…nur um die Ecke!

Freitag, 6. Juli 2018

#Toroni Beach – #Tristínika Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Toroni Beach ♥

…heute weckt mich wieder der 9-Uhr-Alarm! Früher schaff’ ich das heute nicht! Schnell das Bild für die WhatsApp-Gruppe schiessen und auch noch eines für „My View today“, Tee trinken und langsam aufwachen :D

My View today - Toroni Beach – Greece

My View today – Toroni Beach – Greece

…da spring’ ich gleich noch rein in die glasklaren Fluten, ehe wir von hier fahren und den Tipp suchen, den ich gestern in Facebook bekommen hatte, dass der #Tristínika Beach ruhiger und ganz um die Ecke sein soll – nur 5 Kilometer von hier!

Kennt jemand diese Blüten? Sieht aus wie gelber Klatschmohn (von der Blüte her).

Gelbe Blüte - wie Klatschmohn - mit freissigem Bienchen - Toroni Beach – Greece

Gelbe Blüte – wie Klatschmohn – mit freissigem Bienchen – Toroni Beach – Greece

…und hier gibt es auch eine zweite Variante ;)

Gelbe Blüte - wie Klatschmohn - mit freissigem Bienchen - Toroni Beach – Greece – Selected Colors

Gelbe Blüte – wie Klatschmohn – mit freissigem Bienchen – Toroni Beach – Greece – Selected Colors

Wie üblich ist der Camper schnell startklar und wir machen uns auf die Suche nach diesem #Tristínika Beach – zunächst landen wir an einem Camping und in der Sackgasse an einem Hotel – also wieder umdrehen! Wir versuchen die andere Strasse – landen aber genau da, wo wir gestern schon umgedreht hatten :o (ist aber nicht im Routing enthalten – habe ich vergessen!). Genau genommen sind wir heute ganze 15 Kilometer gefahren.

Lotta wird mit einem anderen Punkt gefüttert – aber da kommen wir nicht weit – die asphaltierte Strasse endet in Schotter – und nach dem letzten mörderischen Erlebnis bezüglich „Schwangerschaftsunterbrechungsstrasse“, die ja auch erst Schotter war, dann aber… Wir drehen also wieder mal um :o
Eine Abzweigung vorher, die wir gesehen hatten, wird nochmals genauer betrachtet – aber das ist auch mehr ein Landwirtschaftsweg und darüber hinaus sehr eng – den werden wir nicht nehmen, obwohl wir ein paar Camper gegenüber des kleinen Sees gesehen hatten. Es muss noch einen anderen Weg geben, um dahin zu gelangen! Wir fahren bis fast in den kleinen Ort zurück und sehen dann rechts eine Waschbrett-Piste aus Schotter – die nehmen wir! Und siehe da – nach rund zwei Kilometern Schotter-Piste kommen wir an! Es sind einige Camper da – auch Wohnwagen und Zelte.

Parking at Tristínika Beach - Unnamed Road - Tristínika - Sithonia 630 72 - Greece - July 2018

Parking at Tristínika Beach – Unnamed Road – Tristínika – Sithonia 630 72 – Greece – July 2018

…ahhhhhhhhhhhhhhh – hier wollen wir ein paar Tage bleiben und bissel verschnaufen! Nett dieser Platz – das Wasser genauso klar, wie am #Toroni Beach – nur ein bisschen mehr Wellen (minimal!). Und der Strand selbst gleicht ebenfalls dem vom Toroni Beach – sehr grober Sand – oder kleinste Kieselsteinchen. Wie man es betrachten möchte ;) Ist jedenfalls nicht unangenehm (und wie schon häufiger erwähnt) – man braucht bei Wind nicht mit Flugsand zu rechnen → hat auch Vorteile – gell?

