…hoch hinaus!

Montag, 12. September 2016

Playa las #Salinas – El C#osario – #Berja #Darrical #Lucainena #Picena – Laroles – Puerto de La #Ragua #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa las Salinas ♥
…Julia trällert… Und sie trällert auch noch ein zweites und ein drittes Mal ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“! 10 nach 8 pellen wir uns aus den Federn – heute wollen wir #Roquetas de Mar für’s erste erst mal Good Bye sagen. Also noch schnell in die Fluten springen, eine Dusche geniessen, den Camper startklar machen und dann kann es los gehen!
Nicht in Rekordzeit – um 11 rollen die Räder wieder – aber wir haben ja auch nicht wirklich was auf dem Programm (nur Lidl und Wasser tanken) und können uns einfach treiben lassen. Lidl ist ja um die Ecke am Commercial Center „Gran Plaza“ und Wasser tanken wir wieder an der Repsol-Tankstelle in El #Cosario – wo wir ja letzten Montag schon waren, nachdem wir meinen Laptop von der Reparatur abgeholt hatten. Nur letzte Woche war es so unsagbar heiss gewesen :!: – mehr als 40°C im Schatten :o Heute weht ein kräftiger Wind (wie auch schon am Strand) und es lässt sich wesentlich besser aushalten!
Um die Ecke gibt es erst mal Lunch.

Das Wasser an der Repsol-Tankstelle rennt nicht so schnell – ein bisschen Geduld muss man schon mitbringen, bis man 180 Liter voll hat :o …ich nutze die Zwangspause, um meine (mittlerweile) zu langen Fingernägel ein Stück herunter zu Feilen :D

Repsol in El Cosario – Spain

Repsol in El Cosario – Spain

Endlich – um aktuell 14:34 Uhr sind wir wiede „OnRoad“! Wohin wird die Reise gehen? Schauen wir mal *zwinker* ;) Zunächst nehmen wir die A7 (E15) bis kurz vor #Adra – dann biegen wir nach rechts ab – und halten uns in Richtung #Berja auf der A347!

Allee-Einfahrt nach Berja – Spain

Allee-Einfahrt nach Berja – Spain

Eine sehr lange Allee mit wunderschönen und sehr alten Bäumen säumt einige (viele!!!) Meter die Einfahrt nach #Berja – wirklich sehr schön! #Berja selbst ist ein kleiner aber lebendige Ort und wir werden mit vielen Fähnchen begrüsst – es scheint also auch hier ein Special Event zu geben oder gegeben zu haben! Naja – so klein ist #Berja auch wieder nicht – immerhin gibt es hier einen Aldi und einen Mercadona!

Berja – Spain

Berja – Spain

Wir erreichen unser Ziel – den Stausee Embalse de #Benínar an der AL 6400 – aber hier gibt es keine Möglichkeit, direkt an den See zu gelangen :/ – das ist sehr schade, denn es ist noch immer brütend heiss und eine kleine Abkühlung täte gut (auch wenn ich in Stauseen wenig Vertrauen habe und sicher nur ein Fussbad nehmen würde!).

Embalse de Benímar – Spain

Embalse de Benímar – Spain

…irgendwo On the Road Kaffee-Pause – keine Ahnung, wo wir sind, denn im Netz kann ich nicht nachschauen! Vermutlich irgendwo an der A 1775! Es ist noch immer brütend heiss – so heiss, dass ich den Spaziergang mit Nicol vorzeitig abbreche, denn es ist einfach zu heiss! Ist ja schon idyllisch hier, aber direkt an der Strasse. Die zwar wenig befahren ist, aber halt direkt an der Strasse!

