We pray to the Sun!

Donnerstag, 30. Juli 2015

Praia de #Bares #Viveiro #Fazouro #Tapia de Casariego – #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Praia de Bares ♥ „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ trällert Julia 4 Mal, ehe wir um viertel nach 8 den Weg aus den Federn finden. Der Tag begrüsst uns wie der gestrige aufgehört hat – stürmisch mit kräftigen Böen :dizzy: Mein Wetter-App sagt zwar für heute „unterbrochene Wolkendecke“ – aber davon ist nichts zu sehen hier 😮 Von 30 Tagen im Juli hatten wir:

7 Tage durchweg sonnig 🙂

9 Tage durchwachsen (bewölkt/Nebel am Morgen oder am Nachmittag, bzw. Sonne-Wolken-Mix) 😐

14 Tage komplett bewölkt, teilweise mit Regen und zuweilen sehr stürmisch 😮 :/ :'(

…und das ist Spanien!!! Gut – okay – im Norden von Spanien, aber man sollte annehmen, dass hier das Wetter doch etwas besser sein sollte – es ist Herbst-Feeling!!! …von wegen SOMMER… Auf mein Bad im Meer verzichte ich bei diesem Sturm – will nicht weggepustet werden 😮 Schade, ich konnte den Strand nicht testen für Euch :ermm: Eines kann ich zumindest sagen – der Strand ist sehr schön und ist mit Sand. Mehr gibt es zu Praia de #Bares nicht zu sagen – schade!
Wir trödeln rum – kommen spät los. Es ist schon viertel nach 11 Uhr, bis wir startklar sind. Vermutlich hoffen wir doch noch, dass das Wetter besser wird – aber es ändert sich nichts… Es regnet zwar nicht, aber es ist sowas von stürmisch und ohne Sonne somit auch lausig kalt :/ Noch ein letztes Bild, das Baffo schiesst, als wir den Berg wieder erklommen hatten.

Playa de Bares / Praia de Bares

Playa de Bares / Praia de Bares

Lunch-Time – wir halten am Praia de Area in #Viveiro – es ist weniger Windig hier, aber noch genauso trüb. Nicht mal Nicol will nach draussen gehen 😮 Es hellt sich nicht auf und unsere Stimmung ist so trüb und unterkühlt wie das Wetter… Wir stehen auf dem Parkplatz eines Hotels auf Gras und unter Bäumen – wird schon keiner was sagen und in einer Stunde sind wir eh wieder weg → https://maps.google.de/maps?q=43.6884169,-7.5794425
Der Kaffee ruuuuuuuuuuuft gaaaaaaaanz laut nach uns *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* – wir halten an einer Picknick-Area genau hier: https://maps.google.de/maps?q=43.5924135,-7.297846 in #Fazouro am Rio #Ouro – und es ist noch immer nicht heller… Diese Area wird in die Pit Stops – Travel Stops kommen, denn es gibt auch einen Brunnen hier.

Wir fahren an einem riesigen China-Laden vorbei und halten spontan. Wir finden die gleiche Reise-Waschmaschine, die Baffo vor einigen Tagen geschrottet hat 😮 – die Blaue musste dran glauben, als wir von Praia de #Carnota gingen 😮 – Blau haben wir nicht bekommen, dafür ein sattes, knalliges Pink 😆 Weil ich  Pink ja sooooo liebe 😛
Wir kommen in #Tapia de Casariego an. Da hat Baffo in seiner Karte in #Asturias einen Punkt – sprich, dass er 2013 hier schon mal war (wir haben aber keinen Eintrag in den Travel-Facts hierzu). Wir finden eine Area Sosta Camper direkt am Ortseingang rechts (von Westen kommend), aber wir schauen noch etwas weiter. Wir finden auch genau den Platz, an dem Baffo 2013 genächtigt hatte (nicht in der Area Sosta Camper, sonst hätte es sicher einen Eintrag in unsere Liste gegeben), aber da kann man heute nicht mehr stehen. Wir wollen nicht unbedingt Camper an Camper stehen und finden eine kleine Ecke für uns → genau hier: https://maps.google.de/maps?q=43.563339,-6.9482166 (kommt aber auch nur in die Pit Stops – Travel Stops).
Dinner-Time! Bis später meine Lieben ♥
Später ist jetzt – aktuell 22:37 Uhr ♥ – vom Sommer sind wir noch meilenweit weg! Hier gibt es offenbar keinen Sommer! Nicht umsonst ist die Küste so grün, wie sie ist! Und nun sind wir an der „Costa Verde“ – das wird schon seinen Grund haben… Irgendwie mag ich die Küste ja – und manchmal bin ich mir nicht sicher, ob ich die Küste am Mittelmeer nun mehr mag oder nicht! Das Klima hier ist rauher, die Sonnentage weit seltener (man erinner sich an Hyéres – Sonne pur!), aber die Küste schöner! Was ist nun besser? Ich bin ja ein Sonnenanbeter schlechthin! Für mich ist Sonne DAS Überlebens-Elixier No One! Die Sonne brauche ich, wie die Luft zum Atmen! Ohne Sonne fühle ich mich nur wie ein halber Mensch und weniger….
Wir beten die Sonne an! Wann kommt sie wieder??? Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-07-30

Route 2015-07-30

GoogleMaps

#Temperaturen am Donnerstag, 30. Juli 2015

Praia de Bares

9 Uhr

17,9°C

bewölkt

stürmisch mit Böen

Praia de Area

13 Uhr

19,1°C

bewölkt

mässiger Wind

Tapia de Casariego

17 Uhr

21,2°C

bewölkt

mässiger Wind

Tapia de Casariego

21 Uhr

19,4°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Praia de Bares: —–

 

26.05.14 09:00

30.07.15 22:37

…since 430 Days,

13 Hours and 55 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

2 Month,

and 5 Days

 

 

This Articel was read 602 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.