Der letzte Feinschliff

Dienstag, 22. September 2015

Les #Marines #Dénia #Ondara – El #Verger #Dénia – Les #Marines #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen les Marines ♥

…erst mal den Tag – nein DIE Tage sacken lassen!
Heute zäume ich das Pferd mal von hinten auf und beginne mit dem Augenblick! Ich fange gerade diese Zeilen an – um aktuell 23:47 Uhr! Ich brauche heute ein bisschen, um mich zu sammeln, die letzten Tage waren angefüllt mit viel Arbeit und auch Stress. Nicht Stress im herkömmlichen Sinn – Arbeit (speziell an einer Webseite, ist für mich kein Stress!) – der Stress war für mich eher: „Schaffe ich alles mit dem Umzug???“ Was ist, wenn nichts läuft?
Ich glaube, ich habe grossartiges geleistet! Um nicht zu vergessen – mit der Hilfe von Roland und Tonny! Ich bin noch immer begeistert und sprachlos zugleich! Wir kennen und gerade mal zwei Stunden (oder war es weniger???) und sie bieten uns gleich am Freitag an, am Sonntag mit zu ihnen zu kommen und dort schnelles WiFi und auch noch Strom zu zapfen, um die Arbeit gut zu schaffen!
Ich habe 10 Stunden am DownLoad gesessen (der Server von cwsurf gibt offenbar nicht mehr her! Und offen gestanden auch kein Wunder, denn alle wollen jetzt noch schnell die Daten sichern!!!), denn normalerweise läuft der UpLoad länger – aber ich war damit schneller fertig (in rund 9 Stunden). Die Fehlersuche begann, denn ich konnte mich nicht einloggen – aber ich war zu müde und vertagte das auf heute. Okay – es läuft noch nicht perfekt – aus welchen Gründen auch immer, gibt unser Design Rätsel auf und „spinnt“ rum, was leider zu Komplikationen beim LogIn und auch beim Posten führt (kann keine Bilder hochladen und die Mediathek kann ich gar nicht aufrufen aus einem Post heraus.). Einloggen kann ich mich derzeit nur, wenn ich die Theme auf dem Server umbenenne (und somit dann quasi eigentlich keine da ist) und schnurstracks danach gleich wieder re-umbenenne (weil sonst Besucher eine Weisse Seite erhalten).
Posten kann ich damit allerdings nicht – ich muss dann eine andere Theme wählen zum Posten und wenn ich fertig bin, unser gewohntes LayOut (Theme) wieder zurückwählen.

Das gibt allerdings ein bisschen Probleme beim Kommentieren – ich habe (aus welchen Gründen auch immer), den letzten Kommentar von Ingrid verloren, den ich wieder als Zitat eingetragen habe – und es erscheint ein weisser Bildschirm mit einer Fehlermeldung – nichts weiter. Man weiss nicht, ob der Kommentar gepostet wird, aber beim Zurück-Button vom Browser sieht man, dass der Kommentar drin ist (zumindest ich, die keine Freischaltung für einen Kommentar braucht). Ich vermute, dass auch Kommentare von anderen erfasst sind, aber das nicht angezeigt wird.
Habt Geduld ein wenig – ich weiss jetzt erst mal, wie ich einloggen kann, wie ich posten kann etc. pp. Um dieses Problem kümmere ich mich noch, denn ich will das Design nicht verlieren! Ich hatte heute zwar einige Designs angeschaut – es ist ein leichtes mit dem WordPress-System ein neues Design (neue Theme) zu wählen – aber nichts von alldem gefällt mir!
Erstaunlich ist allerdings, dass ich das Original dieser Theme noch habe, und auch hier der gleiche Fehler auftritt 😮 Ich werde noch ein bisschen tüfteln müssen – und wie Baffo schon sicher war, dass ich es schaffen werde unsere Arbeit umzuziehen – ich werde auch noch das schaffen!
Es tut mir also derzeit sehr leid, dass man sich derzeit nicht einloggen kann und Kommentare offenbar im „weissen Nirvana“ verschwinden, aber dann doch hinterlassen wurden (vielleicht mag ja ein Leser einen Test machen und wenn ich den Kommentar finde zum Freischalten, dann wissen wir erst mal mehr ♥).

