Kiparissia und Memi einen anderen Supermarkt noch gesehen – in den huschen wir hinein, um alles zu kaufen, was wir in Lidl nicht fanden! Der Laden heisst: „ΣΚΛΑΒΕΝΙΤΗΣ“ ← Na – wer kann das Lesen???

ΣΚΛΑΒΕΝΙΤΗΣ → SKLAVENITIS between Memi und Kiparissia - Greece

ΣΚΛΑΒΕΝΙΤΗΣ → SKLAVENITIS between Memi und Kiparissia – Greece

Ich helfe Euch mal! Der Supermarkt heisst: „SKLAVENITIS“. Ist schon ein wenig krass die griechische Sprache und man findet an den Strassen meist (jedoch nicht immer) in beiden Sprachen die Schilder! Wir können es ja nun fast schon lesen – nach 220 Tagen in Griechenland. Wobei wir absolut nicht verstehen, warum ein I gleich zwei verschiedene Schreibweisen hat – nämlich I und H – das B ist ein V und das Λ ist ein L – das Σ ist ein S! Das ist zuweilen schon ganz schön verwirrend – auch in einem Supermarkt- und mehr als einmal musste ich mein SmartPhone mit dem Dict.cc-App bemühen (auch heute wieder – für Muskat). Auf dem SmartPhone habe ich mir auch die griechische Tastatur installiert, um ggf. auch die Rückübersetzung machen zu können! Das ist jetzt aber nur das grosse ABC – das kleine abc schaut nochmals ganz verwirrend anders aus!

Naja – jedenfalls finden wir in dem Supermarkt einiges – Polenta beispielsweise wieder – den Rucola, meinen Dill (frisch) – einen speziellen Reiniger für das Badezimmer, Blauschimmelkäse wie Gorgonzola, den es bei Lidl Greece nicht gibt, Muskat und sogar getrockneten Dill (von dem ich auch gleich zwei Boxen kaufe – zur Sicherheit, falls ich wieder längere Zeit keinen frischen Dill bekommen sollte, wie das jetzt eben der Fall war!).
Den frischen Eneldo schnibbel ich morgen und lass‘ ihn trocknen – dann duftet der ganze Camper wieder herrlich nach Dill – das beste Room-Deo überhaupt!

Kaffee-Pause gibt es noch ehe wir wieder zurück sind am Lagkouvardos Beach – und zwar genau hier! Der Himmel zieht bereits zu und bis wir ankommen, ist der Himmel völlig zu :/

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Noch während ich am Arbeiten bin, sehe ich, wie die Sonne zwischen zwei Wolkenwänden wunderbares Licht verbreitet – ich eile schnell hinaus, um diese Situation einzufangen! Auf Photo kommt es leider wenig spektakulär rüber, wie ich finde – live war besser!

Für Dinner gönnen wir uns lecker Orata mit Broccoli *schmatz* & *Fingerleck* – und dann gehen die Lichter aus *knips* → Gute Nacht meine Lieben ♥

PS: Die nächsten Tage schaut es schlecht aus mit dem Wetter laut Wetter-App → Es gibt dann nur Kurzberichte! Aktuell 00:36 Uhr ist auch wieder alles bewölkt *grmpf*!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 29. Dezember 2018

Lagkouvardos Beach

9 Uhr

12,9°C

sonnig

mässiger Wind

Memi

13 Uhr

17,3°C

sonnig

wenig Wind

Lagkouvardos Beach

17 Uhr

16,3°C

bewölkt

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

21 Uhr

12,6°C

meist klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lagkouvardos Beach: —– °C

 

26.05.14 09:00

30.12.18 00:36

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1678 Days,

15 Hours + 36 Minutes on Tour! (together)

…since 220 Days in Greece

19 Hours + 6 Minutes…

…since 2018 Days,

12 Hours + 6 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 30.12.2018 um 00:36 Uhr

 

This Articel was read 2100 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0
Tweet 97

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.