Es ist krass heiss wieder heute! Ich mache im Bikini Tatar und mir rennt der Schweiß nur so herunter – es geht auch kaum ein Lüftchen – die Luftfeuchtigkeit scheint zudem auch sehr hoch zu sein! Ich schaue auf’s Thermometer und erblicke 35,5°C! Ein interessantes Schiff ankert hier vor uns – die sind (wie wir) auch gerade erst angekommen.

Schiff am Tristínika Beach – Greece

Schiff am Tristínika Beach – Greece

Zum Lunch startet ein kühler Wind – Abkühlung! Juhuuuuuuuuuu – sehr angenehm der Wind! Die Temperatur sinkt bis um 13 Uhr auf 33,1°C. Immer noch heiss, aber mit dem angenehm kühlen Wind nun längst nicht mehr so unerträglich wie zuvor. Nach dem Lunch bissel arbeiten und nun – aktuell 14:31 Uhr springe ich nun zum Strand-Testen hier! Ach ja – das Schiff ist übrigens wieder weg! Bis später meine Lieben ♥

Obwohl der Wind noch immer Kühlung verschafft, will ich dennoch nicht in der Sonne liegen am Strand und nehme den roten Sonnenschirm mit. Klar muss ich den gegen den Wind stellen und ausserdem mit der Tüte Steine anbinden, dass er mir nicht gleich davon fliegt! Gelingt mir aber prima! Morgen will ich den neuen Sonnenschirm startklar machen ;)

Mein Strandplatz am Tristínika Beach – Greece

Mein Strandplatz am Tristínika Beach – Greece

Dieses Bild gibt es ebenfalls in einer zweite Variante ;)

Mein Strandplatz am Tristínika Beach – Greece – Selected Colors

Mein Strandplatz am Tristínika Beach – Greece – Selected Colors

Heute umgekehrt! Mein Platz ist fertig und ich springe erst mal in die glasklaren Fluten! Geniesse und messe 28°C Wassertemperatur! Muss dem Thermometer aber Schatten geben, so klar ist das Wasser! Dann gibt es das Photo für meinen Strandplatz! Halte es heute locker bis viertel nach 7 am Strand aus – einfach herrlich! Auch wenn mein Schatten wandert – ich jedoch nicht! Mit dem Wind wird es mir auch in der nachlassenden Sonne nicht zu heiss.

Baffo hat den Salat schon fast fertig – die Alaska-Seelachs-Filet muss er noch vorbereiten – die gibt es dann paniert mit dem Salat *lecker*! Ja – ihr lest richtig! Baffo ist ja normalerweise nicht so der „Salat-Fan“ – aber wenn es richtig heiss ist, mag auch er ganz gerne mal einen Salat (gaaaaaaaaaanz zu meiner Freude! Ich bin ja ein „totaler Salat-Fan“!). Ich könnte Salat auch im Winter essen :D Eiscreme übrigens auch! Hinterher friere ich dann zwar – aber Hauptsache Eiscreme gegessen :P

Zum Wochenende wird es voll – hier, wobei die meisten hier zelten – unzählige Zelte stehen hier überall verteilt herum!

Ausschließend gibt es die abendliche Runde mit Nicol – die schon geradezu darauf wartet, bzw. diese auch einfordert :D – dann das tägliche Bürsten von Nicol… Und das ist heute für beide eine echte Qual, denn sie ist voll von Kletten! Was sage ich – voll? Nein – sie ist VOLL davon! Ich entferne gefühlte 500 Kletten aus ihrem Fell – teilweise mit der Bürste, teilweise mühsam von Hand aus ihren langen Haaren klaubend… Sie tut mir dabei immer so unglaublich leid! Sie lässt die ganze Prozedur über sich ergehen – macht meist keinen Mucks. Vielleicht, weil sie auch weiss, dass sie sich danach besser fühlen wird – speziell natürlich auch in der Nacht beim Schlafen! Nach dem Bürsten hopst sie auf ihr Bett und kommt auch nimmer raus bis zum Morgen dann. Heute ist sie allerdings bissel beleidigt mit mir :o – wenn ich sie streichle dreht sie den Kopf weg… Sorry meine Süße, aber wenn Du halt immer soooooooooo voller Kletten bist??? Ich bin dafür nun voll von Mückenstichen :/

…morgen sieht sie – vermutlich – wieder gleich aus! Mit gefühlten 500 Kletten im Fell! Arme Maus!

