Zum Greifen nahe!

Mittwoch, 8. Februar 2017

#Armação de Pêra – #Portugal #Portogallo

Guten Morgen Armação de Pêra ♥
…8 Uhr – ich könnte glatt aus den Federn springen. Bin jedoch lazy und döse nochmal ein bisschen weiter 😉 Zum 9-Uhr-Alarm schaffen wir beide den Sprung aus den Federn – bei herrlichem Sonnenschein!

Da dreh‘ ich mit Nicol doch gleich eine grosse Runde *jubel* – und sie erkundet auch den neuen Platz hier aufs gründlichste 😀 Da wird in jede Felsnische geschaut – eine Freude, sie so zu sehen! Wir erklimmen den „Wanderweg“ – von dort oben hat man eine fabelhafte Aussicht!

My View today - Armação de Pêra – Portugal

My View today – Armação de Pêra – Portugal

Schaut doch ein bisschen aus wie ein Elefant - Armação de Pêra – Portugal

Schaut doch ein bisschen aus wie ein Elefant – Armação de Pêra – Portugal

Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Nicht nur Nicol geniesst den neuen Platz – auch ich! Kann mich vom Anblick der Wellen kaum los reissen – könnte da stundenlang zuschauen! Es ruft jedoch noch Arbeit und Lunch-Time ist ja dann auch bald. Also zurück zum Camper.

Armação de Pêra – Portugal

Armação de Pêra – Portugal

Ich starte damit die aufgelaufenen Header-Bilder hoch zu laden – das dauert. Zum Lunch bin ich noch nicht fertig damit – brauche nach dem Lunch nochmal eine Stunde. Uff – ganz schön Arbeit, wenn so viel zusammen kommt und normalerweise muss ich warten, bis wir WiFi haben. Doch nun mit den 30GB kann ich das locker machen 😀
Um 3 spazieren wir alle zusammen durch die Promenade – kaufen Käse im InterMarché (Supermarkt) und Postkarten in einem Souvenir-Shop für unsere Lieben zu Hause ♥ Auf dem Weg „nach Hause“ dreh‘ ich ab an den Strand!
Nicol folgt mir nicht, sondern Baffo. Na gut – dann geh‘ ich eben alleine an den Strand! Es ist Ebbe – und wieder kann ich mich kaum los reissen von dem Anblick.

Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Das ist ein kleiner Fluss (Bach), der scheinbar offenbar kurz vor dem Strand versickert – bei Flut wird er gespeist. Bei Ebbe sieht man allerdings, dass Wasser am Strand aus dringt – vermutlich verläuft der Bach einige kurze Meter unterirdisch.

An einem Restaurant am Strand kommt dann Nicol auf mich zu gerannt – Tarachooooooooooooooooooo und druuuuuuuuuuuuuufffffffff! …so nach dem Motto 😀
Sie bleibt jedoch wieder nicht bei mir, denn auch Baffo ist in der Nähe. Ich klettere wieder den Wanderweg nach oben, geniesse die Stille, sowie die fabelhafte Aussicht. Die Möwen fliegen tief hier – zum Greifen nahe! Sie sind die perfekten Segler – bleiben ohne Flügelschlag oft mehrere Minuten in der Luft! Bin jedoch zu lazy ein Photo zu schiessen – sorry! Ich geniesse lieber den magischen Moment! Erst um 5 bin ich zurück am Camper – schnell den Kaffee vernichten und schon bin ich wieder startklar für den Sonnenuntergang! Nicol begleitet mich auch heute! Obschon sie an den ersten Metern am Strand sich hinlegt und offenbar keinen Gedanken daran verschwendet, mir folgen zu wollen. Ich jedoch gehe unbeirrt weiter – der Sonnenuntergang wartet nicht auf mich und ich weiss hier noch nicht, wo ich die beste Perspektive habe! Eines weiss ich zumindest schon – nicht da, wo ich jetzt bin – da muss ich weiter weg! Also Nicol – Du wirst mir folgen müssen 😀

Sunset at Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival - Armação de Pêra – Portugal

Sunset at Praia do Vale do Olival – Armação de Pêra – Portugal

Ich bin ausgesprochen müde heute – verabschiede mich und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 8. Februar 2017

Armação de Pêra

9 Uhr

12,7°C

sonnig

mässiger Wind

Armação de Pêra

13 Uhr

24,5°C

sonnig

mässiger Wind

Armação de Pêra

17 Uhr

18,2°C

sonnig

mässiger Wind

Armação de Pêra

21 Uhr

10,2°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Praia do Vale do Olival: —–

 

26.05.14 09:00

08.02.17 23:42

04.02.17 12:00

28.06.16 23:00

…since 989 Days,

14 Hours and 42 Minutes on Tour!!!

…since 4 Days back in Portugal

…and 11 Hours + 42 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 8. Februar 2017 um 23:42 Uhr

 

 

This Articel was read 1159 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.