Ohhh mein Gott!

Samstag, 3. August 2019

#Siófok #Balatonföldvár #Balatonőszöd #Hungary #Ungarn #Ungheria

Guten Morgen Siófok ♥

…heute hat Julia keinerlei Chance – jedenfalls nicht bei mir! Bin einfach noch viel zu müde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* und pell‘ mich erst mit dem 9-Uhr-Alarm aus den Decken!

My View today - Siófok at Balaton Lake – Hungary

My View today – Siófok at Balaton Lake – Hungary

My View today - Siófok at Balaton Lake – Hungary

My View today – Siófok at Balaton Lake – Hungary

Ein Bad gibt es heute nicht – aus mehreren Gründen.
Zum einen ist der Wind echt frisch – da kommt keine Laune auf, in die Fluten springen zu wollen!
Zweitens bin ich ohnehin spät dran!
Drittens wollen wir ja noch zum Tierarzt mit Lucky! Nicht mehr wegen der Verstopfung, er hatte ja gestern Abend noch eine grosse Wurst gelassen, aber wegen seinem Auge, welches offenbar entzündet ist – und auch fragen, wann wir die erste Wurmkur beginnen können.

Um 11 sind wir startklar – also erst mal zum Tierarzt! Wir finden gegenüber einen Parkplatz, stehen jedoch noch bissel sehr schepps, so dass Baffo zurück setzt, um etwas besser zu stehen mit dem Camper – dann macht es Rumms ❗ Was war das? Frage ich Baffo und er sagt sofort: „Ein PKW!“. Wie das? Der PKW-Fahrer hatte offenbar nicht registriert, dass wir rückwärts fahren und wollte „noch schnell“ die Einfahrt zu dem Shop „Gazdabolt“ nehmen, vor welchem wir parken wollten und Rumms – haben wir den Salat! Ist saudumm, aber nicht mehr zu ändern! OK – ist nur Blechschaden an dem PKW – wir haben keinen Schaden – ärgerlich ist es jedoch trotzdem! Es gibt eine Debatte, wie wir das nun regeln wollen, obwohl Baffo sofort erklärt, dass er das seiner Versicherung melden wird und denen seine Visitenkarte gibt, um alles weitere zu regeln.

Blöder Unfall vor der Tierarzt-Praxis in Siófok – Hungary

Blöder Unfall vor der Tierarzt-Praxis in Siófok – Hungary

…endlich können wir zum Tierarzt – an der Rezeption erklären wir, warum wir hier sind, dann müssen wir warten – und warten – und warten… Bis wir endlich dran kommen, ist es schon fast 12 Uhr! Und die ersten Worte von dem Arzt, als wir ins Behandlungszimmer kommen und er unseren Lucky sieht sind: Ohh my God!“. Vermutlich hat er selten so junge Patienten 😉 Schnell erklären wir, warum wir hier sind und er holt Augentropfen (versetzt mit Antibiotika), welche er sogleich anwendet. Wir sollen das nun dreimal täglich wiederholen – jeweils einen Tropfen in jedes Auge. Wir kommen auch darauf zu sprechen, was wir füttern (wir haben eine leere Portions-Tüte dabei) und er empfiehlt uns etwas anderes – OK – das kaufen wir auch, werden aber die andere Milch noch fertig verfüttern – er entwickelt sich ja prima, nimmt gut zu (wie es sich gehört) das Fell schaut gut aus (nicht struppig) und er ist echt fit, wenn er munter ist. In dem Tempo, wie er derzeit trinkt (ab dem 15. Tag darf er zwischen 40ml und 100ml pro Tag trinken), haben wir das ohnehin in 5 Tagen weg. OK – dann können wir auch langsam anfangen zuzufüttern – aber Milch wird er sicher noch geraume Zeit trinken.
Zum Thema Wurmkur meint er, dass wir das erst in zwei/drei Wochen machen können – diese Information habe ich auch aus dem Netz. Wegen der Verstopfung sagen wir nix – fragen nur, ob das normal sei, dass er manchmal einen Tag kein Würstel macht – der Arzt sagt, das sei völlig okay – wir sollen halt immer schön das Bäuchlein massieren (was wir ja auch tun). Ich habe jedoch darüber andere Infos aus dem Netz habe (dass ein Katzenkind täglich ein Würstel legen sollte!) – aber OK!

