Kurzbericht – Tag 11 – Standort Figueres (I)

Mittwoch, 27. April 2016

#Figueres #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Figueres ♥
Julia trällert – und sie trällert – und sie trällert… Heute ziemlich erfolglos, denn wir stehen nicht auf 😛 Es wird somit mal wieder 9 Uhr, ehe wir uns aus den Federn pellen. Der Tag begrüsst uns auch „grau in grau“ :/ Nicht schön!

Bei der Blüte von gestern bin ich nun schlauer, was den Namen angeht. Es handelt sich hierbei um die „Röhrige Affodill“ – vielen lieben Dank für die Aufklärung – ich freue mich immer, wenn ich dazulernen kann ♥

Der Vormittag ist angefüllt mit dem „Restaurant“ – 😆 – wenn uns ab und an einer zuschaut, der denkt wirklich; „die sind nur am Kochen“ 😮
Baffo kocht erst das Hühnchen für Nicol, zerkleinert es und das wird dann portionsweise eingefroren. Ich bin derweil mit dem Früchte-Brot am tun und während ich damit noch beschäftigt bin, bereitet Baffo lecker Frittata für Lunch zu (wovon wir aber immer nur die Hälfte essen – die andere Hälfte wartet auf einen anderen Tag). Während meine zweite Hälfte vom Früchte-Brot in „unserem Backofen“ ist, koche ich Béchamelsosse und bereite (mit Hilfe des Hackfleisch-Sugos von Baffo) eine Lasagne vor, die dann aber erst mal in den Kühlschrank wandert, bis wir diese dann zu Verzehren gedenken.
Bis alles fertig ist, ist es auch schon 15 Uhr – es wird Zeit für einen Spaziergang mit der Süssen (sie fragt eh schon seit gut einer Stunde danach!).

Wir spazieren also erst mal in Richtung Eingang des Castell de Sant #Ferran – dort beraten wir, ob wir hinein gehen oder nicht.

Castell de Sant Ferran - Figueres – Spain – April 2016

Castell de Sant Ferran – Figueres – Spain – April 2016

Wir entscheiden uns das Castell zu besuchen und was wir dort sehen, hätten wir nicht erwartet! Das Castell ist sehr gross und wie wir erfahren, ist es (Zitat aus Wikipedia): „Das Castell de Sant Ferran ist die größte Festung Europas aus dem 18. Jahrhundert und das größte Bauwerk Kataloniens“! Das ist schon beeindruckend! Wir brauchen – bei sehr kühlen Temperaturen – jedenfalls mehr als eine Stunde, um den Rundgang zu machen!

Castell de Sant Ferran - Figueres – Spain

Castell de Sant Ferran – Figueres – Spain

Bastion of Santa Tecla - Castell de Sant Ferran - Figueres – Spain

Bastion of Santa Tecla – Castell de Sant Ferran – Figueres – Spain

Bastion of Santa Tecla - Castell de Sant Ferran - Figueres – Spain

Bastion of Santa Tecla – Castell de Sant Ferran – Figueres – Spain

Kavallerie – Stallungen - Castell de Sant Ferran - Figueres – Spain

Kavallerie – Stallungen – Castell de Sant Ferran – Figueres – Spain

Das ist schon eine beachtliche Leistung, die mit diesem Bauwerk vollbracht wurde. Bis ins Detail wurde an alles gedacht. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Nicol scheint der Spaziergang in diesen alten Gemäuern gut zu gefallen – sie hechtet von einer Ecke zur anderen, um nur keine „eMail“ zu verpassen 😉

Ziemlich durchgefroren kommen wir gegen 17 Uhr wieder am Camper an – erst mal (mit Trick 17) die Heizung wieder anschmeissen, eine Tasse heissen Tee geniessen und dazu eine Scheibe vom frischen Früchte-Brot – *hmmmjamjam*! Allmählich kommen meine Zehen wieder in den Temperatur-Bereich, in dem ich sie wieder fühlen kann! Mann – was ist das lausig kalt heute! Sonne gibt es heute eh keine, aber Wärme auch nicht *bibber*!

Zum Dinner bereitet Baffo heute wieder lecker Pizza zu – seeeeeeeeehr lecker!

Morgen geht die Reise also wieder weiter – wir werden morgen Spanien verlassen und die nächsten Tage in Frankreich weilen. Wie es dort mit Internet aussieht, wissen wir noch nicht. Da wir aber nicht mehr als 6 Tage in Frankreich weilen werden, werden wir keine SIM-Karte dort kaufen (lohnt nicht) – und an unserem vorläufigen End-Ziel wissen wir noch nicht genau, was und wie wir es tun werden.

Es ist also abzusehen, dass dies heute für einige Zeit erst mal der letzte Post sein wird, bis wir wieder Internet haben werden. Natürlich schreibe ich täglich meine Reports, aber wann ich die dann posten kann, steht noch in den Sternen.
Also nicht nervös werden, wenn wir uns ein paar Tage nicht melden (auch nicht per WhatsApp-Gruppe – ausgenommen, ich kann irgendwo ein freies WiFi einfangen).

Damit schliesse ich für heute meine Zeilen und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Mittwoch, 27. April 2016

Figueres

9 Uhr

13,6°C

bewölkt

mässiger Wind

Figueres

13 Uhr

14,7°C

bewölkt

mässiger Wind

Figueres

17 Uhr

16,1°C

bewölkt

mässiger Wind

Figueres

21 Uhr

15,2°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

27.04.16 22:41

15.04.16 16:30

…since 702 Days,

14 Hours and 3 Minutes back on Tour!!!

…since 12 Days back in Spain!

…and 6 Hours + 33 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 27. April 2016 um 23:03 Uhr

 

 

This Articel was read 622 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.