Dienstag, 18. März 2014 – Genua – Italien

Dienstag, 18. März 2014

Genua 1)

Guten Morgen Genua. Bin heute doch tatsächlich um 08:45 Uhr aus dem Bett gefallen. Na so was aber auch…
Naja – jedenfalls bin ich schon wach, also kann ich auch was tun :P

Was ich gestern total vergessen hatte zu erzählen. Hatte keine Nachricht von Silvia bekommen und auch gesehen, dass sie schon längere Zeit nicht online war bei WhatsApp. So ging ich erst mal zum Café Bigo (denn dort habe ich wieder WiFi), um zu sehen, ob ich mittlerweile Antwort von Silvia habe. Hatte ich leider nicht.
Dort sass ein Paar auf einer Bank draussen und aß Eis. Nicol wollte natürlich was abhaben und schaute die beiden erwartungsvoll an. Ich sagte dann: „bitte geben sie ihr nichts“ – und so kamen wir ins Gespräch. Die beiden sind aus Venedig und er hat viele Jahre in Deutschland gearbeitet, so dass ich mich gestern Abend auch mal wieder auf Deutsch unterhalten konnte.
Ich erfuhr, dass die beiden in den nächsten Tagen für eine Woche nach Berlin reisen und versprach ihnen (per WhatsApp) einige Tipps zukommen zu lassen, wo man in Berlin gut hingehen kann.
Das wird dann jetzt erst mal meine erste Tat heute werden :)

…so – habe fertig!
Hier das Resultat:


Restaurants:

  • Eierschale“ – Podbielskialle 50, 14195 Berlin-Zehlendorf – sehr gutes Essen und am WE Live-Music.
  • Balthazar“ – Kurfüsten Damm 160
  • Lutter & Wegner“ – Charlottenstraße 56, 10117 Berlin
  • First Floor“ – Hotel Palace – Budapester Str. 45, 10787 Berlin (Nahe Kurfürsten Damm)
  • VAU“ – Jägerstraße 54-55, 10117 Berlin
  • Borchardt “ – Französische Straße 47, 10117 Berlin
  • VOX“ im Grand Hyatt – Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin
  • Fishermans“ – Eisenhammerweg 20, 13507 Berlin
  • Fischer’s Fritz“ – Charlottenstr. 49, 10117 Berlin
  • Lorenz Adlon Esszimmer“ – Unter den Linden 77, 10117 Berlin
  • Hugos“ – Budapester Straße 2, 10787 Berlin
  • Grill Royal“ – Friedrichstr. 105b, 10117 Berlin
  • Duke“ – Nürnberger Straße 50-55, 10789 Berlin
  • Hasir“ – Nürnberger Straße 46, 10789 Berlin (türkische Spezialitäten)
  • Käfer“ – Platz der Republik 1, 11011 Berlin
  • Berlin Moscow“ – Unter den Linden 52, 10117 Berlin
  • 12 Apostel“ – Georgenstr. 2, 10117 Berlin
  • Kadewe Feinschmecker Etage“ – Tauentzienstr. 21, 10789 Berlin
  • Sarah Wieners Speisezimmer“ – Chausseestr. 8, 10115 Berlin
  • Midtown Grill“ – Ebertstr. 3, 10117 Berlin
  • Reinhard’s“ – Kurfürstendamm 27 Berlin
  • Kempinski Grill“ – Fasanenstraße 27, 10719 Berlin
  • Café Einstein“ – Unter den Linden 42, 10117 Berlin (sehr gutes Frühstück – Tisch reservieren am WE!!!)
    ———————————————————————————-…das waren jetzt wohl die meisten, die ich auch persönlich besucht habe und empfehlen kann! Mehr unter: http://www.restaurant-kritik.de/Deutschland/Berlin/die_besten_restaurants?page=1

Bars:

  • Bar im Hotel Esplanade – Lützowufer 15, 10785 Berlin – Harry’s New York Bar – (am WE mit Live-Music)
  • Bar im Hotel Bistrol - Fasanenstraße 27, 10719 Berlin
  • Bar im Hotel Adlon – Unter den Linden 77, 10117 Berlin – „Sra Bua Bar
  • Bar im Hotel Ritz Carlton – Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin
  • Bar im Hotel Marriott – „Catwalk“ – Inge-Beisheim-Platz 1, 10785 Berlin (nahe Potsdamer Platz)
  • Bar „Art & Champagne“ – Kurfürsten Damm 171
  • Bar im Hotel Interconti – Budapester Straße 2, 10787 Berlin
  • Bar im Hotel Westin Grand – Friedrichstraße 158-164, 10117 Berlin
  • Bar im Hotel Grand Hyatt – Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin
  • Bar „Berlin Moscow“ – Unter den Linden 52, 10117 Berlin
  • Bar im Hotel Waldorf Astoria Berlin – Hardenbergstr. 28 10623 Berlin – „Lang Bar
  • Bar im Hotel Grand Hyatt – Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin – „VOX-Bar
  • Bar „Solar“ – Stresemannstraße 76, 10963 Berlin – atemberaubende Aussicht auf Berlin-Mitte! Dort gibt es auch ein Restaurant, welches ich jedoch nicht besucht habe und daher keine Empfehlung geben kann. Soll aber sehr gut sein.
  • Bar „Newton Bar“ – Charlottenstraße 57, 10117 Berlin
    ———————————————————————
    …sicher habe ich jetzt die ein oder andere Bar vergessen… :/

Clubs:

  • FIRST – THE UPPERWEST CLUB – Joachimstaler Str. 25–26 10719 Berlin / Germany
  • Vagabund – Knesebeckstraße 77, 10623 Berlin (etwas „schräger“ aber interessanter Club!) Achtung – Frauen ohne männliche Begleitung kommen NICHT hinein!
    War früher ein reiner „Gays-Club“ – aber seit einigen Jahren lassen die auch Heteros hinein, bzw. auch Frauen (in Begleitung eines Mannes) und auch Transvestiten/Transsexuelle.
    Männer müssen keine Sorge haben, dass sie „dumm angemacht“ werden – das ist absolut NICHT der Fall!
    ————————-
    Da ich weniger in Clubs war, einfach hier ein Link: http://www.berlin.de/clubs-und-party/clubguide/a-z/ – den ein oder anderen Club kenne ich auch von innen – möchte sie jetzt aber nicht einzeln auflisten.

Schokolade und süsse Köstlichkeiten:

  • Fassbender & Rausch – Charlottenstraße 60, 10117 Berlin (unbedingt besuchen – fantastisch!!!)
    Wer es etwas günstiger haben möchte, kann viele Pralinen und Schokolade auch direkt ab Werk kaufen. Dort wird die „1-B-Ware“ zu einem echt günstigen Preis verkauft.
    „1-B-Ware“ heisst nicht minderwertig in der Zusammensetzung – es heisst nur, dass die Pralinen (oder die Schokolade) im Aussehen nicht dem entspricht, was die Firma für (viel Geld) in Berlin-Mitte verkauft.
    Die Adresse für den Werksverkauf lautet:
    Wolframstraße 95 12105 Berlin (Tempelhof)Trotzdem sollte man die Lokalität in Berlin-Mitte besuchen – allein schon der „Schaufester-Bummel“ ist spannend!
    Aber auch ein Besuch im Café im 1. Stock sollte man sich gönnen!

Besonderes:

  • The Blue Man Group – Marlene-Dietrich-Platz 4, 10785 Berlin
  • Die „üblichen“ Sehenswürdigkeiten, wie Reichstag, Fernsehturm, Zoo und Reptilienhaus, Kaiser-Wilhelm Gedächtnis-Kirche, Checkpoint Charly, Alexander Platz, Kurfürsten Damm, Friedrichstrasse, Berliner Dom, Botanischer Garten, Berliner Rathaus, Brandenburger Tor, Bundeskanzleramt, Denkmal für die ermordeten Juden in Deutschland, Französischer Dom, Wannsee, Funkturm, Gärten der Welt Berlin, Gendarmenmarkt, Grunewald-Turm, Hackesche Höfe, Haus der Kulturen der Welt, Jagdschloss Grunewald, Schloss Sanssouci in Potsdam, Neues Palais in Potsdam, Pfaueninsel und Schloss Pfaueninsel, Schloss Babelsberg, Schloss Charlottenburg, Siegessäule, Staatsoper, Zeughaus, Zitadelle Spandau, und und und….
    ———————————
    Alle Sehenswürdigkeiten von Berlin hier: http://www.visitberlin.de/de/sehen/sightseeing/sehenswuerdigkeiten-a-z