Im Camper befrage ich Lotta, welche Plätze wir uns nah am #Balaton Lake ansehen können – ein Platz ist sehr schön, jedoch kostenpflichtig – rund 5€ pro Tag (wenngleich auch auf einer Wiese) – also suchen wir weiter. Für Lunch stehen wir hier – eigentlich auch ganz toll – nur zu viele Bäume rund herum (zu viel Schatten und für unser Solar-Panel nix gut!), und auch zu abschüssig – hier kann man kaum mit einem Camper eben stehen 😮

Lunch in Balatonföldvár - Balaton Lake – Hungary

Lunch in Balatonföldvár – Balaton Lake – Hungary

Suchspiel ❗ – wer findet unseren Camper? Der Turm ist ja irgendwie ein skurriles Gebäude – man hat von dem 25 Meter Turm ganz gewiss eine fabelhafte Aussicht auf den #Balaton See! Lecker Melone mit Prosciutto gibt es – wobei die Melone weniger gut ist – zu reif! Es fängt auch schon wieder an zu gewittern 😐 Nach unserem Lunch gibt es das Mittagsfläschchen für Lucky – eine Massage und wieder wiegen. 254 Gramm bringt der kleine Kerl nun auf die Waage! In den 9 Tagen, in denen er nun bei uns ist, hat er sein Gewicht verdoppelt 😮

Nun kann es weiter gehen – die Suche nach einem Platz für heute! Fündig werden wir dann am #Balatonőszödi Szabadstrand von #Balatonőszöd – einem öffentlichen Bad der Stadt. Hier gibt es eine kleine Bar, Duschen, Wasser und einen Strand – naja nicht wirklich Strand, aber Möglichkeiten, ins Wasser zu gelangen.

Parking in Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand - Balaton Lake – Hungary

Parking in Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand – Balaton Lake – Hungary

Es gibt auch jede Menge Schwäne hier, welche jedoch offenbar friedlich sind, denn es ist jemand im Wasser – ziemlich nahe an den Schwänen. Das Wasser ist leider wenig klar – wie auch heute Morgen bei „My View today“! Aber es gibt hier auch Duschen – kann also gut sein, dass ich morgen endlich mal wieder schwimmen gehe, denn morgen wollen wir einen Tag hier rasten!

Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand - Balaton Lake – Hungary

Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand – Balaton Lake – Hungary

Wieder zurück am Camper gibt es erst mal Kaffee-Pause und ich sehe Lucky so schlafen – wie kann man denn soooo schlafen? Ihm gefällt es offenbar 😉 Der Hintern halb auf dem Wärmglas und der Kopf weiter unten 😮 sowie halb zugedeckt von der Papierserviette.

Wie kann man nur so schlafen - Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand - Balaton Lake – Hungary

Wie kann man nur so schlafen – Balatonoszöd at Balatonoszödi Szabadstrand – Balaton Lake – Hungary

Um 6 meldet Lucky wieder HUNGER – ganz ok nach 4 Stunden. Somit gibt es für ihn die Augentropfen nochmals und sein Fläschchen (noch mit dem Olivenöl drin) – heute macht er auch wunderbar sein Würstel. Wobei ich feststelle, dass er besser animiert wird, wenn ich (nach Bäuchlein massieren) auch seinen Anus leicht massiere. Mit etwas angefeuchtetem Toilettenpapier – nicht mit dem nackten Finger 😀 Auf die Idee komm‘ ich, weil ich denke, dass auch eine Katzenmama nicht nur den Bauch massiert, sondern vielleicht auch diese Region. So klappt auch sein „Big Job“ ganz prima! Das Olivenöl zeigt offenbar auch seine Wirkung – ist wesentlich weicher nun, sein Würstel. Morgen werde ich das Olivenöl wieder weg lassen. Nicht dass wir damit noch Durchfall provozieren!

Gestern war ich ja unglaublich müde – das bin ich heute auch wieder – viel rennen (obschon wir heute ja kaum Kilometer machten – aber halt eben unterwegs sind!) und zu wenig schlafen, fordern ihren Tribut. Nach dem Lesen vom Text von gestern stelle ich jedoch fest, dass alles etwas durcheinander ist – aber egal, nu‘ lass‘ ich den Text so 😀 Müsst ihr selbst „sortieren“ 😛

Ganz lieben Dank Karin für Deine Spende ♥ Das ist ganz grossartig von Dir!

Nu‘ werd‘ ich posten, dann bin ich mit allem fertig bis 1 Uhr, dass ich Lucky heut‘ wieder ein bissel früher versorgen kann – ich muss in die Koje!

Gute Nacht meine Lieben und vielen Dank für’s Lesen ♥

Unsere Route von heute:

Route 2019-08-03

Route 2019-08-03

https://goo.gl/maps/5mYPWZ5LhtQymatF9

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 3. August 2019

Siófok

9 Uhr

22,5°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Balatonföldvár

13 Uhr

28,6°C

aufkommende Bewölkung

mässiger Wind

Balatonőszöd

17 Uhr

27,7°C

sonnig

mässiger Wind

Balatonőszöd

21 Uhr

22,2°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Balaton Lake: —– °C

26.05.14 09:00

04.08.19 00:15

30.07.19 11:23

20.06.13 12:30

…since 1895 Days,

15 Hours + 15 Minutes on Tour! (together)

…since 4 Days in Hungary

+ 12 Hours and 52 Minutes…

…since 2235 Days,

11 Hours + 45 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 04.08.2019 um 00:15 Uhr

 

This Articel was read 233 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.