…kurz vor dem Kollaps!

Samstag, 30. Juli 2016

Playa de Torre #Derribada #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de Torre Derribada ♥
…kurz nach 9 falle ich heute aus dem Bett – nanü :?: so früh heute? Aber Baffo ist trotzdem schon mit dem Frühstück fertig :o – und von Nicol werde ich auch wieder ganz freudig begrüsst ♥

Wie immer – geht es für mich schnurstracks an den Strand – heute ist weniger Wind – somit wird das heute sehr schnell sehr warm und ich kann es kaum erwarten in die Fluten zu springen! Und da es heute mit Sicherheit heißer werden wird als die letzten Tage, nehme ich auch das erste Mal den neuen Sonnenschirm mit an den Strand. Ohne den (gewohnten) Wind brauche ich den sicher heute!

Der Strand ist noch herrlich ruhig – das wird sich heute aber ganz sicher ganz schnell ändern. Aber ehe der grosse Rummel los geht, schiesse ich noch ein paar Bilder von diesem noch wunderbaren und recht ruhigen Strand! Heute ist das Wasser – zum ersten Mal, seit wir hier sind – kristallklar! Eine wahre Freude in die die Fluten zu springen! Und mein Bad am Morgen geniesse ich ausgesprochen lange!

Playa de Torre Derribada – Spain

Playa de Torre Derribada – Spain

Im Hintergrund sieht man die vielen Masten der Segelboote im Hafen.

Playa de Torre Derribada – Spain

Playa de Torre Derribada – Spain

Playa de Torre Derribada – Spain

Playa de Torre Derribada – Spain

…in diese Richtung ist schon mehr los! Aber man kann wunderbar erkennen, wie klar das Wasser heute ist! Es sind aber auch kaum Wellen, die den feinen Sand aufwirbeln – und man muss schon geraume Schritte gehen, ehe man bis zum Bauchnabel im Wasser ist → sprich das Ufer fällt sehr flach ab!

Ehe man nun weiter liest – schaue man sich nochmals das Bild „die Ruhe vor dem Sturm“ an…

Playa de Torre Derribada – Spain

Playa de Torre Derribada – Spain

…entstanden um 10:22 Uhr nach meinem langen Bad am Morgen! Um 12:15 Uhr nehme ich dieses Bild auf!

High Noon – 12:15 Uhr - Playa de Torre Derribada – Spain

High Noon – 12:15 Uhr – Playa de Torre Derribada – Spain

…da hat sich meine Aussicht doch reichlich verändert, hmmm… Nicht unbedingt zum Guten würde ich sagen…
Ich überlege nicht lange – ich lasse meine Sachen sicher nicht hier (normalerweise lasse ich den Sonnenschirm und mein Handtuch immer am Platz) – aber heute habe ich sicher alles zweimal, wenn ich zurück komme :P
Ausserdem machen wir derzeit immer einen Spaziergang direkt nach dem Lunch – wer weiss schon, wann ich wieder am Platz bin? Also packe ich alles ein und bin zum Lunch pünktlich wieder am Camper :D – lecker Melone mit Prosciutto!!! Liebe ich ja an so heissen Tagen wie heute!

Schon bald sind wir unterwegs – erst mal auf den Parkplatz, von dem ich eine Holz-Brücke erreiche und ein Bild schiessen möchte!

Salinas de San Pedro del Pinatar – Spain

Salinas de San Pedro del Pinatar – Spain

Es ist heiss – sehr heiss heute!

Nicol sucht jeden Schatten, der sich ihr bietet

Nicol sucht den Schatten - Playa de Torre Derribada – Spain

Nicol sucht den Schatten – Playa de Torre Derribada – Spain

Nicol sucht jeden Schatten, der sich ihr bietet – und die erste Möglichkeit, die sich ihr bietet, nimmt sie auch ein Fussbad! Dazu gehen wir an den Hafen, wo wir einen Einstieg finden in die Felsen. Nicht ganz freiwillig – denn sie rutscht die schrägen Felsen einfach runter ins Wasser :o

...und nun – wie komm' ich wieder raus? - Puerto deportivo Marina de las Salinas – Spain

…und nun – wie komm’ ich wieder raus? – Puerto deportivo Marina de las Salinas – Spain

Anschliessend müssen wir auf und ab spazieren, dass sie wieder trocken wird :o – und was macht die Maus? Am Strand spurtet sie die Klippen wieder runter und nimmer gleich nochmal ein Fussbad :o Der „Trocken-Prozess“ ist somit wieder zunichte gemacht!
Wieder am Camper angekommen, packe ich sofort wieder meine Badetasche – ich bin kurz vor dem Kollaps :!: – ich brauch’ sofort eine Abkühlung!!! Kaum ist mein Platz wieder aufgebaut, hechte ich ich auch schon ins kühle :?: Nass! …naja – bei 31°C ist das nimmer kühl…

Ansonsten passiert heute nimmer viel – es gibt heute auch keinen atemberaubendenden Sonnenuntergang, denn ich bin (schlicht und ergreifend) zu spät heute :o – ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 30. Juli 2016

Playa de Torre Derribada

9 Uhr

27,1°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Playa de Torre Derribada

13 Uhr

32,5°C

sonnig

mässiger Wind

Playa de Torre Derribada

17 Uhr

33,5°C

sonnig

mässiger Wind

Playa de Torre Derribada

21 Uhr

28,9°C

klar / diesig

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de Torre Derribada: 29°C / 31°C

 

26.05.14 09:00

31.07.16 00:04

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 796 Days,

17 Hours and 45 Minutes on Tour!!!

…since 64 Days back in Spain

…and 12 Hours + 3 Minutes…

…seit 32 Tagen rauchfrei!

…and 3 Hours + 45 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 31. Juli 2016 um 02:45 Uhr

 

 

This Articel was read 369 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>