…ich glaube, damit werden Fabrizio und Claudia sicher keine Probleme mehr haben, das passende zu finden :)
Und vielleicht finden ja noch mehr meine Tipps ganz gut :)

So – weiter geht’s mit der Arbeit! Der Guida generale Camper wartet noch auf mich mit 35 Seiten…

Inzwischen ist es aktuell 18:16 Uhr – habe einige Seiten vom Guide geschafft, war mit Nicol draussen und die kleine Süsse wird mich „dafür“ hassen!
Was ist „dafür“???
Nachdem ich ja schon viele Wochen vergeblich gegen ihre „Staubsauger-Manie“ ankämpfe und manchmal leider erfolglos bin, habe ich ihr heute einen Maulkorb gekauft! Einen ganz soften aus Nylon. Den bekommt sie jetzt immer 5 Minuten an, wenn sie was fressen will auf der Strasse! PUNKT! Vielleicht hilft ja das!
- Die „Zeitungs-Methode“ brachte nicht wirklich Erfolg – sie war zwar dann immer eingeschüchtert (am Anfang mehr als jetzt) – aber wirklich geholfen hat es nicht. Oft hat sie es nach wenigen Metern schon wieder vergessen und versucht erneut – an einer anderen Stelle zu Fressen.
- Die „Tausch-Variante“ (frisst Du es nicht, bekommst Du von mir ein Leckerli), brachte auch nicht den gewünschten Erfolg – nämlich, dass sie nichts mehr von der Strasse frisst. Sie liess zwar das liegen, was sie eben noch fressen wollte, aber der nächste „Leckerbissen“ wartet in Genua ja nicht wirklich weit weg auf sie…
Dann wird jetzt eben die Maulkorb-Variante angewandt! Sorry Nicol – aber Du willst ja offenbar nicht lernen! Denn von nicht lernen KÖNNEN, kann überhaupt keine Rede sein! In vielen Dingen ist sie perfekt und lernt super schnell! Nach nur zwei- dreimal probieren hat sie es inne und macht es oft schon von selbst, noch ehe ich was sagen kann.
Dann halt für Dich die absolut „harte Tour“!

Sorry Nicol!

Sorry Nicol!

Je öfter sie versucht was zu fressen, umso öfter wird sie den Maulkorb tragen müssen!
Sie hasst den Maulkorb! Bei jedem Schritt (sofern sie überhaupt die Stelle verlässt) versucht sie das verhasste Ding um ihre Schnauze mit den Vorderpfoten abzustreifen. Meist bleibt sie aber mit hängendem Kopf auf der Stelle sitzen. Bewegt sich nur, wenn ich mich entferne und sie rufe.
Ihre Blicke sind tödlich, wenn sie einen ansieht!
Ja – tut mir ja wirklich leid Nicol – aber wer nicht hören will, muss eben fühlen!

Wieder ein super Bild gemacht heute am Porto Antico – diese Kulisse ist schon sehr schön – keine Frage! Und wenn dann noch der Himmel mitspielt, werden die Photos einfach grandios!

Porto Antico

Porto Antico

…aber Sonne wäre mir doch lieber!!!
Die Sonne kam auch tatsächlich heute etwas durch – aber es war doch eher grau in grau heute. Mein Wetter-App änderte sich auch etwas – morgen soll es sonnig werden, aber auch Regnen – dann bewölkt – dann wieder sonnig mit Regen, dann nur noch Regen… pffff
Ich hoffe, das ändert sich die Tage wieder in „Gute-Laune-Wetter“!!! Genua hatte genug Regen!

So – und nun geht es wieder an die Arbeit!

…nun ist es mittlerweile aktuell 01:20 Uhr – da ich heute (für meine Verhältnisse) extrem früh aufgestanden bin, bin ich jetzt auch echt müde und falle gleich vom Hocker….!