Nu spring’ ich auch in die Koje – Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-07-06

Route 2018-07-06

https://goo.gl/maps/SGBMjEUcagy

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Freitag, 6. Juli 2018

Toroni Beach

9 Uhr

27,8°C

sonnig

wenig Wind

Tristínika Beach

13 Uhr

33,1°C

sonnig

mässiger Wind

Tristínika Beach

17 Uhr

30,3°C

sonnig

mässiger Wind

Tristínika Beach

21 Uhr

26,6°C

Sonnig

wenig Wind

#Wassertemperatur: Toroni Beach: 27°C / Tristínika Beach: 28°C

 

26.05.14 09:00

07.07.18 00:51

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1502 Days,

15 Hours + 51 Minutes on Tour! (together)

…since 44 Days in Greece

19 Hours + 21 Minutes…

…since 1842 Days,

12 Hours + 21 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 07.07.2018 um 00:51 Uhr

This Articel was read 242 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

5 thoughts on “…nur um die Ecke!

  1. Ingrid sagt:

    Ich weiß Hilfe für Nicol: NACKIG machen!!! ;-) Ist dann auch nicht mehr so warm! :-)

    • belle belle sagt:

      Scheren soll aber nicht gut für einen Hund sein meine Liebe ♥

      Schau mal diesen Link meine Liebe ♥
      Warum bürsten besser ist als scheren!

      Liebe Grüsse belle

      PS: ich hab’ heute allerdings zu Baffo schon gesagt, dass wir vielleicht die langen Haare an den Hinterbacken, an der Rute und den Behang an den Vorderbeinen vielleicht kürzen sollten, dass sie sich nicht immer soooo viele Kletten einfängt! Er hat Bedenken, dass sie dann nimmer nachwachsen werden. Sehe ich für unbegründet – ich denke, die langen Haare sind Veranlagung und werden wieder nachwachsen. Siehe auch die OP, die sie mal hatte – da war der Behang vorne rechts auch geschoren worden und ist nun wieder vollständig da! Regelmässiges Bürsten sollte dann aber noch immer “drin” sein – siehe Link ♥

      • Ingrid sagt:

        Sollte auch in erster Linie ein Joke sein! ;-)
        Wir hatten diese Frage schon einmal geklärt, wie ich mich dunkel erinnere und der verlinkte Artikel ist auch absolut überzeugend. Was ich aber total witzig finde: Ich habe mir bisher noch nie darüber Gedanken gemacht, dass bei Tieren die Haare wirklich nur bis zu einer bestimmten, genetisch bedingten, Länge wachsen, ganz im Gegensatz zu uns Menschen! Also sollte Baffo ruhig darauf vertrauen, dass Nicols gekürzte Haare nachwachsen und ihr die Qual und dir die Arbeit des Kletten entfernens erleichtern!!!

        • belle belle sagt:

          Hihi – dachte ich mir schon ;) Wir haben auch schon darüber gewitzelt, Nicol nackisch zu machen :o – würden wir natürlich nie!!!
          Ja – ein bisschen die all’ zu langen Haare kürzen werden wir nachher gleich machen – wobei ich ja schon ein bisschen traurig bin darüber! Aber für sie wird es besser sein – jedenfalls im Sommer, wenn es sooo viele Kletten überall gibt!

          Ganz liebe Grüsse belle ♥

        • belle belle sagt:

          PS: Nur beim Pudel wachsen die Haare ins Unermessliche, wenn man sie nicht scheidet. Der Pudel ist auch einer der wenigen Rassen, die man auch scheren darf ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>