Kaffeepause bei rund 1000 Metern über dem Meeresspiegel – Spain

Kaffeepause bei rund 1000 Metern über dem Meeresspiegel – Spain

Wir klettern weiter die Höhenmeter hoch – der Motor kocht und wir legen eine kurze Pause ein – den Motor etwas abkühlen lassen und auch, um Nicol ihr „Pappa“ zu geben, denn es ist mittlerweile schon 17:30 Uhr und wir befinden uns bei 1456 Meter über dem Meeresspiegel!
Wir passieren #Darrícal und #Lucainene – beides kleine Ortschaften in den Bergen mit weiss getünchten Häusern und offenbar noch immer lebendig! Wir folgen weiter der A 337 und passieren auch noch #Picena und #Laroles – ebenfalls kleine, lebendige Ortschaften mit weiss getünchten Häusern. Aber noch haben wir keinen Platz gefunden, an dem wir für die Nacht bleiben könnten :/

Aber den Platz finden wir direkt hinter diesem Schild! Bei 2000 Meter über dem Meeresspielgel…

Puerto de La Ragua - 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Puerto de La Ragua – 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Ein einladender Parkplatz mit einer kleinen (aber geschlossenen) Bar und einer Picknick-Area um die Ecke.

Parking at Puerto de La Ragua - 2000 m over the Sea - Spain HDR [High Dynamic Range]

Parking at Puerto de La Ragua – 2000 m over the Sea – Spain HDR [High Dynamic Range]

Parking at Puerto de La Ragua - 2000 m over the Sea – Spain

Parking at Puerto de La Ragua – 2000 m over the Sea – Spain

Parking at Puerto de La Ragua - 2000 m over the Sea – Spain

Parking at Puerto de La Ragua – 2000 m over the Sea – Spain

Picknick-Area at Puerto de La Ragua - 2000 m over the Sea – Spain

Picknick-Area at Puerto de La Ragua – 2000 m over the Sea – Spain

Barbecue ist leider nicht geboten – schade, da hätten wir morgen glatt den Dorada gegrillt!

Puerto de La Ragua - 2000 m over the Sea – Spain

Puerto de La Ragua – 2000 m over the Sea – Spain

Wohin gehen die Wege... Puerto de La Ragua - 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Wohin gehen die Wege… Puerto de La Ragua – 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Nicol gefällt dieser Platz – sie ist hier wie ausgewechselt! Klar :!: – keine Menschen, keine fremden (und vielleicht gefährlichen) Hunde und keine Böller!!!
Aber hier haben wir auch kein Mobilfunknetz und somit auch kein Internet! Sorry – das Bild für die WhatsApp-Gruppe kommt also leider erst morgen! Ausserdem ist es hier echt lausig kalt! Selbst Baffo jammert (und dabei ist es er, der hin und wieder in die Berge fahren möchte!)!!! Jetzt muss er durch :P Vermutlich werde ich für diesen Platz auch einen Eintrag in die Travel-Facts machen, denn schön ist der Platz wirklich!
Die 2000 Höhenmeter machen müde :!: Baffo ist schon in den Federn und ich werde jetzt – aktuell 23:06 Uhr – auch gleich hinein springen *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-09-12

Route 2016-09-12

https://goo.gl/maps/91csyL1JQu22

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 12. September 2016

Playa las Salinas

9 Uhr

26,7°C

sonnig

kräftiger Wind

El Cosario

13 Uhr

32,6°C

sonnig

kräftiger Wind

On the Road

17:30 Uhr

29,2°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Puerto de La Ragua

21 Uhr

16,2°C

teilweise bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa las Salinas: 27°C

 

26.05.14 09:00

13.09.16 21:45

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 841 Days,

12 Hours and 46 Minutes on Tour!!!

…since 109 Days back in Spain

…and 7 Hours + 4 Minutes…

…seit 76 Tagen rauchfrei!

…and 22 Hours + 46 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 12. September 2016 um 23:10 Uhr

 

 

This Articel was read 378 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “…hoch hinaus!

  1. Plingquadrat sagt:

    Hola,
    die Sierra Nevada ist super schön !!!
    Waren wir auch schon und fahren sicher wieder hin.
    Lanjaron … u.a. wo das Mineralwasser herkommt.
    Gruß
    R-T-L

    • belle belle sagt:

      Ja meine Lieben – die Sierra Nevada ist wirklich super schön – nur leider von der A-337 sieht man nicht so wirklich viel davon :’(
      Und der Wind war so unglaublich kalt, dass wir die Flucht antraten. Nun sind wir wieder am Playa las Salinas (muss den Eintrag von gestern aber noch posten!) und werden auch wieder eine Weile hier bleiben.

      Ganz liebe Grüsse zurück
      belle, Baffo & Nicol ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>