6:30 Uhr – und die Nacht ist vorbei!

Parking in Puerto Motril - Paseo Maritimo, 18613 Motril, Granada, Spanien – October 2015

Dienstag, 20. Oktober 2015

#Adra – El #Pozuelo – La #Chucha – Puerto #Motril #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Adra ♥
Ja Halleluja!!! Wir werden beide wach – um 6 Uhr! Tobende Gewitter (mehrere!), sintflutartiger Regen und heftige Sturmböen zerren am Camper und versetzen diesen in wildes Geschaukel! An Schlaf ist nicht mehr zu denken! Um 6:30 Uhr stehen wir auf!
Das Bild an die WhatsApp-Gruppe heute zeigt nicht einfach nur „einen grauen Tag“ – es zeigt die hell erleuchtete Nacht bei einem Blitz! Ja – um 7 Uhr ist es noch stockfinster in Spanien um diese Jahreszeit – und nochmal ja – es ist mir gelungen einen Blitz einzufangen! Aber das ist heute auch kein Wunder, denn alle paar Sekunden ist es taghell!
Julia trällert lange nach dem Frühstück ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – zu spät meine Liebe! Wir sind schon wach!

Mein Bad im Meer fällt buchstäblich in’s Wasser – bei heftigem Regen und Gewitter habe ich wenig Lust ein Bad zu nehmen :/
Eigentlich wollte ich das freie Wifi hier an der Promenade nutzen, um die Header-Bilder wieder hochzuladen – aber ohne Sonne → keine Energie am Laptop… Das wird also nüscht – Mist! Wir sind offenbar wirklich die Regenmacher…

Trotzdem kommen wir erst kurz nach 10 Uhr los – das Mistwetter lässt uns nicht in die Hufe kommen. Wir huschen noch schnell in den Mercadona und sind nun – aktuell 11:35 Uhr – wieder „OnRoad“.

In El #Pozuelo halten wir wieder für Lunch, aber „unser Brunnen“ ist weg :/ → El Pozuelo – Calle Alfonso Zamora, 46, 18770 Albuñol, Granada, Spanien – hmmm, dann tanken wir eben Wassesr am Ortseingang → genau hier: Calle Alfonso Zamora, 37-39, 18770 Albuñol, Granada, Spanien
Den Brunnen am Ortseingang hatten wir im März 2015 auch schon gesehen, entschlossen uns dann in einer Seitenstrasse für Lunch anzuhalten und dann zum Brunnen zurückzufahren – bis wir dann feststellten, dass in dieser Seitenstrasse auch ein Brunnen war. Der wurde leider entfernt – schade drum – war so praktisch! Aber gut – immerhin gibt es Wasser!

Kaffee-Pause – irgendwo vor #Motril – genau hier: Calle Espetos, 3, 18600 La Chucha, Granada, Spanien – und den brauchen wir heute auch! Sooooo müüüüüüüüüde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*!!! Viel zu früh sind wir aufgestanden heute 🙁
Das Wetter wird glücklicherweise wieder freundlicher – obwohl das Yahoo Wetter-App auch für morgen nochmals Regen verspricht… Hoffen wir, dass das Wetter-App sich irrt… Es ist schon genug Wasser vom Himmel gekommen die letzten zwei Tage! In #Torrenueva war offenbar die ganze N-340 überschwemmt, wie die übrig gebliebenen Spuren uns erzählen. Es wurde alles notdürftig gereinigt, aber der Matsch rechts und links der Strasse spricht Bände!

Wir kommen wieder nach Puerto #Motril und auch hier durchfahren wir einige Strassen, die einem kleinen Schwimmbad gleichen! Auch zum Strand (falls wir morgen hier bleiben und Strand-Wetter ist) ist erst mal ein grosser Bogen zu machen, da ein breiter See zwischen dem Parkplatz und dem Meer ist. Auch die Strasse auf der rechten Seite steht komplett unter Wasser!

Puerto Motril - Paseo Maritimo unter Wasser!

Puerto Motril – Paseo Maritimo unter Wasser!

Puerto Motril - Paseo Maritimo unter Wasser!

Puerto Motril – Paseo Maritimo unter Wasser!

Puerto Motril - Paseo Maritimo, 18613 Motril, Granada, Spanien

Puerto Motril – Paseo Maritimo, 18613 Motril, Granada, Spanien

Noch mehr Wasser vom Himmel muss jetzt nicht wirklich sein! Auch wenn #Andalucía sicher Wasser benötigt – sie sind auf solche Regenmassen vom Himmel nicht präpariert! Da gibt es so gut wie keine Gulli’s, die das Wasser in die Kanalisation befördern und Strassen somit nicht überschwemmt werden – und wenn es nicht gerade Bergab geht, steht das Wasser zuweilen über mehrere Tage! Geht es Bergab entwickeln sich heftige Wasserlawinen, die ungebremst in’s nächste Tal rutschen. Im übrigen haben auch #Sicily und #Calabria dieses Problem – sie sind auf sintflutartige Regenfälle ebenfalls nicht eingestellt.

Kaum sind wir hier angekommen, kommt auch schon die Guardian Civil vorbei – aber sie haben nicht uns im Auge. Sie sprechen mit einem Camper, der am Strand steht und bitten diesen nicht direkt am Strand zu stehen.
Eigentlich sind hier ja Schilder, die Campen verbieten – aber schon im März machten wir die Erfahrung, dass weder Guardian Civil noch die Local Police etwas dagegen haben, wenn Camper hier stehen (und im März 2015 waren weit mehr Camper hier – heute sind wir so gut wie alleine!).

Hach – mir raucht jetzt erst mal der Kopf – ich brauch’ne Pause! Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 21:12 Uhr ♥ – ich bringe noch ein Bild von unserem „hauseigenen“ Bade-Teich mit 😛

Puerto Motril - Paseo Maritimo, 18613 Motril, Granada, Spanien

Puerto Motril – Paseo Maritimo, 18613 Motril, Granada, Spanien

…und damit verabschiede ich mich auch für heute – ich bin ja sowas von müde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*!!! Hoffentlich gibt es nicht wieder ein Gewitter heute Nacht!!!
Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-10-20

Route 2015-10-20

https://goo.gl/maps/vEueHFy4NQM2

 

#Temperaturen am Dienstag, 20. Oktober 2015

Adra

9 Uhr

17,2°C

Gewitter / Regen

kräftiger Wind

El Pozuelo

13 Uhr

22,6°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Puerto de Motril

17 Uhr

24,6°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Puerto de Motril

21 Uhr

19,9°C

teilweise bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Playa del Censo: —–

 

26.05.14 09:00

20.10.15 22:02

…since 512 Days,

13 Hours and 2 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

4 Month,

and 26 Days

 

 

This Articel was read 693 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

One thought on “6:30 Uhr – und die Nacht ist vorbei!

  1. […] Verändert hat sich gar nix seit Oktober 2015 – nur die Pfützen sind nicht ganz so krass Im Oktober 2015 war sogar die ganze Strasse unter Wasser gewesen! Wer es nochmals nachlesen möchte – 20.10.2015 – 6:30 Uhr und die Nacht ist vorbei! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.