Aber einiges möchte ich doch noch hinterlassen!
Der Nacht-Spaziergang mit Nicol war „spannend“! Einige Male hat sie versucht was zu Fressen auf der Strasse. Konsequent, wie ich bin (auch wenn es mir innerlich das Herz bricht!!!) – Maulkorb um mit den Worten „Du frisst von der Strasse – sorry – dann muss das jetzt sein!
Allein bis zum Bigo (Route) musste ich den Maulkorb zweimal anlegen. Ein Mann schien das sehr zu interessieren – er war permanent in unserer Nähe!
Wir trafen dort auch wieder auf Silvia und Billy und auf ….hach, wie heissen die Hundehalter nochmal alle… Valerie? Ich glaube ja! Sie ist die Besitzerin von Sam. Ihn kenne ich nicht mit Namen, aber seine süsse Hundedame Bea haben wir schon einmal getroffen.
Dann war noch eine „weisse“ Bea dabei – ein Hund der Freundin von Valerie.
Also waren wir heute ein echtes Rudel! Ich persönlich finde das wichtig, dass Hunde sich auch im Rudel kennenlernen können und begrüsste die Situation.
Nicol – die scheue Prinzessin auf der Erbse – weniger… IHR Billy mit zwei anderen Damen???
Billy – ein Nebenbuhler an seiner Seite? Obwohl Sam einer der wenigen Rüden ist, die er (ab und an!) duldet! Aber es kam heute fast zu einer Beisserei zwischen den beiden! Haben wohl alle gerade ein wenig viel Frühlingsgefühle ♥

Aber es ging dann doch – nach dem einmaligen Zwischenfall und Eingriff – friedlich zu Ende.

Nochmals zum Maulkorb – ich habe den heute Abend 4x anwenden müssen. Nicol hasst mich dafür – das weiss ich! Aber irgendwie muss ihr „Staubsauger-Syndrom“ doch in den Griff zu bekommen sein!
Ich will ihr ja nix Böses – ich will nur nicht, dass sie (wieder) Gift erwischt! Ich kann mich nur zu gut an die (ungefähr) 10 Tage erinnern, die sie mehr als ko war!
Ich will sie doch nur schützen! Auch wenn sie das nicht glaubt! Die Instinkte bei Tieren sind eben nun mal anders, als bei Menschen – aber ich hoffe noch immer, dass sie mich irgendwann mal verstehen wird! ….hach! Manchmal will ich einfach zaubern können!

Auch wenn mich Nicol für den Maulkorb hasst – es ist erstaunlich, dass sie nicht ausweicht, wenn ich diesen anlegen will… Keine Ahnung, was mir das sagen soll… Vermutlich, dass sie mir vertraut.
Ihre Blicke danach sprechen einfach nur Bände… In ihrer Mimik steht geschrieben: „Warum machst Du das mit mir – ich liebe Dich doch!“
Ja! Ich liebe sie auch! Und genau DARUM mache ich mir Gedanken und versuche sie zu schützen!

Es bricht mir buchstäblich das Herz, wenn ich sie mit dem Maulkorb sehen muss – aber ich muss es versuchen!

Baffo Grigio sagte heute: „Nicol liebt Dich“ – als er sah, wie ich meine „Spezial-Massage“ bei ihr machte. Dabei ist die „Spezial-Massage“ äusserst einfach! Einfach tun und beobachten, was gut ankommt! Man muss halt auch ein bisschen sensibel sein auf die „Antworten“, die man bekommt!
Die meisten Menschen haben diese Sensibilität leider verloren.

Ich gebe erst mal (im Vorschuss) viel Liebe (ist das nicht natürlich???) – sehe dann, was zurück komt und handle danach! Ein Hund liebt Dich IMMER, wenn Du ihn gut behandelst und ich habe noch nie einen Hund geschlagen (noch nie ein anderes Tier oder wen auch immer!)
Ich habe zwar – auf Grund meines Zeiches – oft eine grenzenlose Wut im Bauch und könnte „alles zusammenschlagen“ – aber so weit habe ich mich immer unter Kontrolle – eher springe ich vom Balkon!

…zum Glück (!) wurde ich niemals so weit gereizt (auch wenn es das ein oder andere Male nahe daran war!)

Ach Mensch – warum sind Menschen so kopmiziert???

Ich bin echt müde – ich schlafe schon!

 

Temperaturen am Dienstag, 18. März 2014

Genua

9 Uhr

16,1 °C

bewölkt

wenig Wind

Genua

13 Uhr

18,2 °C

bewölkt

wenig Wind

Genua

17 Uhr

17,3 °C

bewölkt mit sonnigen Abschnitten

wenig Wind

Genua

21 Uhr

16,8°C

trüb

wenig Wind

Wassertemperatur: Heute keine!

1) …war gestern Nacht schlichtweg zu müde, um noch zu posten…

This Articel was read 1314 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>