Um 9 Uhr stehen wir auf – Baffo sagt, ich solle noch liegen bleiben, aber es hält mich nichts mehr in den Federn! Wir haben heute noch Programm und ich will keine einzige Minute verlieren und mich gleich an die Arbeit machen! Noch schlaftrunken und mit dem Tee am Laptop bewaffnet beginne ich mich auf die Fehlersuche zu machen! Es dauert geraume Zeit, bis ich den Fehler finde – es ist unser LayOut – sprich unser Design! Warum, Wieso, Weshalb??? Keinen Schimmer! Wenn ich das Design ändere, kann ich arbeiten – wenn ich das Design nicht ändere, kann ich manchmal arbeiten, manchmal nicht! Na gut – immerhin weiss ich nun, woran der Fehler liegt und kann agieren!

um 17 Uhr sind wir startklar – denn unser Gas war gestern still und heimlich alle gegangen. Die zweite Flasche war natürlich schon länger leer (ja, man wird zuweilen lazy und denkt auf neapolinische Weise: „Ahhhhhhhhhhhhh – don’t worry about! It is Time enough!!!“) – aber die geschätzten Tage können zuweilen kürzer sein, weil man mehr kocht, weil man die Heizung für das Warmwasser vergisst ect. pp…
Aber das Frühstück war gesichert 😮

Das Frühstück war gesichert!

Das Frühstück war gesichert!

Also starten wir – erst mal Gas besorgen. Aber der Repol-Laden hat zu *schock* – an der Tankstelle gibt es nur Butangas… okay – wir wollen nun trotzdem eine Falsche davon haben… Aber die haben ein neues Design (ahhhhhhhhhhhhhhhhh verflixt – wir wollen kein neues Design!!!) und wir suchen eine Tankstelle, die noch das alte Design hat – auch weil wir nicht wissen, ob die neuen Flaschen mit unserem Adapter laufen oder nicht. Wir fahren bis El #Verger – bis wir dann eine Flasche mit Butangas bekommen – aber besser als nichts!
Das neue Design der Respol-Flaschen müssen wir erst mal noch austesten.
Anschliessend mal wieder ein Tabak-Shop – wir fahren wieder zu dem Shop in #Dénia und huschen direkt danach in den Mercadona – wir haben mal wieder reichlich einzukaufen und kaufen Mercadona mal wieder fast leer 😮
Gegen 20:15 Uhr sind wir zurück bei Roland und Tonny – wir wollen sie zum Essen einladen und ausserdem haben wir eine kleine Überraschung für die Beiden – gut geschüttelt und nicht gekühlt! Also bitte – um Himmels Willen – nicht sofort öffnen!!!

Wir geniessen einen netten Abend bei Pasta mit Tomatensouce á la Baffo auf der Terrasse der beiden (ist wesentlich kühler als bei uns im Camper!) und um 23 Uhr etwa ziehen wir uns in unseren Camper zurück – bzw. eine halbe Stunde später, weil unsere Hübsche noch eine Runde Auslauf braucht.

Die aufgelaufenen Posts kommen morgen im Laufe des Tages meine Lieben ♥ und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Noch ein kurzer Nachtrag – in den letzten 24 Stunden – sozusagen kaum dass unsere neue Webseite tatsächlich am Laufen ist – haben wir gut Besuch gehabt von Google!
____________________

Aktivste IP-Adressen der letzten 24 Stunden ‪(50)‬

IP Anzahl Anteil
66.249.67.124 547   31.75 %
66.249.67.10 536   31.11 %
66.249.67.3 495   28.73 %

 

____________________

#Temperaturen am Dienstag, 22. September 2015

Les Marines

9 Uhr

19,1°C

sonnig

windstill

Les Marines

13 Uhr

28,7°C

sonnig

wenig Wind

Les Marines

17 Uhr

34,0°C

sonnig

wenig Wind

Les Marines

23:30 Uhr

23,9°C

klar / diesig

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

23.09.15 23:23

…since 485 Days,

9 Hours and 10 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

3 Month,

and 29 Days

 

 

 

This Articel was read 580 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

4 thoughts on “Der letzte Feinschliff

  1. Ingrid sagt:

    Okay, dann versuche ich es doch einmal! Auf jeden Fall schon einmal herzlichen Glückwunsch, ich wusste doch, dass du es schaffst (so wie Baffo auch)! Ich würde das Theme auch behalten, es ist außergewöhnlich, schön und hat Wiedererkennungswert.
    Den Rest schaffst du auch noch!

    • belle belle sagt:

      Mittlerweile habe ich das Problem auch gelöst – ich danke Dir aber für Deinen Test meine Liebe ♥
      Da haben manche andere offenbar mehr an mich geglaubt, als ich an mich selbst (wie auch Baffo!) ♥
      Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa – ich will die Theme auch nicht aufgeben (ich finde sie auch aussergewöhnlich schön – habe nur von blau [oben] auf rot geändert und einige kleine andere Veränderungen vorgenommen) – nie und niemals will ich dieses Design aufgeben! Ich war so hartnäckig, dass ich es geschafft habe – ein bisschen Feinschliff noch, dann passt es ♥

      Danke meine Liebe Ingrid – ich habe ein echtes Lächeln im Gesicht ♥

  2. Ingrid sagt:

    Nachtrag:
    Ich bekomme, so wie sonst auch, angezeigt, dass mein Kommentar auf Freischaltung wartet. Und kann meinen Text lesen. So weit, so gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.